Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach künstlichen Bergblau hat nach 0 Millisekunden 14 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0030, von Korinthen bis Lackierfilz Öffnen
. Rum ; - Zinnober, s. Quecksilber (447). Künstliches Bergblau , s. Bremerblau ; - Bittermandelöl, s. Mirbanöl u
62% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0012, von Balasrubine bis Biber Öffnen
. Hippursäure u. Storax . Benzoësäure, künstliche , s. Naphtalin . Benzoësäureäther , s
3% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0768, von Bergblau bis Bergbohrer Öffnen
766 Bergblau - Bergbohrer unter Aufsicht der höhern B. stehende Behörden (Bergwerksdirektionen, Bergwerksinspektionen, Hüttenämter, Salinenämter) eingesetzt, unter denen Subalternbeamte (Bergverwalter, Obersteiqer, Werkmeister, Obermeister u
2% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0855, Sachregister Öffnen
Bergamottöl 277 Bergblau 698 Bergflachs 363 Berggrün 705 Bergroth 692 Berliner Blau 699. - Lack 669. - Roth 692. - Salz 491 Bernstein 240. - lack 734 Bernsteinöl 301. - säure 592 Bertramwurzeln 89 Berufskraut 138 Beschreikraut 138
2% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0029, von Blesson bis Blicher Öffnen
, "sterbendblau", matt-, blaßblau (verderbt blümerant); B. de Paris, eine Anilinfarbe; B. Raymond, Berliner Blau auf Seide; B. soluble, in Wasser lösliches Anilinblau; B. verdâtre, künstliches Bergblau. Bleuel (v. altd. bliuwen, "bleuen, schlagen") ein
2% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0047, von Benzylblau bis Berlinerblau Öffnen
. Bergblau (frz. Bleu de montagne, engl. mountain-blue); besteht aus feingemahlenen und geschlämmten Lasurstein ( Kupferlasur ), kommt selten noch in den Handel, weil
2% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0376, von Nelkenzimt bis Nickel Öffnen
im Anh. Nr. 25 p 1. Neuwiederblau ist eine Kupferfarbe analog dem künstlichen Bergblau (s. d.) oder Bremerblau. Nickel (frz. und engl. ebenso) ist eines der selteneren und schwierig zu gewinnenden Metalle, dessen Existenz seit 1751 bekannt
2% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0066, von Bremerblau bis Bromkampfer Öffnen
sein. - Zollfrei. Bremerblau (künstliches Bergblau); eine giftige, hellblaue Anstrichfarbe, aus einem Gemenge von Kupferkarbonat und Kupferoxydhydrat
2% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0045, Farbstoffe Öffnen
lebhafte blaue und rote F., welche in allen Eigenschaften mit den künstlichen Anilinfarbstoffen übereinstimmen (blutendes Brot, Blau- und Rotwerden der Speisen). Anilinrot und Anilinviolett finden sich auch in der Molluskenspezies Aplysia depilans L
2% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0731, von Bergbeamte bis Bergell Öffnen
. Bergrat oder Bergwerksdirektor und Hüttenwerksdirektor oder -Inspektor führen. Unter letztern fungieren Hüttenmeister. Man unterschied früher B. vom Leder (Praktiker) und solche von der Feder (Theoretiker). Bergblau (Kupferblau), Malerfarbe, welche
2% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0107, von Neuweiler bis Nevada Öffnen
Blau und eignet sich gut zum Nüancieren grüner Kupferfarben. Durch Schwefelwasserstoff wird es geschwärzt. Man benutzt es besonders in der Tapetenfabrikation. Hierher gehört auch das künstliche Bergblau, welches man durch Fällen von Kupferchloridlösung
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0099, von Blattwickler bis Blauara Öffnen
. Die wichtigsten Farbstoffe oder Farbmaterialien, die im allgemeinen mit dem Worte B. bezeichnet werden, sind das Indigoblau, das Berlinerblau, Turnbullsblau, Bergblau, Kalkblau, Kobaltblau oder Smalte, Coelin, Ultramarin, Campecheholz- und Lackmusblau. An
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0892, von Cembra bis Cent Öffnen
. Bergblau. Cendrillon (franz.), Aschenbrödel. Cendrinsteine, s. Steine, künstliche. Ceneda (spr. tsche-), Stadt, s. Vittorio. Ceneri (Monte C., spr. tsche-), ein mit Kastanien bewaldeter Bergrücken im Südteil des schweizer. Kantons Tessin
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0817, von Kupferacetat bis Kupferdruck Öffnen
, Fernsprechverbindung; Bergbau auf Kupfer und Schwefelkies. Kupferbeffemerprozeß, s. Kupfer (S. 814a). Kupferblau, das künstliche Bergblau (s. d.). Kupferblech, s. Blech (Bd. 3, S. 103 a). Kupferbleiglanz oder Cuproplumbit, ein