Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Handbuch der Drogisten-Praxis

Gustav Adolf Buchheister, Verlag von Julius Springer, Berlin, 3. Auflage, 1893

Zweiter Theil

Die Herstellung der gebräuchlichen Handverkaufsartikel.

239

Spiritus-Lacke.

(Stroh-) Hut-Lack.

Schellack 150,0

Kolophonium 250,0

Spiritus 600,0.

Je nach der gewünschten Farbe, schwarzes, braunes, blaues etc. Anilin 15,0.

Instrumenten-Lack n. Winkler.

1. Sandarak 120,0

Körnerlack 60,0

Mastix 60,0

Benzoeharz 60,0

Terpentin, Venet. 60,0

Spiritus 700,0

2. Sandarak 175,0

Mastix 100,0

Terpentin, Venet. 120,0

Spiritus 605,0

Die Instrumentenlacke werden vielfach mit Tinkturen aus Drachenblut oder Gummigutt gelb oder gelbröthlich gefärbt.

Juchten-Lack.

Lederlack (s. d.) 990,0

Birkentheeröl 10,0

Kammmacher-Lack.

1. Schellack 200,0

Mastix 20,0

Terpentin, Venet. 10,0

Spiritus 770,0

2. n. Winkler.

Schellack 150,0

Dammarharz 180,0

Spiritus 670,0.

Klempner-Lack.

Körnerlack 125,0

Sandarak 60,0

Terpentin, Venet. 40,0

Spiritus 775,0

Konditor-Lack.

Sandarak 125,0

Terpentin, Venet. 10,0

Benzoe 125,0

Spiritus 740,0