Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach phleum hat nach 0 Millisekunden 16 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0001, von Phlegon bis Phloroglucin Öffnen
Herabsturz drohenden Felsen über sich zu sehen. Phleum L. (Lieschgras), Gattung aus der Familie der Gramineen, ausdauernde oder einjährige Gräser mit cylindrischer, selten bis kugelig walzenförmiger, ährenartiger Rispe und einblütigen Ährchen
51% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0102, von Philotas bis Phleum Öffnen
100 Philotas – Phleum Philologischen Seminars (Lpz. 1893), des «Libellus de arte gymnastica» von Daremberg (Par. 1858, mit franz. Übersetzung) und Volckmar (Aurich 1862). Die beste deutsche Übersetzung der sämtlichen Werke
38% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0855, von Timotheus (Begleiter des Paulus) bis Tinctura Öffnen
sterben. Über die Briefe an T. s. Pastoralbriefe . Die apokryphen «Acta Timothei» hat Usener herausgegeben (Bonn 1877). – Vgl. Lipsius, Die apokryphen Apostelgeschichten, Bd. 2, 2. Hälfte (Braunschw. 1884). Timothĕusgras , s. Phleum
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0253, Botanik: Nutzpflanzen (Palmen, Gräser, Obstpflanzen) Öffnen
Kolbengras, s. Alopecurus Kolbenhirse, s. Setaria Lieschgras, s. Phleum Lolch, s. Lolium Lolium Mannagras, s. Glyceria Meddel, s. Agrostis Milium Mohar, s. Setaria Moorhirse, s. Sorghum Nardus Negerhirse, s. Setaria Pennicillaria, s
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 1024, Verzeichnis der Illustrationen im XIII. Band Öffnen
Abbildungen im Text. Seite Phleum pratense (Timothygras) 1 Phonograph, Fig. 1 u. 2 7 Phosphor-Destillationsofen 9 Phosphoroskop, Fig. 1-3 11 Photogrammetrie 16 Photometer, Fig. 1-7 25-28 Photophon von Bell 28 Phrygische Mütze 30 Piezometer 55
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0842, von Triforium bis Trigonometrie Öffnen
treiben, wobei aber das Vieh sich nicht aufhalten darf, um zu fressen, wofern nicht mit dem Triftrecht eine Weidegerechtigkeit (s. d.) verbunden ist. Triftenfreund, s. Nemophila. Triftlieschgras, s. Phleum. Triga (lat.), Dreigespann
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0783, von Lierganes bis Life-preserver Öffnen
Schwefelquellen (23° C.) und (1878) 2020 Einw. Liernurs pneumatisches System, s. Exkremente. Lieschgras, s. Phleum. Lieselberg (Lesselberg), Berg im Odergebirge, im südlichsten Teil des Mährischen Gesenkes, ist 670 m hoch und hat die Quelle
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0272, von Sandgeschwulst bis Sandpumpe Öffnen
in einer Kapelle, s. Destillation, S. 719. Sandkohle, s. Steinkohle. Sandlanze, s. Sandaal. Sandlieschgras, s. Phleum. Sandnelke, s. Armeria. San Domingo, s. Santo Domingo und Dominikanische Republik. San Domingos, Ortschaft in der portug
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0655, von Thiersheim bis Thiviers Öffnen
, Hannov. 1889), die beste Übersetzung die von Laurent (2. Aufl., Berl. 1879). Thimothygras ^[richtig: Timothygras], s. Phleum. Thing, s. Ding. Thinis, die älteste Stadt Ägyptens und Heimat des ersten Pharao, Mena oder Menes, des Begründers des
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0713, von Timomachos bis Timur Öffnen
ersten Bischof von Ephesos, wo er auch den Märtyrertod erlitten haben soll. Über die beiden an T. gerichteten Briefe des Apostels Paulus s. Pastoralbriefe. Timothygras, s. Phleum. Timpani (ital.), Pauken. Timsahsee ("Krokodilsee"), ein vom
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1024, von Universum bis Unkräuter Öffnen
die Brandpilze werden durch U. verbreitet (Convolvulus arvensis, Rumex acetosella, Phleum pratense), und der Mutterkornpilz entwickelt sich vielleicht auf allen Gräsern. Viele U. sind Giftpflanzen, welche, dem Grünfutter beigemengt, oft sehr schädlich
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0622, Wiese (Be- u. Entwässerung, Ansaat, Impfung, Verjüngung, Düngung) Öffnen
flavescens), Fioringras (Agrostis alba), Ruchgras (Anthoxanthum odoratum), Zittergras (Briza media), Honiggras (Holcus lanatus) und Timothygras (Phleum pratense). Zweite Klasse: Wässerungswiesen; Bestand: Wiesenschwingel, englisches Raigras, Knaulgras
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0625, von Wiesenknopf bis Wiesner Öffnen
. Pieper. Wiesenlieschgras, s. Phleum. Wiesenlolch, s. Lolium. Wiesenmangold, s. Menyanthes. Wiesenmergel, s. Torf, S. 758. Wiesensafran, s. Colchicum. Wiesenschaumkraut, s. v. w. Cardamine pratensis. Wiesenschmätzer (Pratincola Koch
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0417, von Grätz bis Grenzbegriff Öffnen
von Nordamerika liefern vorzügliche Qualitäten vonTimothygras (Phleum pratenseL.), breitblätterigem Wiesenrispengras (Blaugras, Blue-grass, Poa pratensis L.) und Fioringras (Red-Top, Agrostls albavar. gigantea); dieselben werden als Abfall bei dem
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0168, von Liegnitz (Fürstin von) bis Lieue Öffnen
. Kanalisation . Lierre (spr. liähr) , franz. Name der Stadt Lier. Liescha , Braunkohlenbergwerk bei Präva li (s. d.). Lieschgras , s. Phleum . Liesen , s. Schlachten . Lieser , linker Nebenfluß der Mosel, entspringt
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0723, von Wiesenbad bis Wiesner Öffnen
. Pulsatilla. Wiesenkümmel, s. Carum. Wiesenleder, Alge, s. Oedogonium. Wiesenlein, s. Linum. Wiesenlibelle, s. Libellen nebst Tafel, Fig. 1. Wiesenlieschgras, s. Phleum und Tafel: Futterpflanzen Ⅱ, Fig. 8. Wiesenlolch, Grasart, s. Lolium. Wiesenmoor, s