Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Schlüssel

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Dritte Auflage, 1880

Achtung! Dieser Band stammt aus der 3. Auflage!

173

Musik: Notenlehre. Tonlehre. Kompositionslehre.

Notenlehre.

Noten

A due

All' ottava

All' unisono

Al segno

Altschlüssel

A quatre

Assa voce

A tre

Attacca

Bezifferung

Bis

Bogen

Brevis

Capo

C barré

Clavis

Complexio

Con (oder senza) sordino *

Corona

Custos

Da capo

Dal segno

Decimole

Destra

Dièse

Divisi

Doppel-b

Doppelkreuz

Due

Due volte

Duodecimole

Generalbaßschrift, s. Bezifferung

G-Schlüssel

Kreuz

Ligatur

Liniensystem, s. Noten

L'istesso tempo

Mano dritta

Melograph

Mensur

Metronom

Neumen

Notae romanae, s. Neumen

Notenschlüssel, s. Schlüssel u. Noten

Notenschreibmaschine, s. Melograph

Notensystem, s. Noten

Notist

Pause

Prolation

Quintole

Rastral

Repetitionszeichen, s. Wiederholungszeichen

Ripresa

Rostral, s. Rastral

Schlüssel

Secondo

Segno

Segue

Senza sordino *, s. Con sordino

Sextole

Tabulatur

Triole

Versetzungszeichen

Violinschlüssel, s. Schlüssel

Virgula

Vorsetzzeichen

Vortragszeichen

Vorzeichnung

Wechselnoten, s. Durchgang

Wiederholungszeichen

Ziffersystem

-

Tonlehre.

A

A dur

Aliquottöne

Alphabet

Alt

A moll

Aretinische Silben

As

As dur

As moll

Authentische Töne

B

Bariton

Barytenor

Baryton, s. Bariton

Basse-taille

Baßstimme

B dur

Beitöne, s. Aliquottöne

B moll

C

C dur

Ces

Ces dur, s. Ces

Ces moll, s. Ces

Cis

C moll

Contra

D

Damenisation

D dur

Decime

Des

Des dur

Des moll

Diapason

Diapente

Diastema

Diatessaron

Diatonisch

Diazeuxis

Diesis

Diritta

Dis

Dis dur

Diskant, s. Sopran

Dis moll

Dissonanz

D moll

Dolcan

Dominante

Duodecime

Dur

E dur

Einklang

E-is

Ekbole

E moll

Enharmonisch

Erhöhung

Erniedrigung, s. Erhöhung

Es

Es dur

Es moll

Falsett

F dur

Fes

Fis

Fis dur

Fis moll

Flageolet

Flaschinet, s. Flageolet

Flautino, s. Flageolet

F moll

Foglietto

Fuß

Fußton, s. Fuß u. Orgel

G

Gamma

Gamme, s. Gamma

G dur

Ges

Ges dur

Ges moll

Gis

Gis dur

Gis moll

G moll

Gravis

Guidonische Silben, s. Guido v. Arezzo

Guter Takttheil, s. Takt

Harmonische Hand

Hauptstimme, s. Stimme

Haute-taille

H dur

Heptachord

Hexachord

H moll

Imbroglio

Intervall

Kirchenaccente, s. Accentus eccleciastici

Kirchentöne

Klanggeschlecht, s. Tongeschl.

Klangstufe

Kombinationston

Konsonanz

Kontrealt

Kopfstimme, s. Fistelstimme

La, s. Solmisation

Labisation, s. Solmisation

Leitton

Limma

Maggiore

Mediante

Mi, s. Solmisation

Minore

Mittelstimmen

Mixtur

Moll

Mordente

None

Oktave

Paralleltonarten

Paraphonie

Pentachord

Plagalische Töne, s. Kirchentöne

Prime

Quarte

Querstand

Quinte

Re, s. Solmisation

Scala

Septime

Sexte

Solmisation

Sopran

Subsemitonium

Tenor

Terz

Tetrachord

Timbre

Toccato

Ton

Tonalität

Tonart

Tongeschlechter

Tonica

Tonleiter

Undecime

Unisono

Verwandtschaft

Vorschlag

Wolf

Zweigestrichen

-

Kompositionslehre.

A capella

Akkord

Alla breve

Alla zoppa

Andamento

Anticipation

Appoggiatura

Arrangement

Aufhaltung

Auflösung

Auftakt

Augmentation

Ausschweifung

Ausweichung

Authentischer Schluß

Baß

Baßklausel

Basso continuo

Basso ostinato

Basso ripieno, s. Basso continuo

Cadence, s. Kadenz

Cantabile

Canto

Chorton

Clausula

Composé

Composto

Concentus

Concertant

Diaphonie

Diaspasma

Diastolik

Diminuiren

Doppelschlag

Doppelter Kontrapunkt, s. Kontrapunkt

Doppelvorschag

Doppio

Dreiklang

Dreistimmig

Durchgang

Durchkomponirt

Einchörig