Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Pony hat nach 1 Millisekunden 16 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0233, von Pont Sainte-Maxence bis Pope Öffnen
. Pontypoolwaren) bekannt. In der Nähe Kohlengruben und Eisenwerke. Pontypridd (engl. Newbridge), Stadt in Glamorganshire (Wales), an der Vereinigung des Rhonddathals mit dem des Taff, hat Kohlen- und Eisengruben und (1881) 13,317 Einw. Pony (engl
9% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0947b, Pferde II Öffnen
0947b ^[Seitenzahl nicht im Original] Pferde II. 7. Alt-Neapolitaner Pferd. - 8. Belgisches Pferd. - 9. Oldenburger. - 10. Pinzgauer. - 11. Clydesdaler. - 12. Schwedischer Pony. ^[Signiert: E. Volkers] Zum Artikel "Pferde".
9% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Tafeln: Seite 0052a, Pferderassen. Öffnen
0052a Pferderassen. Pferderassen 1. Araber 2. Anglonormanne . 3. Percheron . 4. Belgier. 5. Schwedischer Pony. 6. Ungar. 7. Shetlandpony. 8
7% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0947a, Pferde I Öffnen
0947a ^[Seitenzahl nicht im Original] Pferde I. 1. Arabisches Vollblutpferd. - 2. Englisches Vollblutpferd. - 3. Englisches Halbblutpferd. - 4. Ungarisches Pferd. - 5. Norfolk-Pferd. - 6. Shetland-Pony. ^[Signiert: E. Volkers 1883] Zum
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0471, von Exlex bis Exner (Adolf) Öffnen
Dunkerry Veacon (518 m), Span Head (491 m) und Paracombe (479 m). E. fällt nach N. hin mit zerrissenen Abhängen und Felswänden ab und senkt sich allmählich nach S. Berühmt sind der Ermoor-Pony (s. d.) und die Schafe von E. Exmoor-Pony, ein in dem
2% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0148, von Dorph bis Doyle Öffnen
in seiner Vaterstadt ansässig, bis er 1872 nach London übersiedelte. Unter seinen Tierbildern, von denen mehrere denen Landseers nahekommen, nennt man: die Spur des Hirsches, Zum Sprung bereit, Willie und seine Lieblinge, des Doktors Pony; ferner
2% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1042, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. II, 28) Schwedischer Pony (Taf. Pferde II, Fig. 12) Schwefel (Taf. Mineralien, Fig. 11) .. Schwefelgewinnung, Tafel...... Schtmfelsäurefabritation (Röstöfemc.), 1-4 Schweidnitz, Stadtwappcn...... Schweifaffe (Ta^. Affen III
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0274, von Pontypool bis Popayan Öffnen
. FürstentumsWales,imThale oesTaff, hat (1891) 19 971 E., gegen 12 317 im 1.1881, groß- artigen Kohlenbergbau, Hochöfen und Eisenwerke. Pony (engl.), ein Pferd von sehr kleiner Statur, oft nur 85-100 cm, niemals über 140 oin hock, also zwerghaft
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0288, Landwirtschaft: Thierzucht. Biographien. Gärtnerei Öffnen
Klopfhengst Kontremarke Maulesel Molochen Mustangs Percheron, s. Pferde Pferdezucht, s. Pferde Pony, s. Pferde Stutereien, s. Pferde Tarpan, s. Pferde Wallach Zelter Schaf. Schaf Churros Dumba Elektoralschaf, s. Schaf Escorialschafe
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0004, China (Naturprodukte) Öffnen
, ebenso Hunde und Katzen. Zu den Haustieren gehört im N. das zweihöckerige Kamel; eine Art Pony, das kleine mongolische Pferd, bildet dort Steppenherden oder wird als Haustier in Ställen gehalten. Sonst wird Viehzucht im großen nur im nordwestlichen C
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0595, von Pachuca bis Pacificbahnen Öffnen
Notwendigkeit geworden. Aber auf noch lange Jahre hinaus bewerkstelligte sich der Verkehr zwischen St. Louis und San Francisco durch Packwagen, die 21-23 Tage unterwegs waren und 150 Doll. Fahrgeld von Passagieren beanspruchten. Erst 1860 wurde ein "Pony
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0948, Pferde (Stämme oder Rassen, Altersgrenze etc.) Öffnen
in der Fütterung sind. Die bekanntesten Arten englischer Ponies sind: der Shetland- (Tafel I, Fig. 6), der welsche, der Exmoor- und der New Forest-Pony. Auch Schweden (Tafel II, Fig. 12), Norwegen, Ostpreußen, Galizien, Sardinien und Nordfrankreich
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0838, von Zebra bis Zecken Öffnen
mit Esel, Halbesel und Pony Bastarde erzeugt, von welchen manche sich fruchtbar erwiesen. Einen Hippotigris tötete Caracalla 211 in Rom, doch ist nicht festzustellen, welcher Art dies Tier angehörte. Erst nach der Ansiedelung der Portugiesen in Ostafrika
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1036, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
..... Pompeji, Plan der Ausgrabungen . . . - Plan der Thermen........ - Haus (Taf. Baukunst VI, Fig. 4-6) - (Taf. Ornamente I, Fig. 48, 50-54) Poncelet-Rad (Taf. Wasserräder, Fig. 9) Ponton (Feldbrücke)......... Pony (Taf
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0179, von Clemens bis Cody Öffnen
. Als 15jähriger hatte er sich den Ruf des verwegensten Reiters erworben, welchen der Anfang 1860 durch die Ebenen von Kansas eingerichtete »Pony Expreß« besaß. Zu Anfang des Bürgerkrieges diente er den Regierungstruppen als Kundschafter und Führer
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0961, von Überlandpost bis Uhr Öffnen
(April 1861), hörte die Butterfield-Überlandpost auf. Eine zweite Ü. war die 1859 zwischen St. Joseph in Missouri und San Francisco eingerichtete Overland Pony Express, mittels welcher die vom Osten an dem damaligen Eisenbahnendpunkt St. Joseph