Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ayo hat nach 1 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0219, von Aymores bis Ayrton Öffnen
oder mit Stuck überzogen, mit einer Grabkammer im Innern, zu der an der Ostseite eine kleine Thür führt. - Vgl. Middendorf, Die Aimara-Sprache («Die einheim. Sprachen Perus», Bd.5, Lpz.1891). Aymores, s. Botokuden. Ayo, s. Ajo. Aypnie (grch
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0246, von Aix bis Akademie Öffnen
. Ajax, s. Aias. Ajo (ital., span. Ayo), Hofmeister, Erzieher; in der weiblichen Form Aja (span. Aya), Kinderfrau, Erzieherin. Frau Aja, der scherzhafte Beiname der Mutter Goethes, vom Besuch der beiden Grafen Stolberg in Frankfurt her. A jour
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0276, von Ajalinzen bis Ajwasowskij Öffnen
el-Khasain. Ajmeer oder Ajmere, s. Adschmir. Ajmere-Merwara, s. Adschmir-Merwara. Ajo (ital.), Ayo (span., spr. aïo), Erzieher. Die entsprechenden weiblichen Formen sind Aja und Aya (spr. aïa). In Spanien wird das Wort vorzugsweise von den
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0532, von Gubernium bis Gudin Öffnen
., Verl. 1869). Gu-Bulawayo,Gubulaw ayo, Hauptort des Matabelelandes (s. d.). Gudbrandsdalen, norweg. Thal in Kristians- amt, südlich von Dovre (s. d.), 16 500 hicm groß, mit etwa 50000 E., Ackerbau und bedeutender Viehzucht. Der Hauptfluß