Schnellsuche:

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

651
Masoreten - Massachusetts
Par. 1875); Berliner, Die M. zumTargum Onkclos
(Lpz. 1877); Blau, Masoretische Untersuchungen
Maforeten, s. Masora. ^(Straßb. 1891).
Masöwezk, Kreis und Kreisstadt in Russisch-
Polen, s. Wyssokomasowezk.
Mafowien hießen während des selbständigen Be-
stehens von Polen die fruchtbaren Gegenden an der
Weichsel, dem Bug und Narew, mit den Hanptorten
Warschau, Plock und Nawa. M., in frühester Zeit
ein Teil Polens, wurde 1207 Herzogtum unter
Konradi., der, nm sein Land vor den Verwüstungen
der Pornssen zu schützen, die Dentschen Ritter nach
Preußen zog. 'Nachdem 1526 die piastische Linie
mit den Herzögen Ianusz und Sigismnnd in M.
ausgestorben war, vereinigte König SigiZmnnd 1.
das Herzogtnm M. wieder mit Polen, dessen Sckick-
sal es von nnn an teilte. Bei der dritten poln.
Teilnng 1795 fiel M. an Preußen, von dem es
1807 an das Herzogtum Warschau abgetreten
wurde; 1814 siel es an Rußland und bildete seit
1816 eine der acht Woiwodschaften Polens; jetzt
gehört es zum Gouvernement Warschau. Die Ein-
wohner heißen Masnren.
Maspero, Gaston Camille Cbarles, franz.
Agyptolog, geb. 23. Inni 1846 zu Paris, studierte
seit 1865 auf der^cols ii0im^i6 8up6i-i6nl6 und be-
gab sich 1867 nach Südamerika, wo er Studien über
die Quichuasprache oblag. 1868 zurückgekehrt, trat
er als Docent der Ägyptologie in die neu gegründete
Ncolo ä68 IiautLZ 6wcl63 ein und wurde 1873 zum
Nachfolger Nouge's am O11<^6 äs I^'^ucs ernannt.
Ende 1880 gründete er in Kairo im Auftrage der
franz. Regierung ein archä'ol. Institnt i^iission
iN'c1i60l0Ii(in6 t'i'llncHi8o ÄN (^clivo), das seit
1883 eigene Denkschriften hcrausgiebt. Als durck
Mariettes Tod 1881 die Stelle des Direktors der
ägypt. Ausgrabungen erledigt wnrde, übertrug sie
der Chediv an M. In dieser neuen Wirksamkeit,
mit der auch die Leitung des Museums von Bulak
verbunden ist, gelang ihm die Eröffnung und Auf-
findung wichtiger altägypt. Denkmäler. ^1887 legte
er seine ägypt. Ämter nieder und kehrte nach' Frank-
reich zurück. Seit 1883 ist M. Mitglied der ^ca-
<l0ini6 ä63 inäcriMonZ. Er schrieb: "1)03 l0i'M08
äs 1a. c0i^uFlli80ii 6ii 6^'pti6N') (1871), "Du Fenr"
6p18t0^ii'6 c1l62 168 H1ici6N3 ^F^pti6N3)) (1872),
"1)6 (^Äi'c1i6nii8 0Miäi 8itn 6t di8t0!'iH)> (1873!,
"N6IN0ir6 8U1' l1I16i<^U63 P3^)^ru8 (In I^0UV1'6"
(1875), "I1i8t0ii'6 I.nci6nn6 <168 P6UP168 (161'0ri6Nv)
(1875 u. ö.; deutsch von Pietschmann, Lpz. 1877),
tt^wä68 63^ti6NN68" (1879 fg.), "1.68 cont63 1)0M-
Iaii'63 (16 1'N^l)t6 an"6un6" (2. Aufl., 1889),
"1^'5l.rc1i60io^i6 6F^pti6nn6" (1887; deutsch von
Steindorff, Lpz. 1889), "I^66wr6" 1ii3t0i-i^u63.
^F^pt6, ^38^1-16" (1890), "Nwä63 ä6 mvtli0i0316
6t ä'arcIi60i0Fi6 6F^pti6nn68)) (Par. 1893) u. s. w.
1870 gründete er den "I^6cu6i1 äs ti-^viivix i^iatit^
ü. 1'l1I-cIl60i()Fi6 6t 1a piiilolo^io 6gVpti6I1II6 6t
Ä887i'i6nu6)). Seiner Wirksamkeit in Ägypten ent-
stammen der wertvolle "t^uiäo du vi8it6ui- lni mu866
ä6 ^0n1a.<i') (1884), das Photographiewerk "1^ trnu-
VÄi1l6 ll6 D6ir 6l Ii3,1iNli)), "L68 Ill0mi68 1'0^Hl63
äs 1)611- 61 L9,Ii3,ri') (1886).
