Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

517
Lagny - Lambermont
sendung oder Wiederausfuhr, zugeführtiverden, ferner aus dein Zollgebiet ausgeführte Waren unter Nahrung ihrer Nationalität und steuerpflichtige Waren bis zur Versteuerung, bez. der Anlegung der Verzehrungssteuer in Städten aufzubewahren. Die Aufstellung des Gebührentarifs ist den öffentlichen Lagerhäusern freigegeben, er bedarf jedoch zu feiner Gültigkeit der Publikation. Begünstigungen (Refaktionen, Rabatte :c.) sind nur bei allgemeiner Gültigkeit statthaft. Den Lagerbausunternehmungen ist e^ untersagt, mit Waren, welche nach ihrer Gattung zur Aufnahme in die Lagerhäuser geeignet wären, für eigne oder fremde Rechnung Handel zu treiben. Das Gesetz hat das sogen. Zweischeinsystem angenommen.
Die Lagerhausunternehmung ist hiernach verpflichtet, dem Hinterleger auf dessen Verlangen über die in dem Lagerhaus eingelagerte Ware einen Lagerschein auszustellen, welcher einen Ausschnitt des von der ^agerhausunternehmung fortlaufend zu führenden Iuxtenbuches zu bilden und aus zwei zusammenhängenden, jedoch voneinander trennbaren Teilen und zwar: 1)dem Lagerbesitzschein (Recevifse) und 2) dem Lagerpfandschein (Warrant) zu bestehen hat. Beide Teile des Lagerscheins können zusammen oder getrennt durch Indossament übertragen werden. Die Übergabe des indossierten Besitzscheins an den Indossatar hat für den Erwerb der von der Übergabe der Ware abhängigen Rechte dieselben rechtlichen Wirkungen wie die Übergabe der Ware selbst. Wenn
scheins nur mit Beschränkung durch die infolge der abgesonderten Indossierung des Warrants entstandenen Rechte ein. Die Übergabe des indossierten Warrants bewirkt die Bestellung des Faustpfandes an der hinterlegten Ware. Wenn der Warrant an: Verfalltag nicht honoriert wird, so ist er ebenso wie der Wechsel zu protestieren. Wird sodann der Warrant innerhalb der Protestfrist nicht eingelöst, so kann der Eigentümer desselben den Verkauf der Ware bewirten. Überdies steht dein Eigentümer des Warrants, wenn er durch den Verkauf der Ware nicht vollständig befriedigt wurde, für den nicht gedeckten Teil seiner Forderung der Regreß gegen den ersten Indossanten des Warrants und dessen Nachmänner zu. Die Lagerhausverwaltung hat während der Dauer der Einlagerung ein bevorzugtes gesetzliches Pfandrecht an der eingelagerten Ware wegen der Gebühreil und wegen der zur Bezahlung von Zöllen :c. bestrittenen Auslagen und hat ferner, wenn die eingelagerten Waren nicht binnen bestimmter Frist bezogen werden, das Recht, nach vorheriger Benachrichtigung des Hinterlegers die Ware zu verkaufen. Der Begriff der öffentlichen Lagerhäuser ist gegenüber jenem der privaten Lagerhäuser scharf abgegrenzt. Den erstern ist eine ausdrückliche Begünstigung durch die gesetzliche Vorschrift zugewendet, daß auf Grundstücken öffentlicher Eisenbahnen der Errichtung öffentlicher Lagerhäuser vor jener von Privatlagerhäusern der Vorzug einzuräumen sei. - Zur Litteratur: Levy, Der Warrant (deutsch, Berl. 1889).
Lagny, li886) 4906 Einw.
' Lllguerre (spr. laqähr), Georges, franz. Politiker, geb. 24. Juni 1858 zu Paris, studierte daselbst die Rechte, ließ sich 1879 als Advokat in Paris nieder und machte sich als Verteidiger von Sozialisten nnd Anarchisten bemerklich; gleichzeitig war er Mitarbeiter an ^lemenceaus Zeitung Ln ^ustick .. 1883 siegte
er bei einer Nachwahl für die Deputiertenkammer als Kandidat der radikalen Partei in Vaucluse über die gemäßigt republikanischen Mitbewerber und ward auch 1885 sowie 1889 wieder gewählt. Er schloß sich in der Kannner der äußersten Linken an, ward aber bald agitatorischer Anhänger Boulangers nnd der von ihm gegründeten Nationalpartei, welche die Revision der Verfassung anf ihre Fahne schrieb. kaisslr, (1860) 4448 Einw.
