Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Schlagworte auf dieser Seite: Tanne

510a ^[Seitenzahl nicht im Original]

Tanne.

Tanne (Abies Picea).

1. Zweig mit männlichen Blütenkätzchen. -

2. Trieb mit weiblichen Blütenkätzchen. -

3. 4. Weibliche Deckschuppe mit der noch kleinen Samenschuppe von der Innen- und Außenseite, an ersterer unten die Samenschuppe mit den zwei Samenknospen. -

5. (und die Figur darüber) Die Samenschuppe in verschiedenen Entwickelungszuständen, wie 3 und 4 vergrößert. -

6. 7. Männliche Blütenkätzchen, als Knospe und vollkommen entwickelt (doppelte Größe). -

8. Staubgefäße. -

9. Nadel (doppelte Größe). -

10. Querschnitt derselben, ebenso. -

11. Keimpflänzchen. -

12. Stammknospe desselben mit abgeschnittenen Nadeln und Keimnadeln, vergrößert.

Zum Artikel "Tanne".