Masr, arab. Name für Ägypten, M. el - Kühira,
für Kairo. ^ ' M. 658).
Maß im allgemeinen, s. Maß und Gewicht
Maß, früheres Hohlmaß in verschiedenen Län-
dern ; als Getränkemaß in Baden und in der Schweiz
^ 1,5 ), in Bayern ^ 2,063, Hessen-Darmstadt
und Nassau ^ 2, Cassel ^ 1,984, Osterreich -- 1,415,
Württemberg (Hellaichmaß) ^-1,83? 1 (s. Aichmaß);
als Getreidemaß war das M. in Thüringen, Hessen
und einigen Gegenden Oberdeutschlands der vierte
Teil einer Mefte (s. 0.).
NIa88., offizielle Abkürznng für den nordamerik.
Staat Massachusetts.
Nlassa. (lat.), die Masse (Stoff), wird von neuern
Juristen gebraucht im Sinne von Vermögens-
maffe, welche nnter der Verwaltung eines bestellten
Pflegers fteht, fei es, weil es zur Zeit keinen Eigen-
tümer giebt, wie bei der Erbschaftsmasse, wenn der
Erbe unbekannt ist oder die Erbschaft noch nicht
angetreten hat, oder weil die Verwaltung dem
Eigentümer entzogen ist, wie bei der Konknrsmasfe
(s. d.) oder der unter Sequestratiou gestellten Masse,
oder weil der Eigentümer sich in unbekannter Ab-
wesenheit befindet u. dgl.
Masfa (aus dem engl. m^8t6l), Anrede der
Negersklaven an ihren Herrn.
Mafsa, die größte der Vatu-Inseln (s. 0.).
Massa, Ansfluß des Aletsckgletschers (s. d.).
Massa, Hauptstadt der ital. Provinz Massa e
Carrara, früher des mit Modena vereinigten Her-
zogtnms Massa-Carrara, an der Linie Parma-Pisa
des Adriatischcn Netzes, in angenehmer Gegend, mit
mildem Klima, von Bergen umgeben, Sitz der Prä-
fektur, hat (1881) 9339, als Gemeinde 20032, nach
Berechnung vom 31. Dez. 1893:24400 E., ein Schloß
im Barockstil des 17. Jahrh., das jetzt als Prä-
fektnrgebände dient, ein Kastell, jetzt Gefängnis,
und bedeutende Marmorbrüche.
Massa, Herzog von, s. Regnier, Claude.
Massachusetts (fpr. mässetschnh-), einer der
Vereinigten Staaten von Amerika, zwifchen 41" 14^
und 43" 5<V nordl. Br., begrenzt im N. von Vcr^
mont und New'Hampfhire, im O. vom Atlantifchen
Ocean, im S. von letzterm, Rhode-Island und
Eonnceticnt, im W. von Nenyork, unrfaßt 21540 <i^m,
zählte 1790: 378 787, 1860: 1231066 und 1890:
2238943 E., d. i. 104 E. auf 1 hkin, darunter 20000
Farbige und 657137 im Ausland (28034 in Deutsch-
land, 259902 in Irland, 207 601 in Vritisch-Nord-
amcrika) Geborene. Die zerrissene Küste hat viele
Vorgebirge, Landzungen und Baien, namentlich die
große Massachusettsbai bei Boston und die Halb-
insel Kap Cod (s. d.). An der Südküste liegen viele
Inseln (s. Martha's Vincyard und Nantucket). Der
Küstensanm ist eine stäche, sandige Allnvialebene,
binter welcher sich die vonN. nach S.ziehendcnHügel
bis zu 100 m erheben. Der mittlere Teil wird vom
Eonnccticutthal durchzogen, der Westen ist gebirgig.
Am verbreitetsten sind archäische Granite, Gneis
u. s. w., welche die Spuren der Eiszeit wohl erkennen
lassen. Paläozoische Schichten treten im W. sowie
in der Nähe von Boston und Fall-Niver auf. Aus
triassischcn Sandsteinen besteht das Thal des
Connecticut. Andere Flüsse sind der Merrnnac mit
^ndbnry sowie der Housatonic. M. ist einer der
wichtigsten Industriestaaten der Ilnion. 1890 zählte
man 26923 gewerbliche Anlagen, die jährlich für
473 Mill. Doll. Rohmaterialien verarbeiteten, für
888 Mill. Doll. Produkte liefern und 485182 Per-
sonen mit 239 Mill. Doll. Salär beschäftigten. Am
hervorragendsten ist die Fabrikation von Schuhen
und Stiefeln, Baumwoll-, Woll- und andern Tertil-
waren, ferner von Leder, Maschinen, Papier, Strick-,
Gummi-, Stroh-und Drahtwaren, Möbeln, Eisen
und Stahl sowie Grohschlächterei und Zucker-