Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

175 
Um den Teint zu verbessern, versuchen Sie Sandabreibungen, 23 mal wöchentlich. Sie waschen das Gesicht mit lauwarmem Wasser und reiben nachher mit ein wenig Gefichtsfand sorgfältig über die Stirne, überhaupt das ganze Gesicht. Hernach kalte Abspühlung.
An junge Frau auf dem Lande. Zimmerwärme. Die Zimmertemperatur sollte im Winter 13<>15" betragen. Kleine Kinder und Greise verlangen wohl 14016"
An El. I. in I. und an junge Hausfrau. Als bestes Mittel zum Waschen von wollenen Portieren und sammtenen Kleidchen kann empfohlen werden die chemische Seife "Ast", hergestellt in der Fabrik chem. techn. Produkte von Karl Boßhard & Cie., Remismühle (Töß-tal). Mit diesem neuesten vielseitig erprobten Mittel lassen sich baumwollene, wollene und seidene Sammtkleider und -Stoffe jeder Art, selbst in den heikelsten Farben auf die einfachste bequemste Weise <kalt waschen) so vollkommen reinigen, daß sie wie neu erscheinen, ohne hieb ei im geringsten Schaden zu nehmen. Chemische Seife "Ast" in Büchsen a V^. ^2 und 1 Kilo 2c. ist im Verkauf in vielen Handlungen und Dro-guerien. wo nicht wende man sich für Näheres an die Fabrik, von wo auf Wunsch auch Prospekte nebst Gebrauchsanweisung und Zeugniskopien versandt werden. Eine Hausfrau, die das Mittel schon öfters erprobt hat und wünschen möchte, daß viele andere damit bekannt würden. S. H.
An V. F. in A. Weinachtsarbeiten. Als Antwort auf Ihre Frage machen wir darauf aufmerksam, daß in der Kochschule auf Weihnachten hin verschiedene Artikelchen über solche Arbeiten erscheinen werden und bereits erschienen sind. D. R.
An Fr. G. N. in Z. Für den Bezug von Katzenpelzen und derartige Unterkleider die gegen Erkältungen aller Art schützen, ist zu empfehlen Wettstein-Künzli, Zürich, neben der Droguerie Meyershof. Sie erhalten dort auf Wunsch Referenzen und alle bezüglichen weitern Mitteilungen.
An Verschiedene. Wenden Sie sich an Herrn Emil Leicht-Mayer in Luzern. Sie erhalten auf Wunsch einen künstlerisch wertvollen Katalog von Gold- u. Silberwaren nebst Uhren, der Sie über alles wissenswerte orientiert.
An A. S. in g. Abblättern des Anstrichs. Um das Abblättern des Anstriches auf Holz und Eisen zu verhindern, muß die Oberstäche von angestrichenem Holz oder Eisen zuvor sorgfältig gewaschen und hierauf sofort mit einer Lage von kochendem Leinöl (Kosmos) bestrichen werden. Ein solcher Anstrich blättert niemals ab. Besonders empfehlenswert ist dieses Verfahren bei eisernen Gegenständen. Haben letztere nur
kleine Abmessungen und lassen sich entsprechend erhoärmen, so erwärme man sie im Voraus und tauche sie vollständig in Leinöl ein. Das kochende Oel wird in die Poren des Metalls eindringen und alle Feuchtigkeit vertreiben; der Anstrich soll allen Unbilden der Witterung Trotz bieteu.
An Ioh. D. in A. Grüntern nennt man die unreifen Körner des Dinkelweizens. Wenn die Körner ihre milchige Beschaffenheit zu verlieren beginnen und in den mehligen Zustand übergehen, werden die Aehren geschnitten, gedörrt, gedrescht, die Körner ausgeschält und gemahlen.
Grünkernsuppe wird genau wie Haber- und Griessuppe zubereitet. Das Grünkernmehl wird mit Fett und etwas Salz leicht geröstet, dann mit dem nötigen Wasserquantum abgelöscht und längere Zeit gekocht.
Meußeit.
Eine reizende NeuheitMr Kinderwagens
bringt die Firma Wilh. Krauß, Kinderwagenfabrik in Zürich-Unterstraß in den Handel. Zu allen Patentwagen wird auf Verlangen ein Schlittengestell geliefert, mittelst welchem ohne jede Mühe und ohne zedes Werkzeug aus dem Wagen ein Schlitten (sogen. Stotzschlitten) gemacht werden kann. Der Preis des nachzuliefernden Schlittengestelles beträgt 12 Fr. Sowohl Wagen wie Schlitten haben ein sehr elegantes Aussehen. C. K.
Ein vortreffliches Mittel gegen kalte Füße des Nachts sind Bettstiefel aus weichem Filz, wie sie von dem Sanitätsgeschäft Apotheke Hartmann in Steckborn lThurgau) angefertigt und in den Handel gebracht werden. Der Effekt ist vorzüglich, übertrifft die Wirkung der Wärmeflaschen, Vettstrümpfen u. dergl. bei weitem; auch hat der mit dem Filzstiefel bekleidete Fuß, dank dem beträchtlichen Luftraum zwischen Filz und der Haut, gar nicht das störende Gefühl des Bekleidetseins. Zudem gewähren die Stiefel denjenigen, die nachts das Bett bäufig verlassen muffen, Schutz gegen Erkältung, wie ein kalter Fußboden bei unbekleideten Füßen sie nur zu leicht vermittelt.
Die Sanitäts-Bett-Stiefel eignen sich als praktisches und billiges Geschenk. In den Größen No. 36-46 erhältlich. Bei Bestellung die Schuhnummer angeben. Fr. 7.50 per Paar.
Gin sicher wirkendes, blutreimgendes Abführmittel, das keinerlei Beschwerden verursacht, sind die aus den besten vegetabilischen Stoffen hergestellten "St. Urs-Pillen". Erhältlich in Apotheken a 1 Fr. die Schachtel oder direkt von der "St. Urs-Apotheke, Solothurn", franko gegen Nachnahme.