Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

773
Otoskop - Otte
Otoskop (grch.), Ohrenspiegel (s. Ohrenkrank-
heiten).
Otranto (lat. U^druutuiu, grch. II)(iiu8),
Hafenstadt in der ital. Provinz und im Kreis Lecce,
an der Linie Brindisi-Zollino-O. des Adriatischen
Netzes, 5 ^m nördlich vom Kap O., ans einem ins
Adriatische Meer reichenden Felsen schlecht gebant,
Sitz' eines Erzbischofs, hat (1881) '2333 C., meist
Fischer, verfallene Festungswerke, Schloß, von Al-
sons von Aragonien erbant, Kathedrale Santa An-
nunziata mit Unterlirche (11. Jahrh.) und Handel
nnt Öl nach Korfu und Albanien. - O. wurde
1080 den Byzantinern von den Normannen ent-
rissen, 1480 von den Türken zerstört und ist seitdem
unbedeutend. - Nach O. beißt die 66 km breite
Meerenge zwischen dem Adriatischen und Ionischen
Meere die Straße von O.
Otranto, Herzog von, s. Fouch"i.
Otrepjew, Gregor, s. Demetrius (Großfürsten).
Otricöli, Ortschaft im Kreis Terni der ital.
Provinz Perugia, unweit links vom Tiber hoch ge-
legen, an der alten Via ^wminia, hat (1881)
1522 (5. und zahlreiche Reste der antiken Stadt Ott-i-
culnm in Umbria (Basilika, Theater, Amphitheater,
Thermen u. s. w.). Die berühmte Zeusbüste, Jupi-
ter von O. genannt (s. die Tafel beim Artikel
Jupiter), gegenwärtig in der Sala rotonda des
Vatikans, sowie der diesen Saal schmückende Mo-
saikfußboden wurden hier gefunden.
Otschakow, Stadt im Kreis Odessa des russ.
Gouvernements Chersou, in 43 iu Höhe, am Nord-
nfer des Dnjepr-Bug-Liman, Kinburn gegenüber,
bat (1893) 72W C., Post, Telegraph, russ. Kirche,
Synagoge, israel. Betschule, Stadtbank, Handels-
bafen mit vorwiegend Küstenschiffahrt. - Schon zur
Zeit Herodots bestand hier eine griech. Festung Alek -
ivi. D. wurde unter dem Namen Kara- kerman
(d. i. Schwarze Festuus;) von den krimschen Chanen
gegründet, war dann eine wichtige türk. Festung, die
1737 von Lassy und 1788 von Potemtin eingenom-
men und znm großen Teil geschleift wurde. Der
Nest wurde im Krimkrieg 1855 von den Russen in
die Lust gesprengt, als die Einnahme durch die West-
mächte drohte.
Bischer, Berg der Lassingalpen in Niederöster-
reich, in den Österreichischen Kalkalpen, im SO. von
Gaming, 1892 m hoch, mit prachtvoller Rundsicht.
Am Südabbange gegen das Erlafthal sind Eis-
grotten, die Ö t s ch e r h ö h l e n.
O-tschi, Negerstamm, s. Odschi.
Otfego (spr. -sihgo), See im nordamerik. Staate
Neuyork, 15 km lang, bis 2,4 km breit, bildet die
Duelle des Susauehanna. Am Südende liegt Coo-
perstown (2657 E.).
Ottajano, Stadt im Kreis Castellammare di
Siabia der ital. Provinz Neapel, am nordöstl. Fuße
des Vesuvs, hat (1881) 4439, als Gemeinde 19476
(5.; Wein- und Ölbau und Seidenkilltnr.
Ottakring, westl. Vorort von Wien, seit 1890
zu Wien gehörig, bildet dessen XVI. Bezirk. Das
Schloß Galizinberg (Gallytzinberg), jetzt Wilhel-
minenberg genanin, hat einen prachtvollen, 1735
von dem russ. Fürsten Dmitrij Galizyn angelegten,
jetzt der Fürstin Montleart gehörigen Park.
