Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach samhara hat nach 0 Millisekunden 19 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0258, von Samenmantel bis Sämisch Öffnen
der Lebenskraft verbunden zu sein pflegt. Mit Vorliebe bezieht man nordisches Saatgut, da solches die Tendenz zu rascherer Entwickelung und Ausreifung besitzt und diese auch in südlichern Gegenden einige Jahre beibehält. Samhara, der schmale Küstenstreifen
51% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0034, von Abersee bis Abessinien Öffnen
abstürzenden Wänden, so besonders im Hochland von Schoa. Von dem niedrigen Küstenstrich, der Samhara , aus gesehen, gewährt A. den Anblick einer ragenden Burg, durch deren Wälle nur wenige, oft
51% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0254, von Samenröhrchen bis Sammet Öffnen
. Samhāra , schmale sandige Küstenebene zwischen der Nordspitze Abessiniens und dem Roten Meere, zur ital. Kolonie Erythräa gehörig, hat viele Lavahügel und in den Thälern nur zur Regenzeit Wasserläufe; sie wird von den nomadisierenden Schoho
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0039, Abessinien Öffnen
Qollagebieten und der Samhara gezüchtet. In den Niederungen hausen Elefanten, Nashörner, Flußpferde, Wildschweine und allerhand Raubtiere, von denen die Hyäne bis auf die Hochebene steigt. In der Samhara und der Qollaregion finden sich Löwen, Schakale
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0035, Abessinien (Bodenbeschreibung, Klima, Naturprodukte) Öffnen
vulkanischer Natur, und nur von O. her ragt die Kalk und Sandsteinformation in den vulkanischen Kern keilförmig hinein. Schon in der Samhara finden sich ausgebrannte Krater
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0036, Abessinien (Naturprodukte, Bevölkerung) Öffnen
finden sich aber nur in der Samhara und im Adâlland; Schafe, zum Teil fettschwänzige, auch behaarte, werden besonders in der Provinz Begemeder, treffliche Pferde und Maulesel auf den Hochebenen
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0038, Abessinien Öffnen
Landschaften besonders ihre Fruchtbarkeit verdanken. Außerdem treten zahlreiche Thermalquellen, oft von sehr hoher Temperatur, fast immer in Gruppen, auf, wie in der Samhara, südlich von Massaua, an den Rändern des Tanasees und im südöstl. Schoa
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0109, Geographie: Afrika Öffnen
Abyssinien, s. Abessinien Habesch, s. Abessinien Amba Amhara Godscham Gondar Magdala Deka Dschandscharo Kâfa Negus Râs Samen, s. Semien Samhara Arkiko Schoa Gurague Angolala Ankober Semien Tigrié
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0037, Abessinien (Bevölkerung) Öffnen
können. Wie weit die Galla mit den Adâl oder Danakil in der Samhara verwandt sind, bleibt noch zu ermitteln. Diese letztern sind Nomaden und bekennen sich fast alle zum Islam, während von den
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0099, von Actor bis Adâl Öffnen
Küstenlandschaft, von der Bab el Mandeb bis zum Golf von Tadschurra, zu der man im weitern Sinn auch die nördlich am Roten Meer gelegene Samhara (s. d.) rechnet. Nach W. zu erstreckt sich A. bis über den Hawasch hinaus, nach S
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0824, von Arkansas Post bis Arktisch Öffnen
einer vielleicht in Nachbildungen erhaltenen Statue der Venus Genetrix. Arkiko (früher Dogena), Ort in dem an Abessinien grenzenden Küstenland Samhara, am gleichnamigen Busen des Roten Meers, Massaua gegenüber, hat eine ägyptische Besatzung zum Schutz
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0708, von Tigerfink bis Tigris Öffnen
in der Samhara und von den Beni Amer an der Seeküste unter 16-18° nördl. Br. gesprochen. Hauptstadt von T. ist Adua. Das selbständige Reich T. ging 9. Febr. 1855 in der Schlacht von Debela (in Semién) zu Grunde, wo sein letzter Herrscher, Ubié, von Theodoros II
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0467, von Italien bis Italienisch-Ostafrika Öffnen
, wird auf 229,600 Seelen geschätzt. Das Gebiet von Massaua umfaßt außer dieser Insel noch die Nebeninseln Hurmil, Isratu, Harat, von denen keine bewohnt ist, und eine Menge von Koralleninselchen und Klippen, auf dem Festland aber die Küste, Samhara genannt
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0468, Italienisch-Ostafrika (Kolonien und Schutzgebiete) Öffnen
Schutz eingeborner Häuptlinge der Samhara vor sich gehen; Giuletti, welcher 1881 ohne solches Geleit von Beilul ausging, wurde schon8 Tagereisen von der Küste mit allen seinen Gefährten ermordet. Assab ist völlig wasserlos, alles Trinkwasser muß
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0962, von Salzbusch bis Sankarâdschârya Öffnen
, Spermatophoren Samenröhrchen, Hode Samentasche, Begattung Samentierchen, Spermatozoiden Samenwald, Betriebsarten Samenzelle, Hode Sämerung, Teich Samhara, Ital.-Ostafrika (Bd. 17) 463 Samhitä, Wedll 467 Sann, Kephalonia
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0037, von Ab esse ad posse bis Abessinien Öffnen
plötzlich zu den niedrigen Hügellandschaften der Samhara und der Adalländer ab und wird in seinem Innern durch zahlreiche, ungewöhnlich tief (bis zu 1200 m und mehr) eingefurchte und gewundene Stromthäler in eine große Anzahl Hochflächen
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0885, von Arkansas City bis Arklow (Stadt) Öffnen
, im Küstenlande Samhara, 7 km südlich von der ital. Hafenstadt Massaua, hat 400 E., gehört zur ital. Kolonie Erythräa und steht unter einem Naib, der von dem Anführer einer hier unter Selim I. gegründeten Bosniakenkolonie abstammen soll. Nach O
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0758, von Danaer bis Danby Öffnen
. Arsenkies . Danākil oder Dankali (ersteres die arab. Plural-, dies die Singularform), der gemeinsame Name der zahlreichen Nomaden- und Fischerstämme, welche den abessin. Küstenstrich Samhara am Ostrande Afrikas, von der Halbinsel Buri
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0849, von Tigerinsel bis Tigris Öffnen
als 1300 m herabgeht, gegen N. terrassenförmig 2000 m, im O., nach der Samhara hin, 2500 m ziemlich jäh abstürzt, hier aber von mehrern steilen Pässen durchschnitten ist, worunter der nach Massaua führende Taranta- und der nach Sula und Hamfila