Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach buchenspinner hat nach 1 Millisekunden 17 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0669, von Büchel bis Buchenspinner Öffnen
667 Büchel - Buchenspinner und Ranken durchflochten waren. Jean Grolier de Servin, ein Franzose, schuf farbenprächtige Ledermosaikarbeiten. Anfangs Maiolis Arbeiten nachahmend, verwendete er bald hellere Farben, legte die Band
97% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0562, von Bucheln bis Bucher Öffnen
. Buchenschwamm (Buchenpilz), s. v. w. Drehling, s. Agaricus V., auch s. v. w. Feuerschwamm, s. Polyporus. Buchenspinner (Rotschwanz, Dasychira pudibunda L., s. Tafel "Schmetterlinge I"), Schmetterling aus der Familie der Spinner (Bombycidae), 5 cm breit
50% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0453, von Gabelantilope bis Gabelentz Öffnen
-Buchenspinner , Nachtschmetterling, s. Buchenspinner . Gabelchamäleon , s. Chamäleon . Gabeldeichsel , eine aus zwei Bäumen bestehende Deichsel, in welche das Pferd eingespannt wird. Gabelentz , Hans Conon von der, Sprachforscher
4% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0554a, Schmetterlinge I (Doppelseitige Farbtafel) Öffnen
apiformis). Nat. Gr. (Art. Glasflügler.) Baumweißling (Pieris crataegi). Nat. Gr. (Art. Weißling.) Puppe und Raupe des Baumweißlings Buchenspinner (Dasychira pudibunda), Männchen. Nat. Gr. (Art. Buchenspinner.) Puppengespinst und Raupe des
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Tafeln: Seite 0647a, Raupen. Öffnen
Tau); a Jugendstadium, b erwachsen. – Fagus silvatica ( Rotbuche ). 5. Eichenfalter (Thecla quercus). 6. Buchenspinner (Stauropus fagi). 7. Hybocampa Milhauseri. 8. Brauteule (Catocala sponsa). 9. Frostspanner (Cheimotobia
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Tafeln: Seite 1020, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum dritten Bande. Öffnen
Fig.) 654. 655. 656. 657. 659 Buchdruckerwappen 665 Buchenspinner 667 Buchholz (Stadtwappen) 678 Bückeburg (Stadtwappen) 684 Budapest (Stadtwappen) 689 Budweis (Stadtwappen) 700 Bukarest
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0267, Zoologie: Insekten Öffnen
Aprikoseneule, s. Eulen Aprikosenspinner Arindia, s. Seidenspinner Bär Bärenraupe * Baumweißling, s. Weißling Bienenmotte Birkenspanner, s. Spanner Blatträuber, s. Spanner Blattwickler, s. Wickler Blütenwickler, s. Spanner Bombyx Buchenspinner
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0277, von Staupenschlag bis Stavanger Öffnen
soll. Das S. ist ein Vorrecht des Bischofs und gewisser Klöster. Stauropus, s. Buchenspinner. Stauroskop (grch., "Kreuzzeiger"), ein von Kobell angegebener Polarisationsapparat. Ein senkrecht zur optischen Achse geschnittener einachsiger Krystall
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0572, von Dasychira bis Datsche Öffnen
bewohnt war und um 1263 zerstört wurde. Dasychira, s. Buchenspinner. Dasymeter (Baroskop, Luftwage, Wagemanometer), ein von Guerike 1650 erfundenes Instrument, welches die Veränderungen der Dichtigkeit der Luft erkennen läßt. Es besteht
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 1002, von Rotomagus bis Rott Öffnen
. Buchenspinner. Rotspießglanzerz, s. v. w. Antimonblende. Rotstein, s. v. w. Rötel, s. Roteisenstein. Rotstift, s. Bleistifte, S. 24. Rott, linker Nebenfluß des Inn im bayr. Regierungsbezirk Niederbayern, fließt von W. nach O. und mündet
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0670, von Schützen bis Schützengesellschaften Öffnen
als Ablenkungsfarben, welche die Bisse der Insektenfresser nach ungefährlichen Stellen ableiten, gedeutet werden. Andre, wie die Raupen des kleinen und großen Weinvogels, des Buchenspinners u. a., nehmen eine sogen. Schreckstellung an. Eine sehr merkwürdige
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0635, Mimikry (neue Beobachtungen und Versuche) Öffnen
, fuhr sie gierig darauf los und verzehrte sie. Interessant war das Verhalten von Eidechsen sowohl als eines kleinen Äffchen der Raupe unsers Buchenspinners (Stauropus Fagi) gegenüber, die sich auf eigentümliche Art in Verteidigungsstellung setzt
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0670, von Buchenstein bis Bucher Öffnen
zuweilen arge Verheerungen in Buchenwäldern (1868 auf Rügen) angerichtet. ‒ Der weit größere Gabel-Buchenspinner (Stauropus fagi L., s. umstehende Figur), der bräunliche, mit Zickzacklinien gezierte Flügel trägt und in manchen Jahren nicht selten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0827, von Dassow bis Datisca Öffnen
, Maschinenfabrikation, Fischräucherei und Getreidehandel. Dasychīra pudibunda L., s. Buchenspinner. Dasymēter (grch.), Dichtigkeitsmesser, ein von Otto Guericke um 1650 erfundenes Instrument, das die Veränderungen der Dichte der freien Luft anzeigt
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0620, von Kopfgeburt bis Kopfschmerz Öffnen
dem Bestehen allgemeiner Ernährungsstörungen sind diese angemessen zu behandeln. (S. Skrofulose.) Kopfhänger, Nachtschmetterling, s. Buchenspinner. Kopfhaut, s. Kopf. Kopfholzbetrieb, eine Art des forstlichen Schlagholzbetriebes (s. d.), bei dem
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0143, von Nachtfröste bis Nachtigal Öffnen
der Hopfenspinner ( Hepialus humuli L. ) gehört, zurechnet. Eine eigentümliche, auffallende und sonderbare Gestalt besitzen die nur vierzehnfüßigen Raupen des Bandweidenspinners oder Gabelschwanzes ( Harpyia vinula L. ) und des Buchenspinners
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0649, von Raupen (militärisch) bis Rauriker Öffnen
. Verschiedene nehmen, wenn man sie beunruhigt, sog. Drohstellungen an, indem sie den vordern und hintern Teil des Körpers emporheben (s. die vom Buchenspinner, Fig. 6, und die von l^opuoptßi-^x c^ni6iinH>3ieP/t.,Fig.3). Das Innere der Raupe birgt