Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

446

Eisenbahn (Litteratur).

Anmerkung: Fortsetzung des Artikels 'Eisenbahn'

Anmerkung: Fortsetzung von [Internationale Übereinkommen.]

nach dem Schluß der Konferenz an die Regierungen der Einzelstaaten zur weitern Prüfung gelangte, schließen sich, insoweit sich dieselben auf das Verhältnis zwischen den E. und dem Publikum beziehen, im allgemeinen den Vorschriften des deutschen Eisenbahnfrachtrechts an.

Auch auf dem Gebiet der Eisenbahntechnik ist das Bedürfnis internationaler Einigung hervorgetreten. Eine im Herbst 1882 in Bern von Vertretern Deutschlands, Österreich-Ungarns, Frankreichs, der Schweiz und Italiens gehaltene Konferenz hat sich damit beschäftigt, zur Erleichterung und Sicherung des durchgehenden internationalen Verkehrs einheitliche Bestimmungen über die Beschaffenheit der Beförderungsmittel, namentlich über den innern Abstand der Räder, die Abmessungen und Lage der Puffer und Kuppelungen, die Maximalausladungsprofile der Wagen etc., festzustellen. Auch über diese Gegenstände ist der Entwurf eines internationalen Abkommens zu stande gebracht, welcher zunächst den beteiligten Regierungen zur Prüfung vorgelegt wurde.

Im J. 1885 waren die Beratungen sowohl über den Entwurf des internationalen Übereinkommens über das Eisenbahnfrachtrecht als auch über denjenigen, betreffend die einheitliche Gestaltung einzelner Gegenstände der Eisenbahntechnik, seitens der beteiligten Regierungen beendigt, und es wurden die im einzelnen beantragten Änderungen der schweizerischen Regierung mitgeteilt. Infolgedessen hat die schweizerische Bundesregierung nunmehr (1885) Einladungen zu neuen Konferenzen behufs Beratung über beide Entwürfe ergehen lassen. Falls unter den beteiligten Staaten eine Einigung erzielt wird, liegt es demnächst in der Absicht, diese Entwürfe in die Form internationalen Übereinkommens zu kleiden.

Auch auf dem Gebiet der Eisenbahnstatistik ist man bestrebt, internationale Einrichtungen zu schaffen (vgl. Eisenbahnstatistik).

Litteratur.

1) Allgemeines. Lehr- und Handbücher: v. Reden, Die E. Deutschlands (Berl. 1843-47); Michaelis, Deutschlands E. (3. Aufl., Leipz. 1863); Perdonnet, Traité élémentaire des chemins de fer (3. Aufl., Par. 1865); v. Weber, Schule des Eisenbahnwesens (4. Aufl., Leipz. 1885); Jacqmin, De l'exploitation des chemins de fer (Par. 1867, 2 Bde.); Schmeidler, Geschichte des deutschen Eisenbahnwesens (Leipz. 1871); Stürmer, Geschichte der E. (Bromb. 1872-76, 2 Bde.); Kühn, Historische Entwickelung des deutschen und deutsch-österreichischen Eisenbahnnetzes 1838-81 (in der "Zeitschrift des königlich preußischen Statistischen Büreaus" 1883); Rohr, Handbuch des praktischen Eisenbahndienstes (Stuttg. 1873); Haushofer, Grundzüge des Eisenbahnwesens in ökonomischen, politischen und rechtlichen Beziehungen (das. 1873); Wagner, Das Eisenbahnwesen als Glied des Verkehrswesens (Leipz. 1877); Sax, Die Verkehrsmittel in Volks- und Staatswirtschaft, Bd. 2: E. (Wien 1879); zur Nieden, Der Bau der Straßen und E. (Berl. 1878); Brosius und Koch, Die Schule für den äußern Eisenbahnbetrieb (Wiesb. 1882, 3 Bde.); "Bibliothek des Eisenbahnwesens" (Wien 1884 ff.); Kafka, Eisenbahnangelegenheiten und Personalien (lexikalisch, Leipz. 1885); "Die Kriegführung unter Benutzung der E. und der Kampf um E." (von Hauptmann H. L. W., 2. Aufl., das. 1882); de Formanoir, Des chemins de fer en temps de guerre (Brüssel 1871); Hoffmann-Merian, Die E. zum Truppentransport und für den Krieg (Basel 1871). ↔

