Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

736
Madrid - Magdeburg
(140504 Pfd.), Vier (16426 Gallonen), Metallen
(17 248 Ctr.), Papier (1985 Ctr.), raffiniertem Zucker
(2540 Ctr.) und Wollwarcn (für 35435 Rupien),
bei der Ausfuhr mit Kaffee (13955 Ctr.), Baum-
wolle (58498 Ctr.), Tabak (8676 Pfd.), Indigo
(43 456 Pfd.), Kopra (42 361 Ctr.), Kokosnußöl
(392464 Gallonen, also dreimal soviel als 1893/94)
und Gewürzen (1637 552 Pfd.) beteiligt. Doch sind
diese Ziffern viel zu niedrig, da viele Waren von
Antwerpen und Trieft aus unter belg. und österr.
Flagge fahren. An Schiffen liefen 1894/95 in M.
ein 780 Dampfer mit 760557 und 2050 Segler mit
Böhmen, südöstlich von Reichcnberg, an der Neissc
und der Reichenberg-Gablonz-Tannwaldcr Eisen-
bahn, zerfällt in die selbständigen Gemeinden M.
links der Neisse mit (1890) 2705 (5. und M. rechts
der Neisse mit 3154 E. und hat Brauerei, Malz-
fabrik, Wollspinnerei, Decken-und Teppichfabriken.
Mafia, Insel in Deutsch-Ostafrika, 20 Seemeilen
von der Rufijimündung entfernt, 672 cikm groß.
Im südl. Teil gedeihen auf dem fetten, rötlichen,
gutbewässerten Boden hauptsächlich Kokospalmen
(Kopra ist der Hauptausfuhrartikel), außerdem Ba-
uancn, Mama. Reis. Das Innere ist mit Süs;-
^M^^^"5^
^l"K8tHl, 2 63360.
"^^M^i^
Madras (Situationsplan).
193 518 t, aus 775 Dampfer (705970 t) und 1151
Segler (89 397 t). An deutschen Schiffen liefen ein
30 mit 84 760 t.
* Madrid hat ein neues großes Vibliotheksge-
bäude mit der Nationalbibliothck (reichlich 500000
Drucke, 100000 Handschriften), dem Archiv, natur-
Worischcn und archäol. Museum und einer Samm-
lung moderner Gemälde, ferner sechs prot. Kapellen,
eine Gewerbeschule u. a. Der Handel wird durch
eine Handelskammer (in der Börse) sowie dnrch
Filialen des ^i-Läit I^onnais, der Union ülmlc nk
8)Mn and ^nFianä in London und der Deutschen
Bank in Berlin unter der Firma Guilliermo Vogel
y Cia. gefördert.
Maffersdorf, Fabriksort in der Vezirkshaupt-
mannschaft und dem Gerichtsbezirk Reichenberg in
wassersecn und Morästen erfüllt. Der Norden er-
nährt, trotz des etwas steinigen Untergrundes, bci
vortrefflichem Graswuchs große Rinderherden. Die
Bewohner sind Araber, Inder, Suaheli (meist Echam-
benbesitzcr) und die vom nächsten Festland cinge-
wanderten Wambwcra. Der Hafenplatz befindet sich
bei der reinlich gehaltenen Stadt Tschole, auf der
lieblichen, mit Mangobäumen beschatteten Insel
gleichen Namens, an der Südspitze von M.; sie
eignet sich vortrefflich zur Anlegung eines Sana-
toriums. - Vgl. Vaumann, M. und ihre kleinern
Nachbarinseln (Lpz. 1896).
Magdalena, der 318. Planetoid.
^Magdeburg, Stadt, ist Sitz eines Bezirks-
kommandos und hat (1895) 214424 (106775
männl., 107649 weibl.) E., darunter 196 757 Evan-