Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

686
Kriegsgefangene
Die modernen Kreuzer
Name des Kreuzers
Flagge
Bauort
N
3 "
ZZ
ßl
HF
2^ !^3
^3
Panzerkreuzer.
Admiral Nachimoff.......
Australia ...........
Pamjat Azowa....., . . .
Infanta Maria Tcresa.....
Tupuy de Lome........
Newyork............
Marco Polo..........
Rjuril.............
Amiral Charner........
Kaiserin ".Königin Maria Theresia
Vrooklyn ...........
Pothuau............
Vettor Pisani.........
Nossia.............
Pereswjet...........
Ieanne d'Arc.........
Ersatz Leipzig.........
Geschützte Kreuzer I. Klasse.
Tage.............
russisch
englisch
russisch
spanisch
französisch
nordamerik.
italienisch
russisch
französisch
österr.-ungar.
nordamerit.
französisch
italienisch
russisch
französisch
deutsch
1885
1886
1888
1390
1890
1891
1892
1892
1893
1893
1895
1895
1895
1896
i.B.
i.B.
i.B.
'Edgar
französisch 1886
englisch
Blake............. "
Columbia........... nordamerik.
Tcrrible............ englisch
Chäteau-Nenault........ französisch
d'Entrecasteanx........ "
Andromeda .......... englisch
4 japanische.......... japanisch
Geschützte Kreuzer II. Klasse.
Tecille............. französisch
Philadelphia.......... nordamerik.
Matsushima..........^ japanisch
Isly .............^ französisch
Alfonfo XIII..........! spanisch
Olympia............ nordamerik.
Talbot.............! englisch
Arrogant ........... "
Iurien de la Graviere.....^ französisch
Erläuterungen. ' Doppelschraubenschiff,
1891
1892
1895
i. V.
i.B.
i.B.
proj.
1888
1889
1890
1891
1891
1892
1895
Petersburg
Glasgow
Petersburg
Bilbao
Brest
Philadelphia
Castellamare
Petersburg
Rochefort
Trieft
Philadelphia
Graville
Castcllamare
Petersburg
Toulon
Kiel
Et. Nazaire
Dcvonport
Chatham
Philadelphia
Clydebant
Bordeaux
La Seyne
Pembroke
?
La Seyne
Philadelphia
La Seyne
Brest
Fcrrol
San Francisco
Devonport
Chcrbourg
101
91
104
114
116
100
130
110
107
122
113
144
132
143
127
114
126
152
135
117
139
?
115
100
90
105
94
105
107
93
101
16
7,9 7 782
6,9 ! 5 600
7,6
6 000
8 000 '
8 500 '
8 000 '
17'2 ! 1300
18 900
6,6 ! 7 000 ^ 13758 '
7,5
5,9
7,9
6,0
6,5
7,0
6,5
6 300
8150
4690
10 933
4 750
5 270
9150
5 320
6 500
12 200
12 670
11000
,9 ! 10 650
7,5 7 045
7,5
8,3
7,0
8,6
7,5
7,7
?
6,8
5,9
6,5
6,1
6,1
6,6
6,4
6,7
6,4
9 000
7 350
14 200
8 900
8 087
11000
7 500
5 760
4 324
4 277
4160
4 826
5 500
5 600
5 750
4065
16'2
20
20
21
19
19
19
20
19
19
18
23
13
14 000 2
16 947 '
10 000 '
13 250 '
8 300 !
10 000 '
16 000 '
10 000 '
13 000 1
17 000 2
14 000 ^
23 000 2
14 000 -'
12410 '
10 405' 20
20 000 ' z 20
21500 2^ 23
25 000 ' ,' 22
? 2 > 23
14 000'! 19
20 000 ' ! 22
?
1000
1000
900
1150
630
2000
410
740
1650
?
1000
2500
! 21
10 680 '
8815 '
5 400 '
8 000 '
11500 ' ^
17 300 ' ^
9 600' !
11000 ' ^
9 100 ' !
1^2
19 "2
16
19
20
21',.
20
19'/2
19'.,
1200
1800
2100
3000
1450
1000
2000
?
940
1175
405
900
1100
1300
1000
?
570
proj.
2 Dreischranbenschiff. D - Deckspanzer, 6- - Gürtelpanzer, (H - Panzer-
Kriegsgefangenenreglements Eingang fanden, so
in das russische von 1877 und das neue französische
vom 21. März 1893. Dieses nennt als Personen,
die zu K. gemacht werden dürfen und als K. be-
handelt werden müssen 1) alle Individuen, die zur
eigentlichen Armee oder zu den als Kriegführende
anerkannten Hilfskorps gehören, also auch Nicht-
kombattanten, sofern sie in einem Dienstverhältnis
zum Heer stehen (Intendanten u. s. w.); 2) Indivi-
duen, die in der feindlichen Armee regelmäßig ver-
wendet sind, z. V. dem Heer deigegebene Post- und
Telegraphenbeamte, Marketender, Lieferanten, Zei- ,
tungskorrespondenten, die dem Heer zu folgen auto- >
Artikel, die man unter K verm
risiert sind; 3) auf See gefangene Militärs und
Nichtmilitärs; 4) Geiseln und Deserteure. Bezüg-
lich der Behandlung der K. bestimmt das franz.
Reglement, daß Weiber und Kinder, die, weil sie
als Kombattanten oder Nichtkombattanten sich dem
Feinde schädlich erwiesen, gefangen genommen wur-
den, mit größter Menschlichkeit und mit Achtung
ihres Geschlechts und Alters behandelt werden sollen.
Auch im Übrigen ist vollkommen der Satz durchge-
führt, daß die K. im modernen Völkerrecht nicht
Straf-, sondern Sicherheitsgefangene sind. Es
wird den K. also so viel Freiheit gestattet, als sich
mit dem Zweck der Kriegsgefangenschaft verträgt.
,ßt, sind unter C aufzusuchen.