Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach karbunkel hat nach 0 Millisekunden 22 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0505, von Karbonisches Schichtensystem bis Kardamomen Öffnen
in vielen Verbindungen auftritt. Karboxygenlicht, s. Leuchtgas. Karboxyl, in der Chemie die Atomgruppe COOH (s. Karbonsäuren). Karbunkel (Karfunkel, Brandschwär, Carbunculus anthrax), Name einer höchst intensiven, umschriebenen Entzündung
51% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0137, von Karbunkel bis Kardamomen Öffnen
135 Karbunkel – Kardamomen mernde Krystalle, die bezüglich der Härte dem Diamanten am nächsten stehen. Es erregte auf der Weltausstellung in Chicago das Interesse der Fachleute. Karbunkel (vom lat. carbuncuIus , kleine Kohle
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0281, Medicin: Geburtshülfe, Verletzungen etc., Entzündungen, Infektionskrankheiten Öffnen
. Luxation Vorfall Wunde Entzündungen, Geschwüre, Brand etc. Absceß Anthrax, s. Karbunkel Apostem Beule Blutabsceß Blutblase Blutschwär, s. Furunkel Brand Carbunculus, s. Karfunkel Diapyema Eiter und Eiterung Entzündung Exulceration
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0637, Milzbrand Öffnen
, taumeln, stürzen zur Erde nieder und verenden unter Krämpfen. Der M. mit lokalem Leiden (Karbunkel) tritt ebenfalls in verschiedenen Formen auf. Es bilden sich dabei leicht brandig werdende Anschwellungen oder Geschwülste an dem einen oder dem andern
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0359, von Alençonspitzen bis Alesia Öffnen
im ganzen ein Jahr, weshalb sie von den Arabern Habbet es-Seneh (Geschwulst von einem Jahre) genannt wird. Die Ursachen der Krankheit sind völlig unbekannt; einige Ärzte (Hebra, Nigler) halten sie nur für eine besondere Art von Karbunkel, andere
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0313, von Branchipus bis Brand Öffnen
.), die brandige Rachenbräune, der B. der Gewebe, welche mit faulendem Harn infiltriert sind, der Karbunkel, die Milzbrandpustel etc. Die anatomischen Veränderungen, welche während des Brandigwerdens in den Geweben eintreten, sind anfangs verschieden
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0325, von Brandraketen bis Brandstiftung Öffnen
nicht. Man benutzt ihn zur Darstellung von Schieferöl. Brandschwär, s. Karbunkel. Brandschwärmer, Schwärmer, an dessen einem Ende eine Bleikugel, am andern eine Pulverpatrone befestigt ist, war früher bei Kavallerie und Infanterie im Gebrauch, um
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0801, von Caravellas bis Carcano Öffnen
nicht mehr. Carbonicus, kohlensäurehaltig, kohlensauer. Carbunculus (lat.), s. Karbunkel; auch s. v. w. Korund. Carcagente (spr. -chente), Stadt in der span. Provinz Valencia, in der Nähe des Incar und an der Eisenbahn von Valencia nach Alicante
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0373, von Fliegende Brücken bis Fliegendes Korps Öffnen
Blutüberfüllung gewisser Gefäßprovinzen, namentlich des Gesichts, welche ihrerseits wieder von einem vorübergehenden lähmungsartigen Zustand der Gefäßnerven bedingt ist. Fliegender Brand (Fliegendes Feuer), s. v. w. Karbunkel. Fliegender Fisch
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0173, Harnruhr Öffnen
einer der Folgezustände der H. auftritt, sei es der Marasmus oder Karbunkel oder Juckreiz an den Genitalien, Sehstörungen, Nierenentzündung, Lungenbrand oder Lungenschwindsucht. Bei vielen Kranken machen sich sehr starker Durst, Heißhunger und ein
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0508, von Karene bis Kargo Öffnen
