Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Rippenquallen hat nach 0 Millisekunden 26 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0890, von Ripon (George Frederick Samuel Robinson, Marquis von) bis Rippenquallen Öffnen
888 Ripon (George Frederick Samuel Robinson, Marquis von) - Rippenquallen 182?) versuchte er die Neubildung des Kabinetts, muhte aber bei dem Widerstand der Tories schon nach wenig Monaten vor Wellington zurücktreten. Unter Grey übernahm
66% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0851, von Rippen bis Risalit Öffnen
. Rippenquallen, s. Ktenophoren. Rippenstuhl, gotischer Armstuhl ohne Rückenlehne, dessen Seitenlehnen aus mehreren parallel laufenden, gebogenen Leisten (Rippen) bestehen. Rípperda, Johann Wilhelm, Baron von, polit. Abenteurer, geb. 1680 zu Groningen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0517, von Kronecker bis Kühl Öffnen
«Rippenquallen). Durch Ehuns Untersuchungen im Mittelmeer wurde ein auffallender Unterschied in der Tiefenuerbreitung der beiden Ordnungen der Rippenquallen konstatiert, der zu^ gleich zn einem Unterschied in der Entwickelungsgeschichte führt. Während
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0259, Zoologie: Klassen und Ordnungen. Säugethiere Öffnen
. der niederen Thiere. Acalephae, s. Medusen Akalephen, s. Medusen Aufgußtierchen, s. Infusorien Blasenquallen, s. Medusen Blasenträger, s. Medusen Cölenteraten Crinoïdea, s. Liliensterne Ctenophorae, s. Rippenquallen Echinodermata, s
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Tafeln: Seite 1058, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum dreizehnten Bande. Öffnen
Figuren) 861. 862 Riesa (Stadtwappen) 864 Riga (Stadtwappen) 870 Riga (Situationsplan) 871 Ringelechsen 880 Rio de Janeiro (Situationsplan) 884 Rippenqualle 889 Röhren (3 Figuren) 925 Röhrenbrücke (2 Figuren) 925 Röhrenmäuler 926 Rom
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0494, von Qualifikation bis Quänen Öffnen
Scheibenquallen (Medusen) und Rippenquallen. Die Scheibenqualle ist eine abgeflachte Scheibe oder gewölbte Glocke, an deren unterer Fläche ein zentraler hohler Stiel mit der endständigen Mundöffnung herabhängt. Dieser führt in die zentrale Magenhöhle, von welcher
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0277, von Epilepsie bis Erblichkeit Öffnen
, dies voll anzunehmen und als Ahnen der Turbellarien und aller höhern Tiere eine Rippenqualle oder einen Ktenophoren zu bezeichnen, der, anstatt frei zu schwimmen, begonnen hat, am Meeresboden umherzukriechen und dadurch die allen höhern Tieren
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0204, von Coleoni bis Coleridge Öffnen
zerfallen sie in die Poriferen oder Schwämme (s. d.) und in die Korallpolypen (s. d.), Hydromedusen (s. d.) und Ktenophoren (s. d.) oder Rippenquallen. Die drei letztgenannten werden auch wohl, da sie unter sich vieles gemeinsam haben, als C. im engern
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0129, von Kövár bis Kowno Öffnen
), über die Entwickelung der Rippenquallen (1865) und über die Embryologie der Würmer und Arthropoden (1871) mit zu dem Besten, was seiner Zeit geliefert worden ist. Für die letztgenannte Klasse arbeitete er zuerst mit den neuern Methoden und leistete
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0271, von Kschatria bis Kuangseu Öffnen
(Ctenophora, Rippenquallen, Kammquallen), Klasse der Cölenteraten (s. d.), frei schwimmende Tiere von gallertiger Konsistenz und kugeliger, walziger, selten bandförmiger Gestalt. Bei den kugeligen oder walzigen Formen liegt die Mundöffnung an dem
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0710, von Rindenschälmaschine bis Robinson Öffnen
. Mindenschälmaschine, s. Papier(Bd.17,S.641). Rippenquallen, s. Ktenophoren (Bd. 17). Ristik, Jowan, serb. Staatsmann, welcher sich in der Ehescheidungssache sehr loyal gegen König Milan verhalten hatte, wurde von demselben im Oktober 1888 zum ersten
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0848, von Beröa bis Berry Öffnen
in der Magdalenenkirche zu Hildesheim. Seit dem 14. Jahrh. erscheint es im Abtssiegel des St. Michaelsklosters. Danach werden gleiche oder ähnliche Kreuze B. genannt. Beröa , alte Stadt in Macedonien, das jetzige Veria (s. d.). Beroë , s. Rippenquallen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0066, von Cestius bis Cetina Öffnen
