Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Tepl hat nach 1 Millisekunden 22 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0706, von Tepl (Bezirkshauptmannschaft und Stadt) bis Teplitz (in Böhmen) Öffnen
704 Tepl (Bezirkshauptmannschaft und Stadt) - Teplitz (in Böhmen) tung in einem allmählich enger und tiefer werdenden Thale und mündet unterhalb Karlsbad in die Eger. Sie wird durch die Karlsbader Quellen lauwarm. Ihre Länge beträgt 43 km
61% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0705, von Tentakuliten bis Tepl (Fluß) Öffnen
703 Tentakuliten - Tepl (Fluß) sie sind dann entweder einfache Körperfortsätze, wie die Fühlhörner der Schnecken, oder es sind modifizierte Seitenanhänge, wie bei Ringelwürmern, oder endlich, wie bei den Insekten, Krebsen und andern
35% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0590, von Tenorist bis Teplitz Öffnen
. Gewächshäuser). Tepl, Stadt in Böhmen, am gleichnamigen Fluß, welcher unweit südlich entspringt und unterhalb Karlsbad in die Eger mündet, ist Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts, hat eine Dechanteikirche, Bierbrauerei
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0541, Karlsbad Öffnen
, und unterscheiden sich voneinander wesentlich nur durch den höhern oder geringern Grad der Temperatur und durch den verschiedenen Gehalt an Kohlensäure. Die älteste und wichtigste Quelle ist der Sprudel, am rechten Ufer der Tepl, mitten in der Stadt. Er hat
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0067, Geographie: Oesterreich-Ungarn Öffnen
Taus Kollautschen Tepl Einsiedl Marienbad Kreuzbrunnen, s. Marienbad Teplitz Dux Klostergrab Ossegg Tetschen Bodenbach Böhmisch-Kamnitz, s. Kamnitz Daczin, s. Tetschen Herrnskretschen Kamnitz Steinschönau Trautenau
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0540, von Karlisten bis Karlsbad Öffnen
und der Türkei. Karlsbad, Stadt im nordwestlichen Böhmen, 374 m ü. M., an der Tepl unfern ihres Einflusses in die Eger, in einem engen, romantischen, von waldbekränzten Bergen umschlossenen Thal, an der Prag-Egerer Eisenbahn, einer der berühmtesten Badeorte
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0244, von Maribios bis Marienbad Öffnen
. 1771 Stanislaus Poniatowski durch die Barer Konföderierten entführt. Marienbad, s. v. w. Wasserbad, s. Bad, S. 225. Marienbad, Stadt und berühmter Badeort in der böhm. Bezirkshauptmannschaft Tepl, 628 m ü. M., Station der Staatsbahnlinie
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0599, von Maribo bis Marienberg Öffnen
, Vorrichtung des chem. Laborato- riums, gleichbedeutend mit Wasserbad. Marienbad, Stadt und berühmter Badeort in der österr. Bezirkshauptmannschaft Tepl in Böhmen, in 628 m Höhe, an der südwestl. Abdachung des Kaiserwaldes und an der Linie Pilsen-Eger
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0139, Böhmen (Verfassung und Verwaltung; Geschichte) Öffnen
509,00 50069 Starkenbach 338,52 50907 Königgrätz 701,78 93119 Strakonitz 880,44 78382 Königinhof 375,77 62224 Tabor 973,10 80847 Kralowitz 656,01 35335 Tachau 621,49 42372 Krumau 1056,06 57652 Taus 492,10 48365 Kuttenberg 551,11 63969 Tepl 541,63
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0328, von Egelseuche bis Egersund Öffnen
wird durch sein starkes Gefälle und zahlreiche Felsblöcke im Bett verhindert. Unter seinen Nebenflüssen sind noch zu nennen: rechts die Tepl, links die Zwoda. Das sogen. Egerland, mit deutschen Einwohnern, die sich durch Lebensweise, Tracht und Sitten
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0245, von Marienbalsam bis Marienburg Öffnen
Podhorn mit schöner Aussicht; 13 km östlich Stift und Stadt Tepl; 8 km nordwestlich der aufstrebende Badeort Königswart. Vgl. Kisch, Der Kurort M. (Wien 1870); Derselbe, M., seine Umgebung und Heilmittel (4. Aufl., Marienb. 1882); Derselbe, Ärztlicher
