Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Delieren hat nach 0 Millisekunden 29 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0643, von Delgado bis Deligny Öffnen
der Mündung des Rowuma. Das Land südlich davon bildet den portugiesischen Distrikt Cabo D. mit dem Hauptort Ibo. Delhi, Stadt, s. Dehli. Deli (türk., "Narr, Tollkühner, Wagehals"), in den frühern türkischen Heeren Name einzelner Wagehälse
91% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0905, von Delfter Fayencen bis Delieren Öffnen
903 Delfter Fayencen – Delieren und Feuerwerkereien. Nicht unbedeutend ist die Fabrikation von Teppichen, in der Art der Smyrnateppiche. – D. wurde im 11. Jahrh. von dem
80% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0379, von Labradorthee bis Labyrinth Öffnen
.; der Schiffsverkehr umfaßte 47,879 Ton. Labuan-Deli, auch bloß Deli (Delhi) genannt, Stadt an der Nordostküste der Insel Sumatra, an der Mündung des Sungo in die Straße von Malakka, mit gutem Hafen, Sitz eines deutschen Konsuls. L. war bis 1869 die Residenz des
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0189, Delos (Ausgrabungen) Öffnen
175 Delos (Ausgrabungen) Hafens, teils auch wegen des berühmten Heiligtums. So geht Aschines von Athen über D. nach Rhodos, Cicero von Athen über Syra und D. nach Samos und Ephesos. Im Mithridatischen Kriege blieben die Delier den Römern treu
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0875, von Davidis bis Deutsche Flagge Öffnen
. Delcommune (Reisender), Afrika Delcz, Delitzsch l(Bd. 17) 11,2 Delftsbaven, Kiser , lLabuan-Deli Delhi, Deli (Stadt auf Sumatra), Oslidkd (-FataMorgana), Pußten Delibaschi, Deli Dklietnm, Verbrechen Dellen, Delia
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0126, Mohammedanisches Öffnen
Asab Asas Bairak Bairaktar Baltadschi Basch Baschi-Bozuks Beg Bei Bekjar Beschli Bey, s. Bei Bimbaschi, s. Bin Bin Bostandschj Buluk Chawas Deli Dschenbi Dscherid Dschirid, s. Dscherid Duars Ferik Harumbascha Handschar
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0328, Niederlande (Industrie. Handel) Öffnen
zu verkaufen hat. Andere große Aktiengesellschaften sind die Deli-Gesellschaft, welche in Deli (Ostsumatra) höchst bedeutende Tabakpflanzungen hat, die Billiton-Gesellschaft, welche die Zinnbergwerke Billitons in Betrieb hat, die Afrikanische
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0685, Apollon Öffnen
Staaten durch feierliche Gesandtschaften beschickten Festspiele der Delien gehalten wurden, und Delphi mit seinem Orakel und seinen mannigfachen Festen. Unter den apollinischen Kultusstätten in Asien war die bedeutendste Patara in Lykien
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0617, Bulgarien (Geographisches, politische Einteilung, Bewohner) Öffnen
der Küste des Schwarzen Meers bis südlich von Fyndykly, im Thal des Baches, an welchem die Dörfer Hodschaköj, Selamköj, Aiwadschyk etc. liegen, aufwärts, schneidet den Deli Kamtschyk unweit oberhalb seiner Mündung und folgt dann im allgemeinen
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0431, von Kamsin bis Kamtschyk Öffnen
. Kamtschatkisches Meer, s. Beringsmeer. Kamtschyk (im Altertum Panysus), Fluß in der Türkei, entsteht aus dem Wilden K. (Deli-K.) und dem Zahmen K. (Akylly-K.), welche im Balkan
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0362, von Kutschker bis Kutter Öffnen
.). Kütschük Balkan ("kleiner Balkan"), Gebirgskette im östlichen Balkan, nördlich von Aidos, welche das Thal des Deli-Kamtschyk südlich begrenzt. Kütschük Kainardschi, Dorf im Fürstentum Bulgarien, 23 km südöstlich von Silistria. Hier 21. Juli 1774
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0939, von Turkos bis Turm Öffnen
939 Turkos - Turm. mit 8, Ai-Derwisch mit 7, Tschakyr Beg Deli mit 10 und die Jangak Sagri mit 7 Familien. 6) Die Tschoudoren leben in etwa 12,000 Kibitken in den Grenzstrichen Chiwas. 7) Dem linken Ufer des Amu Darja weiter aufwärts folgend
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0919, von Lacensis Abbatia bis Láposgebirge Öffnen
Langfjeldene, Norwegen 245,2 Langfüßer, Halbaffen Langholz, Holzsortimentc . .' ''', Langhörner, Zweiflügler 101I,l Langhügel, Gräber, prähistorische584,2 Langkat, Labuan-Deli Langkofel, Dolomitalpen ' Langköpfe
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0970, von Semmelberg bis Sherboro Öffnen
720,i Serbia (Stadt), Eervia Serbokroatisch, Slawische Sprachen Sercial, Madeirawein Serdang, Labuan-Deli Serdesir, Fars lLitt. 926,?, 929,1 Serenus Sammonicus, Römische Serezaner, Seressaner - Serfanto
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0980, von Tableau-Anzeiger bis Taras Öffnen
, Angola Tambo (Fluß), Victoria 185,i Tambour, Le (Quelle), Varege les Tamega, Duero l^Vains Tameorworth, Piymouth 1) ^'^M6^9,, 1am68i6, Themse Tamiang, Labuan-Deli Tamiie (Fluß), Themse Tamisier (Reisender