2) Verwaltung und Betrieb. W. Koch, Handbuch für den Eisenbahngüterverkehr (neueste Ausg., Berl. 1885, mit Stationsverzeichnissen sämtlicher dem Verein deutscher Eisenbahnverwaltungen angehörender Linien); "Die Reorganisation der Verwaltung und der Einrichtungen der E. Von einem Fachmann" (das. 1875); "Regulativ über die gegenseitige Wagenbenutzung im Bereich des Vereins deutscher Eisenbahnverwaltungen" (das. 1875); Cohn, Über eine akademische Vorbildung zum höhern Eisenbahnverwaltungsdienst (Zürich 1876); v. Weber, Die Praxis der Sicherung des Eisenbahnbetriebs (Wien 1876); Kosub, Die Organisation der Staatseisenbahnverwaltung in Preußen (Berl. 1881); Rigler, Über das Eisenbahnrettungswesen (das. 1881); Textor, Dienstvorschriften für den äußern Betriebsdienst auf den englischen E. (das. 1882); Schmidt, Die Verwaltung der E. und die Buchführung im Eisenbahnbetrieb (Stuttg. 1873); v. Weber, Das Telegraphen- und Signalwesen der E. (Weim. 1867); Schmitt, Das Signalwesen (Prag 1878); zur Nieden, Über die Einführung des Blocksignalsystems (Berl.); Kecker, Vergleichende Studien über Eisenbahnsignalwesen (Wiesb. 1883); Weber, Die Gefährdung des Personals beim Maschinen- und Fahrdienst (Leipz. 1862); Tilp, Der praktische Maschinendienst (Wien 1877); Armengaud, Das Eisenbahnwesen (a. d. Franz., Weim. 1841); Clark, Railway machinery (Lond. 1855); R. Koch, Das Eisenbahnmaschinenwesen (Wiesb. 1879-80, 2 Bde.); Oberstadt, Technologie der Eisenbahnwerkstätten (das. 1881); Petzholdt, Studien über Transportmittel auf Schienenwegen (Braunschw. 1876); "Normalien für Betriebsmittel der Preußischen Staatsbahnen" (Berl. 1878); Weill, Transportdienst der Eisenbahnen (Wien 1885). - Die Litteratur über Eisenbahnbau, Eisenbahnrecht, Eisenbahntarife, Eisenbahnstatistik s. in den Spezialartikeln.

3) Ausländische Eisenbahnen. Winkler, Reisestudien über das skandinavische Eisenbahnwesen (Dresd. 1879); Malou, Dix lettres sur les chemins de fer de l'état belge (Brüssel 1867); Jacqmin, Étude sur les chemins de fer des Pays-Bas (2. Aufl., Par. 1882); v. Reden, Die E. Frankreichs (Berl. 1846); v. Leber, Das Eisenbahnwesen in Frankreich (Wien 1880); Picard, Les chemins de fer français (Par. 1883-85, 6 Bde.); Schwabe, Über das englische Eisenbahnwesen (Wien 1877); Cohn, Untersuchungen über die englische Eisenbahnpolitik (Leipz. 1874-75, 2 Bde.); Guttmann, Der Gütertransport auf den E. Englands (Bromb. 1876); Wehrmann, Reisestudien über Anlagen und Einrichtungen der englischen E. (Elberf. 1877); Pontzen, Das Eisenbahnwesen in den Verein. Staaten (Wien 1877); Lavoinne und Pontzen, Les chemins de fer en Amérique (Par. 1880); Kupka, Die Verkehrsmittel in den Vereinigten Staaten (Leipz. 1883); v. d. Leyen, Die nordamerikan. Bahnen (das. 1885); Brosius, Erinnerungen an die E. der Verein. Staaten (Wiesb. 1885).

4) Zeitschriften und Sammelwerke. "Archiv für Eisenbahnwesen" (hrsg. vom preußischen Ministerium der öffentlichen Arbeiten, Berl.); "Eisenbahnverordnungsblatt" (das.); "Zeitung des Vereins deutscher Eisenbahnverwaltungen" (das.); "Allgemeine deutsche Eisenbahnzeitung" (Leipz.); "Die Eisenbahn", schweizerische Wochenschrift für die Interessen des Eisenbahnwesens (Zürich); "Österreichisches Eisenbahn-Jahrbuch" (hrsg. von Kohn, Wien); "Österreichische Eisenbahnzeitung" (das.); "Zentralblatt für E. und Dampfschiffahrt" (das.); Poor, Manual of the railroads of the United States (New York, jähr-

Anmerkung: Fortgesetzt auf Seite 447.