Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

447
Evansscher Lenker - Eventualmaxime
Lokomotive diente, bewirkt. Im Sept. 1804 legte
E. der I^auc^ter lurupiks Oompau^ einen Über-
schlag der Kosten des Lotomotivbetriebes auf Land-
straßen vor, wobei er die Leistung des Dampf-
wagens derjenigen von zehn fünffpännigen Wagen
entgegenstellte. E. erreichte in Amerika nie den Er-
folg, wie ihn James Watt (s. d.) in England hatte;
dennoch widmete er feine Thätigkeit der Ausbildung
der Dampfmaschine mit rastlosem Eifer bis ans
Ende seines Lebens. Er brachte mit den bescheiden-
sten Mitteln die von Watt erfundene Dampfmaschine
der Vollkommenheit nahe; er war der erste, der ernst-
lich versuchte, die gesteigerte Kraft des Dampfes
als Betriebsmittel für den öffentlichen Verkehr ein-
zuführen, und seine Bemühungen in diesem Sinne
haben die spätere günstige Entwicklung des Eisen-
bahnbaues in Amerika vorbereitet. In der Mülle-
rei verdankt man ihm eine ganze Reihe von Maschi-
nen und Maschinenteilen, wie das Becherwerk (den
Elevator), die Transportschnecke (den Conveyer),
den Mehlabkühler, den Auffchütter und mehrere an-
dere Apparate. Sein bereits 1797 in Neuyork er-
schienenes Werk "1ii6 701111F mill^i-j^kt anä uiilwr'L
ßmä6" blieb noch lange nach seinem Tode muster-
gültig, erschien 1853 in 14. Auflage (Philadelphia)
und wurde von Venoit ins Französische übersetzt
(Par. 1830). 1805 schrieb er "^k6 7011113 Lwam-
6iiFiii66i''8 Fiiiäs" (in franz. Übersetzung von Doo-
little, 3. Aufl., Par. 1838).
Evansscher Lenker, s. Geradführung.
Evanston (spr. ewwenst'n), Orte in den Ver-
einigten Staaten von Amerika; darunter: 1) Stadt
im County Cook in Illinois, 19,3 km nördlich von
Chicago am Michigansee schön gelegen, mit (1890)
13059 E., ist Sitz der 1855 gegründeten Noi-tb-
>v68t6i-n Illiivkräit^ und Wohnort reicher Chicagoer.
- 2) Hauptort des County Uintah in der Süd-
westecke von Wyoming, in malerischer Gegend, an
derUnion-Pacificoahn, hat (1890) 2010 E.^ Kohlen-
bergwerke, Eisenbahnwerkstätten; Viehhandel.
Evansville (spr. e'wwenswill), Hauptstadt des
County Vanderburgh im nordamerik. Staate In-
diana, auf dem rechten Ufer des Ohio, 310 km
unterhalb Louisville, hat (1890) 50 756 (gegen
1880: 29280) E., bedeutende Ausfuhr von Kohle,
Holz. Tabak, Getreide und Schweinefleisch, die durch
Dampfschiffe auf dem Ohio und durch sieben hier
kreuzende Eisenbahnen vermittelt wird. Die ein
Kapital von 31 MM. Doll. darstellenden 400 ge-
werblichen Anlagen beschäftigen 11000 Arbeiter.
Evaporieren (lat.), s. Abdampfen.
Evaporimeter, Evaporometer, s. Ver-
dunstungsmesser.
Evarestus oder Ari stu s, nach Angabe der röm.
Bischofslisten der vierte Nachfolger des Apostels
Petrus. Er soll unter Trajan ums I. 109 den
Märtyrertod erlitten haben; sein Gedächtnis wird
26. Okt. gefeiert.
Evasion (lat.), das Entweichen, Entwischen;
Ausstuckt; evasörisch, als Ausflucht dienend.
Evasthal, s. Fassa (Val di).
Evaux (spr. ewoh), Hauptstadt des Kantons E.
