Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Feigwarze hat nach 0 Millisekunden 28 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0635, von Feigwarzen bis Feile Öffnen
633 Feigwarzen - Feile Verletzung einer militär. Dienstpflicht aus Furcht vor persönlicher Gefahr. Wer während des Gefechts aus F. die Flucht ergreift und gleichzeitig (einen oder mehrere) Kameraden durch Wort oder Zeichen zur Flucht verleitet
51% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0100, von Fei bis Feigwarze Öffnen
100 Fei - Feigwarze. hatten den Ruhm, das fast doppelt so starke, für unüberwindlich gehaltene schwedische Heer besiegt zu haben, mit einem Verlust von 500 Mann bezahlt. - Zum Andenken an diese Schlacht ließ Herr v. Rochow auf Rekahn an
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0281, Medicin: Geburtshülfe, Verletzungen etc., Entzündungen, Infektionskrankheiten Öffnen
Condyloma, s. Feigwarze Contagium, s. Ansteckung Corona Veneris Cynanthropie Diphtheritis Dysenterie Englischer Schweiß Epiala Faulfieber Febris recurrens Feigwarze Feuchtwarze, s. Feigwarze Fleckfieber Frambösie Franzosenkrankheit, s
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0101, von Feigwarzenkraut bis Feile Öffnen
Sekrete, welche dauernd mit der Haut in Berührung sind, z. B. bei weißem Fluß, chronischer Ruhr, Eicheltripper. Durch Reinlichkeit kann man ihre Entstehung sicher verhüten. Spitze Feigwarzen von geringem Umfang schneidet man mit der Schere an ihrer Basis
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0302, von Aktor bis Akustische Telegraphen Öffnen
wird; eine Voraussetzung, die Aristoteles einführte, um dadurch den Begriff der Veränderung (s. d.) zu erklären. Akuminaten, spitze Feigwarzen, s. Feigwarzen. Akupunktur, abgeleitet von acus (Nadel) und punctura (Stich), das Heilverfahren, bei welchem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0034, von Aerse bis Aeußerlicher Mensch Öffnen
. Aerse §. 1. Heißt I) eigentlich das Gesäß oder Hintertheil am menschlichen Leibe, welches der HErr mit Feigwarzen, 5 Mos. 28, 27. schlagen will. Luther hat es, 1 Sam. 5, 6. heimliche Oerter übersetzt. §. 2. II) Solche nach dem Hintertheil
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0899, Geschlechtsorgane (der Menschen und Tiere) Öffnen
897 Geschlechtsorgane (der Menschen und Tiere) Geschlechtsapparats, im engern Sinne diejenigen krankhaften Zustände der äußern Genitalien, die Folge eines unreinen Beischlafs sind, wie der Tripper, die Feigwarzen, der Schanker, die Syphilis u. a
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0270, von Akuminaten bis A la baisse Öffnen
270 Akuminaten - A la baisse. Akuminaten (Condylomata acuminata), s. Feigwarzen. Akupunktur (lat., "Nadelstich"), chirurg. Operation, besteht in dem kunstgerechten Einstechen metallener Nadeln in kranke Körperteile, teils um zu untersuchen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0241, von Condotta bis Conestabile della Staffa Öffnen
. Reichbch. aus derselben Familie. Condyloma (griech.), s. v. w. Feigwarze. Condylus (lat.), Gelenkknorren, z. B. C. externus humeri, der äußere Gelenkknorren des Oberarms. Condys Liquid, eine Lösung von übermangansaurem Natron. Conegliano
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0200, von Feuchtglied bis Feuer, flüssiges Öffnen
, eine Lateinschule, ein Bezirksamt, ein Amtsgericht und (1880) 2711 meist evang. Einwohner. Feuchtwarze, s. v. w. Feigwarze. Feudal, das Lehnswesen betreffend, auf das Lehnswesen bezüglich; dem mittelalterlichen Lehns- und Ständewesen zuneigend; daher
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0232, von Fibroin bis Fichte Öffnen
), Feigwarzen etc. Ficedula, Laubsänger. Ficelle (franz., spr. -ssell'), Bindfaden; ficellieren, mit Bindfaden umwickeln. Fichel (spr. -schäl), Eugène, franz. Maler, geb. 30. Aug. 1826 zu Paris, Schüler P. Delaroches, schloß sich aber mehr an
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0244, Ficus Öffnen
Umschlägen bei Geschwülsten, Skorpionstichen, Bissen von tollen Hunden, Warzen und Feigwarzen, die unreifen Früchte bei Krankheiten des Uterus. Des Milchsaftes des Feigenbaums bedienten sich die alten Maler als Bindemittels der Farben. F. Sycomorus
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0209, von Geschlechtsgenossenschaften bis Geschlechtsorgane Öffnen
und Ansteckung erzeugt werden (venerische Krankheiten), wie Tripper, weicher Schanker, und die syphilitischen Erkrankungen, soweit sie sich als harter Schanker, Feigwarzen, Hodenentzündung etc. an den äußern Geschlechtsteilen lokalisieren. Ferner
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 1006, von Kondolenz bis Konek Öffnen
die Präsidentschaft Kapo d'Istrias'. 1843 war K. Präsident des Staatsrats; er starb 1858. Kondylome, s. Feigwarzen. Köne, Johann Rotger, Philolog, geb. 14. Aug. 1799 zu Berghausen in Westfalen, studierte zu Bonn und Münster und wirkte seit 1829
