Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Druckverfahren kunst hat nach 1 Millisekunden 10 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Druckverfahren)'?

Rang Fundstelle
3% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0328, von Kupferschlange bis Kupferstecherkunst Öffnen
und Hinterindien eine Legierung verwendet, deren Hauptbestandteil Kupfer bildet. Vgl. Delon, Le cuivre et le bronze (Par. 1877); Bucher, Geschichte der technischen Künste, Bd. 3 (Stuttg. 1886). Kupferschwärze (Tenorit, Schwarzkupfererz), Mineral
3% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0022, Photographie (astronomische, künstliches Licht; photomechan. Druckverfahren) Öffnen
in der P. zu betrachten. Vgl. Gädicke u. Miethe, Die P. mit Magnesiumlicht (Berl. 1887). Photomechanische Druckverfahren. Seit Erfindung der P. hat man sich bemüht, sie in Verbindung mit den graphischen Künsten zu setzen, um auf solche Weise
2% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0932, von Bilbeis bis Bilderdienst und Bilderverehrung Öffnen
Zeichnung wenigstens den Schein einer der wirklichen ähnlichen Körperlichkeit erzeugt, daher diese Künste vorzugsweise bildende heißen. Im weitern Sinn wird auch die Vertretung einer (jedoch nur einer sinnlichen) Vorstellung durch eine ähnliche
2% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0624, Graphische Künste Öffnen
624 Graphische Künste. fanden. Gute Holzschnitte waren anfänglich noch ziemlich teuer; die Lithographie konnte jedes Bild weit schneller und billiger herstellen, und dies führte zu Versuchen, den Typendruck auf Stein zu übertragen, um Schrift
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0226, von Lithoidwäsche bis Litholapaxie Öffnen
sowie das Druckverfahren bleiben mit geringen Abänderungen dieselben wie beim Steindruck; nur das Gummi wird mit Gallussäure statt mit Salpeter- oder Salzsäure versetzt. Die Handhabung der Zinkplatten ist leichter als die des schweren Steins
2% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0331, Kupferstecherkunst (Geschichtliches) Öffnen
331 Kupferstecherkunst (Geschichtliches). Papierabdruck, während man allerdings schon in den ältesten Zeiten in Kupfer Linien eingegraben hatte. Am nächsten lag diese Kunst den Goldschmieden, die ja mit dem Stichel in Metall (s. Metallschnitt
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0822, Kupferstechkunst Öffnen
Druckverfahren. Die Stiche zu den Florentiner Drucken des Monte Santo di Dio von 1477 und des Dante von 1481 zeigen wie die berühmten 24 Vor- lagen zu Schalenverzierungen der eheM^Mn ONo- schen Sammlung (sog. Otto-Teller) und die 50 Blät- ter des unter
2% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0275, von Verlagsanstalt, Nationale bis Verlagsrecht Öffnen
", der "Klassische Bilderschatz" (1889 fg.), die Zeitschrift "Kunst für Alle" (1885 fg.), endlich "Der klassische Skulpturenschatz" (1896 fg.), im Buchverlag Sempers "Der Stil", Brunns "Griech. Kunstgeschichte" (1893), mehrere illustrierte Geschichtswerke
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0661, Buchdruckerkunst Öffnen
Stockungen zu vermeiden, doch sind bereits solche Erfolge erreicht worden, daß der Glaube an die Möglichkeit der Durchführung vorhanden ist. Die Verbesserung des Druckverfahrens fand ihre Einleitung mit der von Robert zu Essonne 1799 erfundenen
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0233, von Hochberg (Bolko, Graf von) bis Hochebenen Öffnen
- dampfes bei dessen Anwendung zu Dampfmaschinen, Dampfbeizungen u. s. w., sowie auch des Wassers bei Wasserleitungen. Hochdruck, 'in der Typographie, bedeutet erstens die Kunst, durch das Druckverfahren Schrif- ten, Ornamente u. s. w