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0190, von Delos bis Denudation Öffnen
, De Deli insulae rebus (Berl. 1889). Denudation (Landabtragung), das Produkt der an der Erdoberfläche wirksamen meteorologischen Kräfte. Je nach dem Klima des betreffenden Erdstriches sind die Faktoren, welche für den Denudationsprozeß in erster
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0290, Ethnographische Litteratur 1886-91 (Europa) Öffnen
Gesichtspunkten« (Berl. 1889). Martins »Ärztliche Erfahrungen über die Malaria der Tropenländer« (Berl. 1889) geben die Erfahrungen einer siebenjährigen Praxis im Sultanat Deli (Sumatra). Felkin, »On the geographical distribution of some tropical diseases
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0457, von Basane bis Baschkiren Öffnen
Kriegsdienst sind sie nur selten und nie mit Glück herangezogen worden. Der Name (wörtlich Tollkopf) ist dem des Korps der Deli (s. d.) sinnverwandt und soll auf den an Wahnsinn grenzenden rücksichtslosen Mut bei Ausführung der erhaltenen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0906, von Deligeorgis bis Delikt Öffnen
auf. Delikat (lat.), zart, wohlschmeckend, zartfühlend; Delikatesse (frz.), Zartgefühl; Leckerbissen;Deli- kat essen, pikante, appetitreizende Eßwaren. Delikt (lat. äslicwm), im allgemeinen eine unerlaubte, schuldhafte, rechtsverletzende
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 1011, Deutsche Konsulate Öffnen
.), Curaçao, Labuan-Deli (Sumatra), Mangkassar (Celebes), Padang (Sumatra, V.), Palembang (V.), Paramaribo, Samarang, Surabaja. Norwegen: Aalesund (V.), Arendal, Bergen, Bodö (Amt Nordland, V.), Brevig (A.), Drammen, Egersund (A.), Farsund (A
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0313, von Dillenia bis Dillmann Öffnen
, die wichtigste Schrift des 18. Jahrh, über Moose, enthält eine genaue Beschreibung aller damals be^ kannten Moose und viele sorgfältige Abbildungen. -' Vgl. Schilling, Job. Jak. D. (Hamb. 1888). Dilli, portug. Ort auf Timor, f. Deli. Dillingen. 1
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0842, von Fischhaut bis Fischkonservierung Öffnen
, welche durch Bei- mischung von dem Kochsalz ähnlichen Verbindungen stark verunreinigt sind, während für den sog. Deli- kateßhering meist das feinere und reinere Lüneburger Salz verwandt wird. Zum Zwecke des Einsalzens werden die Hcringe
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0068, von Kamčik bis Kamele (Wiederkäuer) Öffnen
, ent- steht aus dem Akilli-(Zahmen) oder Böjük-(Groften) Kamcik und dem Deli-(Wilden)Kamcik, die vom östl. Balkan kommen, fließt in sumpfigem Thal in das Schwarze Meer südlich von Varna. Käme, s. Amerikanische Nasse (Vd. 1, S. 527 a
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0069, von Kamele (Gefäße) bis Kämelziege Öffnen
. Gestalt und Stellung der Blumen- blätter sind bei den Spielarten gleichfalls verschieden. Die Blütezeit fällt in den Herbst, Winter und Früh- ling. Zur Iimmerkultur werden besonders (^mollia s'^in^deli gezogen; ferner ^amLlIia reticullU^ ^?'nl
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0130, von Kapweine bis Karabiniere Öffnen
den Karabiner im Hang mit dem Ban- delier des Reiters verband. Jetzt dienend, vielfach zur Befestigung des Säbels mir dem Koppel, ein- zelner Reitzeugstücke untereinander u. s. w. Karabiniere (frz. c^dwiei-s), ursprünglich Reiter, welche
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0977, von Molinisten bis Molkenbutter, Molkenchampagner, Molkeng'sied Öffnen
, welcker in den Alpen mit Butter ge- misckt unter dem Namen Molk eng'sied eine Deli- katesse für die Sennen und ihre Gäste bildet oder nack erfolgtcr Neiniguug und Entfärbung auf Milck- zucker verarbeitet wird. Die M. stellen gewöhnlich
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0854, von Timgad bis Timotheus (athenischer Staatsmann) Öffnen
, Savu, sowie Rotti die Residentschaft T. Hauptort ist Kupang an der Südwestspitze. Von der Hauptinsel besitzen aber die Portugiesen die Nordosthälfte mit dem Hafenorte Deli, dem Sitze des Gouverneurs, und die nördlich gelegene Insel Kambing, zusammen
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0570, Tabak Öffnen
, Banjoewangie 32 und 63½. Sumatra: Deli 112, Lankat 123, Serdang 90, Edi 54. Manilla, daselbst und in Antwerpen, Angaben in Quintals: Cugaijan, vier Qualitäten (1 a, 2 a, 3 a, 4 a), à Pfd. 63, 56,70, 32 und 12-14; Isabella, desgl., 71,4, 60,9, 33,6
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0519, von Malaiische Rasse bis Malaio-Polynesische Sprachen Öffnen
portug. Gouvernements Deli auf Timor ist jetzt der ganze M. A. im Besitze der Niederländer. (S. Niederländisch-Ostindien.) - Vgl. Wallace, Der M. A., übersetzt von A.B. Meyer (2 Bde., Braunschw. 1869); von Rosenberg, Der M. A. (3 Tle., Lpz. 1878-79