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0683, von Papillargeschwulst bis Papin Öffnen
von Geschwülsten, der Name bezieht sich nur auf die äußere Ähnlichkeit verschiedener papillärer Geschwülste (Feigwarzen, Fasergeschwülste, Krebse) mit Hautpapillen. Papille (lat.), wärzchenähnliche Bildung; papilla linguae, Zungenwärzchen; vgl. Haut, S. 231
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0511, von Schleifwerk bis Schleimschläuche Öffnen
. Sämtliche S., besonders aber die Rachenschleimhaut, können auch die kruppöse und diphtheritische Affektion zeigen. Schleimling, Alge, s. Nostoc. Schleimnetz, Malpighisches, s. Haut, S. 231. Schleimpapel, s. Feigwarze. Schleimpilze, s
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0466, von Syphilom bis Syracuse Öffnen
(Feigwarzen, Kondylome) mit breiter Basis und höckeriger Oberfläche hervor; in den Lungen kann die S. eine besondere Art der Schwindsucht bedingen, und endlich kommen im Herzen Geschwülste, im Darm Geschwüre vor, welche der S. zuzuschreiben sind
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0949, von Pizzo Forno bis Polinik Öffnen
(Stadt), New Orleans I^HUe N1VM6U86, Feigwarze Plaschborten, Vortenweberei Plasmolyse, Zelle 862,1 Plasmotosomen, Zelle 860,2 Plasseggenjoch, Rätikon Plastische Gliederung, Erdkunde 753,2 ?1at63. montcTII^, Bergstraße ?1at6't0I'IN6 (Artill
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0476, von Condrieu bis Confessor Öffnen
einheimischen Pflanze aus der Familie der Kompositen, als C. bezeichnet und als Stipites Guaco arzneilich verwendet. Condylōma (grch.), krankhafte Wucherungen der obern Hautschichten, s. Feigwarzen. Condylūra, Sternmaulwurf, s. Maulwurf. Condýlus (grch
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0545, von Kondratowicz bis Konferenz Öffnen
leitet. Konduriotis, s. Kunduriotis. Kondylöme (grch.), Feigwarzen (s. d.). Konewka, Paul, Ausschneidekünstler, geb. 5. April 1840 zu Greifswald, wurde 1857 Schüler des Bildhauers Drake, später des Malers Steffeck, begann feit 1862
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0870, von Papierwährung bis Papirier Öffnen
und krebsigs P.; zu den harten gehören die gewöhnliche Warze, die nässende Warze und die Feigwarze (s. d.); zu den bösartigen der Zotten- trebs (s. d.). Ihre Lieblingsstellen sind die äußere Haut sowie die Schleimhaut des Kehlkopfes (f. ?a> oQ
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0557, von Quecksilberacetat bis Quecksilberluftpumpe Öffnen
Hornhauttrübungen, chronischen Geschwüren und Feigwarzen vielfach benutzt. Quecksilbercyanid, Cyanquecksilber, Hydrargyrum cyanatum, wird gewonnen durch Lösen von Quecksilberoryd in wässeriger Blausäure. Nach dem Verdampfen wird das Salz in durchsichtigen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0492, von Schleimhämorrhoiden bis Schleinitz Öffnen
. 902 d). Schleimnetz, Malpighisches, s. Haut (Bd. 8, Schleimpapel, s. Feigwarzen. Schleimpilze, s. Myxomyceten. Schleimpolypen, Polypöse Wucherungen der Schleimhäute, s. Polypen (Krankheit). Schleimsiinre, eine mit der Zuckcrsäure (s. d
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0552, von Syphon bis Syr Öffnen
der Nase bewirken, breite Kondylome oder Feigwarzen (s. d.), Schleimpapeln im Mund und Rachen, Geschwüre im Kehlkopf, die Erstickungsgefahr verursachen können, Augenentzündungen, Hirnaffektionen u . dgl. Charakteristisch für diese sekundär
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0394, von Feiertag bis Feind Öffnen
den Leib), 1 Mos. 3, 7. Feigenkorb Deren sahe Ieremias zwei, Ier. 24, i. Feigwarzen Beschwernug am Gesäß, oder Hintern, von der Feigengestalt also genannt. Einige meinen, es sei die goldne Ader, 5 Mos. 28, 27. Feil Zum Verkauf. Getreide
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0564, von Heimath bis Heimsuchen Öffnen
. heimlichen Orten, 1 Sam. S, e. mit heimlicher Plage, v. 9. (Äm Gesäß mit Feigwarzen, 5 Mos. 28, 27. weiche inwendig nnerilffnet und verborgen blicken, n>as sehr schmerzlich.) Und zu mir ist gekommen ein heimliches Wort
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0794, von Plagen bis Plötzlich Öffnen
790 Plagen ? Plötzlich. Und kriegten heimliche Plage an heimlichen Orten (Feigwarzen uneröffnet), 1 Sam. 5, 9. Warum leide ich denn solche vergebliche Plage? Hiob 9, 29. Der Gottlose hat viel Plage. Pf. 32, 10. vergl. Ps. 34, 22. Meine Lieben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0873, von Schlamm bis Schlangengift Öffnen
und gänzliches Todten. Er strafte die Männer vor Lots Haus mit Blindheit, 1 Mos. 19, 11. die Egypter mit Pestilenz, 2 Mos. 9, 15. das Voll mit einer sehr großen Plage, 4 Mos. n, 33. die von Asdob mit Feigwarzen, 1 Sam. 5, 6. Pf. 79, 66. Er tödtete