5!aislmt, Chartes Anne, franz. Politiker, ward 1885 in Paris zum Deputierten gewählt und schlot'. sich 1888 den Boulangisten an, für welche er eifrig agitierte. 1^9 wurde er wieder zum Deputierten gewählt, aber wegen eines leidenschaftlichen Angrisfv auf die Regierung aus den Listen der Territorialarmee, welcher er als Major angehörte, gestrichen.
Lattatrit (lat.), von oe Laval angegebener Apparat zur Bestimmung des Fettgehalts der Milch.
10 ccm der zu untersuchenden Milch werden mit 10 00m Essigsäure (welche 5 Proz. konzentrierte Schwefelsäure enthält) gemischt, 7 -8 Minuten in kochendem Wasser erhitzt und dann in ein graduiertes,
gebracht. Je zwölf
derartige Rohre bringt man auf eine Zentrifugal maschine nnd kann nach 5 Minuten die Menge des ausgeschiedenen Fettes ablesen. Die Resultate sollen recht genau sein.
Üaktosunc (lat.), Vorkommen von Milchzucker im
Harn.
Lamar, Lucius Quintus Cincinnatuö, amerikan. Politiker, geb. 1. Sept. 1825 in Pntnmn County (Georgia), von hugenottischer Abkunft, studierte die Rechte, ward Advokat in Mason und 184u Professor an der Mississippi-Universität in Orford, dann wieder Advokat in Covington, bis er sich 185-l auf feiner Pflanzung im Staat Mississippi niederließ.
Seit 1857 Mitglich des Kongresses, schloß er sich 1881 der Sezession an, diente als Oberstleutnant in der konföderierten Armee und erhielt 18V eine di plomatifche Mission nach Rußland; doch hatten sich die Verhältnisse bei seiner Ankunft in Europa so geändert, daß er keinen Erfolg mehr erzielen konnte.
1866 ward er wieder Professor in Oxford, dann Advokat, 1872 Mitglied des Repräsentantenhauses und 1877 des Bundessenats, in welchem er für die Rechte der Südstaaten und für Steuerreform eifrig eintrat.
Cleveland ernannte ihn 4. März 1885 zum Minister des Innern, welchen Posten er bis Januar 1888 bekleidete.
Lamb, 3) Martha Ioanna Neade, amerikan.
Geschichtsforscherin, geb. 13. Aug. 1829 zu Plainfield (Massachusetts), Tochter von Aruin Nash, vermählte sich 1852 mit Charles L. und wohnte erst in Ehieago, seit 1860 in New Jork. Außer kleinern Schriften schrieb sie: Hi'swrv ot'tlik oity ok^6>v Voi'k<' (1877 bis 188l, 2 Bde.); ^w; Iwmes ol^msi'icn (1879); »>Vn1i8ti'66t in Iiiktoi')', Iiiytoi'icni «ketcn ot'Xk^v Voi-K toi- lliL tentli c^u«n«« (1883). Sie ist seit 1883 Herausgeberin des »Na^xinß ot' ^msri^lm M5toi.v ,, in welchem sie zahlreiche historische Aufsätze veröffentlichte.
Lamballe, (l88<:) 4420 Einw.
Lamballe, Prinzessin von. Ihre Biographie schrieb noch G. Bert in (»Nkä. < Ib 1^., ä'^M'8 <1e8 äoenments in5dit8«, Par. 1888).
"itambermont (spr. langbermünn), Auguste, Baron von, belg. Staatsmann, geb. 1820inBrabant als der Sohn bescheidener Landwirte, trat früh in die Verwaltung ein und war bereits 1863 als Generalsekretär des Auswärtigen Amtes Bevollmächtigter Belgiens bei