Ottävs. riina. (Mehrzahl: Oktave i-ime) oder
Otwva, Oktave, auch kurz Stanze (s. d.),
eine ital. Etrophenform, die aus acht Versen be-
stebt, von denen die. ersten sechs abwechselnd, die
beiden letzten (la cinav" oder la cllin^ll) zusaiumell
reimen. Der erste, der die O. i-. in einem größern Ge-
dicht (der "^686iä6") anwandte, ist Boccaccio, der
sie wahrscheinlich schon in der volkstümlichen Dich-
tung vorfand. Die I^ona rimg. der "Int6l1iß'6iixH"
(f. Compagni, Dino) weicht von der O. r. nur
darin ab, daß auf den sechsten noch ein neunter
Vers reimt. Seit dem 15. Jahrh, wurden die meisten
Meisterwerke der epischen Poesie der Italiener in
dieser Form gedichtet. Die regelmäßige 0. i-. be-
steht aus acht elfsilbigen Versen mit weiblichem
Ausgange. Nur selten und stets um eine besondere
Wirkung hervorzubringen, erlauben sich Dichter
wie Ariost, abwechselnd veräi äärnccioli, d. h.
Verse mit daktylischem Ausgange, oder auch als
Schlußverse ti-onclii, die mit der zehnten betonten
Silbe schließen, einzumischen. Tasso erlaubte sich bei-
des nie. Spätere Dichter haben allerlei Künsteleien,
Vervielfältigung der Lärnccioli und tronclii, Ein-
mischnng von siebensilbigen Versen u. dgl. versucht.
Die Siciliauer hatten bis auf Meli die älteste, aus
acht abwechselnd gereimten VersenbestehendeStrophe
beibehalten. Es liegt in der Natur dieser Form,
daß der Sinn mit der Stanze abschließe; nur selten
wird davon abgewichen.
Ottawa (d. i. großer Fluß), Nebenfluh des St.
Lorenz in Britisch-Nordamerika und Grenzfluß der
Provinzen Ontario und Quebec, entspringt unter
48° 30' nördl. Br. und mündet, 1300 km lang,
30 km westlich von Montreal in den Lorenzstrom.
Der O. ist berühmt durch das Holz seiner Ufer, das
einen wichtigen Handelsartikel bildet, sowie durch
die Fälle von Carillon und Chaudiöre.
Ottawa, ein nordamerik., zu den Algonkin ge-
höriger Indianerstamm, der im heutigen Michigan
(etwa 4000) und im Indianerterritorium sowie auch
auf der canad. Insel. Manitulin (etwa 1000) vor-
kommt. Früher wohnte er in Canada am Ottawa-
fluß. Sie sind mit den Odschibwe enger verwandt.
Ottawa, Hauptstadt des Dominion of Canada
(seit 1858), Sitz des Gouverneurs, des obersten Ge-
richts und des Parlaments, liegt in Ontario am
C'inflnß des Ridcau in den O., hat (1891) 44154 E.,
großartige Sägemühlen, die die Wasserkraft des
Chaudierefalls und des Rideanfalls benutzen und
für 5 Mill. Doll. Hölzer produzieren, Papierfabri-
kation namentlich in dem links des O. gelegenen
Hüll (11265 E.); eine Kathedrale Notre-Dame,
Nationalgalerie,Fischereiausstellung,mehrere Parks,
Gefängnis, Normalschule, Ottawa-Universität mit
500 kath. Studenten, zahlreiche Krankenhäuser. Das
schönste Bauwerk ist das Government Building,
1859-65 auf einem Hügel am Flusse in got. Stil
aus Sandstein erbaut (Kosten 5 Mill. Doll.), das
sämtliche Ministerien und die Sitzungssäle beider
Häuser des Parlaments enthält. Trambahnen durch-
ziehen die regelmäßig gebaute Stadt. Nach Kingston
führt der Rideaukanal.
Ottawa, Orte in den Vereinigten Staaten von
Amerika. 1) Haufttort des County La Salle in
Illinois am Illinoisflnß, Illinois-Michigan-Kanal
nnd 2 Bahnen, mit bedeutenden Glas- und Thon-
werken, Elevatoren, Fabrikation von Wagen, Acker-
baugerät und (1890) 9985 E. - 2) Hauptort
des County Franklin in Kansas, südwestlich von
Kansas City am Osage, in acterbauender Gegend,
! mit6248E.und
Otte, Heinrich, Kunstarchäolog, geb. 24. März
1808 zu Berlin, seit 1834 Pfarrer zu Frödden bei
Jüterdog, 1^78 emeritiert, gest. 12. Aug. liM) ,ul