in der Dunkelheit hell leuchtender Stein, den nach der Sage die Zeisige in ihr Nest legten, und der die Eigenschaft hatte, den, der ihn bei sich trug, unsichtbar zu machen. Jetzt auch s. v. w. Rubin. Über K. im pathologischen Sinn s. Karbunkel. Karger
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0901, von Pessinus bis Pest (Krankheit) Öffnen
oder Karbunkel charakterisiert ist und auf der einen Seite mit dem Typhus, auf der andern mit dem Milzbrand manche Übereinstimmung zeigt. Diese Krankheit war schon vor der christlichen Zeitrechnung bekannt; als Epidemie trat sie häufig in Syrien
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0161, China (Überschwemmungen, Staatsmänner, Außenhandel) Öffnen
, der sichere Anwartschaft auf die höchsten Ämter des Reiches hatte, und der, erst 50 Jahre alt, infolge eines Karbunkels unerwartet schnell dahingerafft wurde, ist Fujun, der bisherige Schatzmeister der Provinz, ein Mongole. Die beiden bedeutendsten noch
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0166, von Chloroform bis Chronometer Öffnen
hatten. Bei dem ältern Mann kam es zu einer Allgemeininfektion, und er starb. Der Eiter des Karbunkels enthielt an Mikroorganismen nur Staphylococcus albus und aureus, und das Blut erwies sich später durchsetzt mit Staphylokokken. Der Kranke erhielt bei
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0065, von Absatzgenossenschaft bis Abschätzung Öffnen
, wenn sie fremde, in den Körper eingedrungene Stoffe wieder aus demselben entfernen will. (S. Fremdkörper.) Über die sog. embolischen oder metastatischen A. s. Embolie. Dem A. ähnlich sind der Karbunkel (s. d.) und der Furunkel (s. d.). Abschatz
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0425, von Brandschorf bis Brandstiftung Öffnen
bituminöse Schiefer (s. d.), reich an Fossilien, namentlich Fischresten. Brandschorf, s. Brand (mediz.) und Verbrennung. Brandschwär, s. Karbunkel. Brandschwärmer, Schwärmer, die früher aus Gewehren geschossen wurden, um ein feindliches Ziel
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0437, von Furtwängler bis Fusan Öffnen
nebeneinander, sodaß die Haut durch die einzelnen Eiterherde siebförmig durchbrochen erscheint, dann spricht man von Karbunkel (s. d.). Manche Menschen werden bei der geringfügigsten Veranlassung von F. befallen, ja zu manchen Zeiten, besonders im Herbst
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0140, von Karenzzeit bis Kariben Öffnen
als halber Feiertag betrachtet und die Werktagsarbeit an ihm nicht unterlassen wird. Karfunkel, s. Karbunkel. Kargador, s. Kargo. Artikel, die man unter K vermißt, sind unter C aufzusuchen. Kargo (engl. cai'Fo; span. cai-AH; ital. carico, e^rco
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0902, von Milz bis Milzbrand Öffnen
1) einen Darmmilzbrand bei Aufnahme des Giftes mit dem Futter (auch Fütterungsmilzbrand genannt) und 2) den Hautmilzbrand (Karbunkel, Karbunkelkrankheit, äußerer M.). Bei der erstern
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0903, von Milzbrandbacillus bis Mimamsa Öffnen
. Milzbrandkarbunkel , s. Karbunkel . Milzeburg , s. Milseburg . Milzfarn , s. Ceterach
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0257, von Staphylhämatom bis Star (in der Augenheilkunde) Öffnen
.), Entzündung des Zäpfchens. Staphylococcus, Traubenkokkus, eine Diplokokkenart (s. Diplococcus), welche die häufigste Ursache eiterbildender Entzündungen (Furunkel, Karbunkel, Phlegmone, Endocarditis u. s. w.) ist. (S. Eiter.) Staphylom (grch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0053, von Amtleute bis Ana Öffnen
), Simeon (Topas), Levi (Smaragd), II. Juda (Karbunkel), Dan (Sapphir), Naphthali (Chalcedon), III. Gad (Hyacinth). Asser (Achat), Isaschar (Amethyst), IV. Sebulon (Chrysolith), Joseph (Onych), Benjamin (Jaspis). In dieses Choschen wurde das Urim