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0924, von Petrus Hispanus bis Petschenegen Öffnen
) werden als Petschafte gebraucht. Petschau, Stadt in der böhm. Bezirkshauptmannschaft Karlsbad, an der Tepl, Sitz eines Bezirksgerichts, hat ein Schloß des Herzogs von Beaufort-Spontin, zu welchem die Domäne P. mit großen Forsten gehört
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1063, Korrespondenzblatt zum siebzehnten Band Öffnen
von Prag hat die Nutznießung von 24,310 Hektar. Von den Klöstern besitzen: St. Margareth-Braunau 9278 Hektar, Hohenfurt 5639, Ossegg 3587, Tepl 9291, das Prämonstratenserstift Strahow in Prag 9348 Hektar etc. Außerdem sind noch 45 Stadtgemeinden
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0442, von Barteln bis Bartflechten Öffnen
, ehemalige königl. Freistadt, seit 1876 mit geordnetem Magistrat, im oberungar. Komitat Sáros, an der Topla (Tepl), hat (1890) 5069 meist slowakische E. (1188 Deutsche, 358 Magyaren), Post, Telegraph, eine 1878 niedergebrannte und seitdem
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0221, Böhmen (Klima. Mineralreich. Tierreich) Öffnen
, am Plateau von Tepl, im Süden und Südosten, endlich auf dem nordöstl. Kreideplateau, wo Minima unter -30° C. beobachtet wurden, während in Prag die Temperatur nur bis -26,8° C. sank. Das absolute Maximum betrug in Prag 36,4° C. in 30 Jahren
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0225, Böhmen (Geistige Kultur) Öffnen
67 Taus 492,17 6 549 10 497 46 461 94 Tepl 574,57 5 115 7 824 36 410 63 Teplitz 591,39 11 937 29 791 123 572 209 Tetschen 602,90 13 791 22 701 97 518 162 Trautenau 516,23 9 404 16 151 76 984 149 Turnau 330,75
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0032, Deutsche Mundarten Öffnen
der Untermundarten ist zur Zeit noch nicht möglich. Erkennbar sind nur die folgenden: 1) Nürnbergisch. 2) Die Mundart am Regen (Cham). 3) Egerländisch. 4) Tepler Mundart, südlich davon, bis Plan reichend. B. Altbayrisch-Österreichisch. Es fehlt hier
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0732, von Egeln bis Eger (in Böhmen) Öffnen
; sie ist reich an Fischen. Ihre Zuflüsse sind rechts bei Karlsbad die Tepl (s. d.) und links bei Falkenau die Iwodau aus dem sächs. Vogtlande und die Rohlau. Gger. 1) Bezirkshauptmannschaft in Böhmen, hat 455,32 ykm und (1890) 56790 (27444 männl
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0171, von Karlmeinet bis Karlsbad Öffnen
und im Stadtpark. Den Mittel- punkt der ^tadt bildet der Marktplatz und die Alte und Ncue Wiese. Erstere, am linken Ilfcr der durch sieben Brücken überbrückten Tepl, ist die Hauptver- kehrsstraße. Auf der Goethcwiese steht das 5. Juli 1883
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0151, von Pilpai bis Pilze Öffnen
mit Waffensammlung, kunstgewerbliches und archäol. Museum, je ein deutsches und czech. Theater, allgemeines Krankenhans, Bürgerspital und Waisenhaus. Von Unterrichtsanstalten besteben ein deutsches Staatsgymnasinm der Prämonstratenser in Tepl, ein czech
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0272, von Sangerberg bis Sanguinaria Öffnen
1873) im Gerichtsbezirk Marienbad der österr. Bezirkshauptmannschaft Tepl in Böhmen, an der Linie Gmünd-Eger (Station Königswart-S.) der Österr. Staatsbahnen, hat (1890) 2161 E. und bedeutenden Borstenvieh- und Hopfenhandel. Der im 15. Jahrh
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0196, Böhmen Öffnen
936 78 930 81 615 01 6 365 9 243 41 277 67 Taus..... 492,^17 6 549 10 497 46 461 94 Tepl. . . 574,57 5 115 7 824 36 410 63 Teplitz 197,26 5 241 15 823 62 877 319 Tetschen