. – Ferner bedeutet C. den Handschuh des Faustkämpfers (gewöhnlich Cästus , s. d.). Cestus , Venusgürtel , eine Gattung der Rippenquallen (s. d.). Cetacĕa , wasserbewohnende Säugetiere von Fischgestalt, s. Waltiere
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0306, von Chunar(gurh) bis Church Öffnen
304 Chunar(gurh) - Church berg i. Pr. und 1891 nach Vreslau. Von seinen sich hauptsächlich mit der Naturgeschichte der Quallen beschäftigenden Arbeiten sind besonders hervorzu- heben "Das Nervensystem und die Muskulatur der Rippenquallen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0618, von Csongrád bis Cuarto Öffnen
. Ctenobranchĭa, Unterordnung der Wasserschnecken, s. Kammkiemer. Ctenŏmys, s. Kammratten. Ctenophŏra, s. Rippenquallen. Cu (Abkürzung von Cuprum), chem. Zeichen für Kupfer. Cuādra, Wegmaß in der argentin. Provinz Buenos-Aires = 1/40 der Legua
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0360, von Dissociationsvertrag bis Distanzfracht Öffnen
der Gesellschaft geschlossene Vertrag. Difsociieren (lat.), trennen, entzweien; eine Verbindung aufheben (s. Dmociation). Disfogönie (grch.) nennt Chun eine bis jetzt blob bei Nuc^^i-iZ unter den Rippenquallen (s. d.) beob- achtete Art
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0404, von Eubulus (Staatsmann) bis Euchologion Öffnen
und in einem Jahre auch sogar ein mehrmaliges Blühen der Pflanze er- zielen. Blühende Topfpflanzen lassen sich zur Zim- merdekoration verwenden. Huok3.ris, Gattung der Rippenquallen, mit großem Mundlappen, langgestielten Tastpapillen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0079, von Kammin bis Kamor Öffnen
als Trinkgeschirr am Hut oder Mantel getragen wurden. Dieselben dienen auch dazu, um in ibnen Nagout u. dgl. zu servieren. Kammquallen, s. Rippenquallen. Kammrad, s. Zahnräder. Kanuuratten ((^6U0inv8), die Ocultos der Argentinier
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0986, von Larvenschwein bis Lasaulx Öffnen
) und bei Rippenquallen (s. d.). Larvenschwein, s. Maskenschwein. Larventaucher (^.Ica 8. ^i-Htercula aretica. I>eac/l), Mönch, Lund (s. Tafel: Schwimm- vögel I, Fig. 4), ein zur Familie der Alke (s. d.) ge- höriger, im Norden weit verbreiteter
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0727, Meer (van der, Maler) Öffnen
, Anthozoen, Scheiben- und Rippenquallen und Radiolarien. Die Zahl der das M. bewohnenden Tierarten ist bedeutend geringer als die der Land und Süßwasser bewohnenden zusammen, aber umgekebrt verbält es sich mit der Menge tierischer Substanz, da
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0254, von Nesseltiere bis Nest Öffnen
, den Schwämmen (s. d.) und Rippenquallen (s. d.), fehlen. Nesseltuch, s. Nesselfaser. Nesselzellen, s. Nesselorgane. Nessenthal, s. Gadmenthal. Nessing, ein in Holland fabrizierter Schnupftabak. Neßler, Julius, Agrikulturchemiker, geb
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0548, von Qualitativ bis Quantität Öffnen
Herstellung tadellosen Schmiedeeisens taugliches Roheisen. Quallen, verschiedene freifchwimmende, solidäre Cölenteraten (s. d.), nämlich die Rippenquallen (s. d.), die Geschlechtstiere der Hydroidpolypen (s. d.) und be- sonders die eigentlichenQ
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0408, von Strahlinge bis Straits Settlements Öffnen
die Stachelhäuter (s. d.), die Polypen und die Akalephen oder Quallen. Gegenwärtig vereinigt man nach R. Leuckarts Vorgang die Schwämme, Polypen, Quallen und Rippenquallen zu dem Typus der Cölenteraten (s. d.) oder Hohltiere und betrachtet die Echinodermen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0837, Tier Öffnen
ist. Übrigens geht die radiäre Symmetrie in die bilaterale über (Seewalzen, Herzigel, Rippenquallen) und auch bei bilateral symmetrischen T. finden sich Anklänge an die radiäre Symmetrie (Tentakelkränze von Räder- und Moostieren, Kopffüßern u. s. w
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0218, von Venusfliegenfalle bis Veränderliche Sterne Öffnen
hat zuerst 1677 Halley aufmerksam gemacht. Venusfliegenfalle, Pflanzenart, s. Dionnea. Venusgürtel, s. Rippenquallen und Tafel: Leuchtende Tiere, Fig. 7 (Bd. 17). Venushaar, Farnkrautgattung, s. Adiantum. Venusia, s. Venosa
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0720, von Leuchtturm bis Levertin Öffnen
Teile. Der Sitz der Leuchtfähigkeit ist in den Zellen der Oberhaut oder Epithelien. Auch unter den Rippenquallen leuchten mehrere, so die eiförmige Gurkenqualle (Beroë ovata de la Chiaje, Fig. 5) und der Venusgürtel (Cestus Veneris Lesueur, Fig. 7