(209,03 qkm, 9 Gemeinden, 10494 E.) im Arron-
dissement Aubusson des franz.Depart. Creuse, 43km
nordöstlich von Aubusson, an der Linie Montlucon-
Auzances der Franz. Orlsansbahn, hat (1891) 1661,
als Gemeinde 3040 E., Gerdereien, Ziegeleien,
Färbereien, Nagelschmieden, Wachsfabriten, Han-
del mit Hanf, Leinwand, Kürschnerwarcn, Holz und
Getreide, sowie warme Quellen (29-56,4° 0.),
welche Schwefel, Natron, Stickstoff und Eisen ent-
halten und sowohl zum Trinren als auch zum
Baden benutzt werden. In unmittelbarer Nähe hat
man Ruinen röm. Bäder, wahrscheinlich vom Orte
NvÄNoiiiiim gesunden.
^ Evektion (lat.), die beträchtlichste der Störungen
der Mondlängen, wurde bereits von Ptolemäus
entdeckt. Infolge derselben sind die wahren Längen
des Mondes zur Zeit des Voll- und Neumondes
(Syzygien) immer um 1° 20^,5 größer, zur Zeit der
Mondviertel (Quadraturen) um ebenso viel kleiner
als die mittlern Längen desselben. Die Periode,
innerhalb deren sich die E. wiederholt, dauert
31,8 Tage, also etwas länger als ein synodischer
Umlauf. sheit, Ereignis.
Hvenoment (frz., fpr. ewen'mäng), Begeben-
üvsn inonv^ (engl., spr. ihw'n mönni, "gleiches
! Geld"), die bei der Buchmacherei (s.d.) abgeschlossene
! Wette mit gleichen Sätzen. (S. Oääs.)
! ^vsnt2.i1 (frz., spr. ewangtaj), Fächer; Auf-
marfch 6n 6V6iitaiI (spr. annewangtäj), früher Aus-
druck für den gewissermaßen fächerförmig erfolgen-
den Aufmarsch einer offenen Kolonne zur Linie.
Eventilieren (!at.), durch Luftzug reinigen;
davon das Substantiv Eventilation.
Eventration (lat.), ein Bruch, in dem der
größte Teil der Baucheingeweide vorfällt; bei Ope-
rationen in der Bauchhöhle vorübergehende Verenge-
rung der Gedärme außerhalb der Unterleibc-Höhle.
Eventuülbelchnung, Versprechen des Lehns-
herrn an eine Person, daß sie in Zukunft ein Lehn
bei dessen Erledigung erhalten solle. Das Recht
aus der E. ist auf beiden Seiten vererblich. E.
unterscheidet sich durch ibre dingliche Natur von
der nur ein persönliches Recht auf Belehnung ge-
benden und im Kollisionsfalle nachstehenden An-
wartschaft oder Erspektanz. <S. Belehnung.)
Evcntualfrage, s. Hilfsfrage.
Eventualität (neulat.), möglicherweise ein-
tretender Fall; eventualiter, nötigenfalls, mög-
licherweise, vorkommenden Falls.
Eventuälmaxime, der frühere civilprozessua-
lische Grundsatz, wonach die Parteien ihre gleich-
artigen Verteidigungsmittel und Rechtsbehelfe,
wie Klagebestreiten und Einreden oder Bestreiten
von Einreden und Repliken, auf einmal vorzu-
bringen hatten, also iu svonwm, d. h. in dem
Sinne, daß immer das nächstfolgende Vorbringen
in Betracht zu ziehen, falls das voraufgehende er-
folglos sein sollte. Der Zweck dieser Maxime war,
Verschleppung des Prozesses zu verhüten. Der Ge-
danke war aus dein kanonischen in das vormalige
gemeine deutsche Prozeßrecht übernommen und
durch die Reichsgesetzgebung und die Praris zu
einem das ganze Verfabren beherrschenden Princip
ausgebildet worden. Mit der Mündlichkeit ist die
E. nicht wohl verträglich. Die Deutsche Reichscivil-
prozeßordnung hat dieselbe aufgegeben. Nach ihr
können die Parteien Angriffs- und Verteidigungs-
mittel bis zum Schlüsse derjenigen mündlichen Ver-
handlung, auf welche das Urteil ergeht, geltend
machen. Zur Verhinderung der Prozeßverschlep-
pung bedient die Teutsche Civilprozeßordnung sich
anderer Mittel, so namentlich der Vorschriften, daß
das Gericht ein auf Verschleppung abzielendes nach-
trägliches Vorbringen einer Partei zurückweisen,
ferner der Partei, die durch schuldhaft verzögertes
Vorbringen die Erledigung des Rechtsstreits hin-