Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Chloraluminium hat nach 1 Millisekunden 15 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0048, von Chloral bis Chloranthaceen Öffnen
, Das Chloralhydrat (3. Aufl., Berl. 1871). Chloralum, s. Aluminiumchlorid. Chloraluminium, s. v. w. Aluminiumchlorid. Chlorammonium, s. v. w. Ammoniumchlorid, s. Salmiak. Chloranthaceen, kleine, etwa 40 Arten umfassende dikotyle, in den Tropen
30% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0081, von Chloralum bis Chlorgold Öffnen
einigen Jahren ein Desinfektionsmittel in den Handel gebracht, welches aus einer circa 16prozentigen wässerigen Lösung von Chloraluminium mit etwas freier Salzsäure bestand. Man hatte auch festes Ch
29% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0246, von Chloralismus bis Chloritschiefer Öffnen
Chloralvergiftung, s. Chloral und Chloralhydrat . Chloralmethyl , ein lokales schmerzstillendes Mittel, wird bei Operationen als Ersatz des Cocaïns und des Äthers in der Chirurgie angewandt. Chloraluminĭum , s. Aluminiumchlorid
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0430, von Aluminiumbronze bis Aluminiumchlorid Öffnen
durch wiederholtes Schmelzen mit Chlornatrium-Chloraluminium das Zink entfernt wird. Die hierzu erforderliche hohe Temperatur hinderte bisher die Anwendung dieser Methode in der Praxis. In neuester Zeit hat man angefangen, das A. auf elektrolytischem
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0431, von Aluminiumhydroxyd bis Aluminiumlegierungen Öffnen
zerfließliche Kristalle von A. mit 12H_{2}O, welche beim Erhitzen erst Wasser, dann Salzsäure verlieren und Aluminiumoxyd hinterlassen. Das Chloraluminium-Chlornatrium Al_{2}Cl_{6}+2NaCl wird erhalten, wenn man über eine erhitzte Mischung
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0009, von Acidum scilliticum bis Aluminium Öffnen
. Chloraluminium ; -oxyd, s. Saphire ,Thonerde; -oxyd, wasserhaltig, kieselsauer, s. Thon ; -oxydhydrat, s. Thonerde ; -sesquichlorid, s. Chloraluminium ;
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0227, Chemie: anorganische Chemie Öffnen
215 Chemie: anorganische Chemie. Chamaeleon minerale, s. Mangansäure Chilisalpeter Chloralum, s. Aluminiumchlorid Chloraluminium, s. Aluminiumchlorid Chlorammonium, s. Salmiak Chlorantimon, s. Antimonchlorid Chlorbaryum, s
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0016, von Charge bis Clupea Öffnen
. Chloralum hydratum , s. Chloralhydrat . Chloralminiumchlorür richtig: Chloraluminiumchlorür , s. Chloraluminium
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0029, von Aluminium bis Aluminiumlegierungen Öffnen
wegen praktischer Schwierigkeiten überhaupt nicht vorteilhaft ist. Man ist zum Natriumverfahren zurückgekehrt, zieht aber dem Chloraluminium jetzt das Fluoraluminium vor. Das Castnersche Verfahren der Natriumdarstellung dürfte dabei
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0526, von Leader bis Leder Öffnen
Chlorbaryum, Chloraluminium, Traubenzucker. Zur Nachweisung derselben digeriert man das L. einige Stunden mit lauwarmem Wasser und prüft den Auszug auf Chlor, Baryum und Thonerde. Einen andern Teil des Auszugs versetzt man zur Fällung von Gerbstoff
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0313, Alaun (gewöhnlicher) Öffnen
stark sauren Laugen. In den meisten Fällen bedient man sich des Chlorkaliums, weil dieses das billigste Kalisalz ist und weil meist genügend Eisenvitriol oder schwefelsaures Eisenoxyd vorhanden ist, durch welche die Bildung von Chloraluminium verhindert
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0484, von Aluminiumacetat bis Aluminiumlegierungen Öffnen
Aluminiumlegierungen.) Aluminiumchlorid oder Chloraluminium, Al2Cl6 ^[Al2Cl6] (wenn das Aluminium [s. d.] als dreiwertig angenommen wird, AlCl3 ^[AlCl3]) entsteht, indem man aus reiner Thonerde (Aluminiumoxyd) und Kohle geformte
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0043, von Salm bis Scharlach Öffnen
; -saures Strychnin, s. Strychnin ; -saure Thonerde, s. Chloraluminium ; -saures Zink, s. Chlorzink ; -wässer, s. Mineralische Wässer
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0014, von Aluminiumbronze bis Ameisenamyläther Öffnen
ganz chemisch rein, sondern enthält immer kleine Mengen von Eisen und Silicium beigemengt. Früher stellte man das A. aus Chloraluminium - Chlornatrium durch Reduction mit Natrium
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0314, Leder Öffnen
; es bildet sich hierbei Chloraluminium. Anstatt Alaun kann man natürlich auch schwefelsaure Thonerde benutzen, ebenso auch eine Lösung von essigsaurer Thonerde, in welchem letzterem Falle das Kochsalz unnötig ist. Bei Herstellung der besseren Sorten