Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

Werk.
1093
HErr, wie sind deine Werke so groß! Ps. 92, 6. Pf. 104, 24. Du hast vorhin die Erde gegründet, und die Himmel sind deiner Hände Werk, Ps. 102, 26. Ebr. i, 10. Lobet den HErrn, alle seine Werke, an allen Orten seiner Herr-' fchaft, Pf. 103. 22.
Der HErr hat Wohlgefallen an seinen Werken, Ps. 104, 31. Wer tann ? alle seine löblichen Werke preisen? Ps. 106, 2. Wunder im Lande, und schreckliche Werke am Schilfmeer, Pf.
106, 22.
Groß sind die Werke des HErrn; wer ihrer achtet, der hat eitel
Lust daran, Ps. m, 2.
sDie Werke seiner Hände sind Wahrheit und Recht, Ps. ^il>, 7. HGrr, deine Güte ist ewig, das Werk deiner Hände wollest du
fördern, Ps. 133, 6.
Kindeskindcr werden deine Werke preisen, Ps. 145, 4. Der HGrr ist Allen gütig, und erbarmet fich aller seiner Werke,
Ps. 145, 9.
Der HErr ? ist heilig in allen seinen Werken, Ps. 145, 17. Siehe an die Werke GOttes; denn wer kann das schlecht machen,
das er krümmet? Pied. 7, 14. Daß er sein Werk thue auf eine andere Weise, Efa. 28, 21.
(S. Weist Z. 2.)
Wir sind Thon, du bist unser Töpfer, und wir Alle sind deiner ^ Hände Werk, Esa. 64, 8.
Verflucht sei, der des HErrn Werk lässig thut, Ier. 43, io. zlommt, laßt uns zu Zion erzählen die Werte des HErrn, unsers GOttes, Ier. 51, io. Der HErr, unser GOtt, ist gerecht in allen seinen Werken, die
er thut, Dan. 9, 14. Bar. 2, 9. HErr, du machst dein Wert lebendig mitten in den Jahren,
Habac. 4, 2. (S. Mitte» §. 2.) GOttes Werk soll man herrlich preisen und offenbaren, Tob.
12, 8. GOtt hat vom Anfang seine Werke wohl geordnet, Sir.
is, 25.
GOttes Werke kann man nicht alle zählen, Sir. 39, 6. Alle Werke des HErrn sind sehr gut, und was er gebietet, das
geschieht zu rechter Zeit, Sir. 33, 21. 39. Wie lieblich find alle seine Werke! Sir. 42, 23. Das ist GOttes Werk, daß ihr an den glaubet, den er gesandt
hat, Joh. S, 29. Es hat weder dieser gesündiget, noch seine Eltern; fondern daß
die Werke GOttes offenbar würden, Joh. 9, 3. GOtt sind alle seine Werke bewußt von der Welt her, A.G.
15, 18. Groß und wundersam find deine Werke, HGrr; allmächtiger
GOtt, Offb. 15, 3.
z. 2. V) Christi. Dieser wirkt mit unendlicher Kraft, welche er als wahrer GOtt seinem Wesen nach, und als wahrer Mensch mitthcilungsweise hat. Das Werk Christi ist das ganze Erlösungswerk, Joh. 4, 34. c. 17, 4. die Werke sind die Wunder.
Da aber Johannes im Gefängniß die Werke Christi hörete, sandte er seiner Jünger zween, Matth. 11, 2. (S. Jünger 8. 3.)
Der Vater hat den Sohn lieb, und zeiget ihm Alles, was er thut, und wird ihm noch größere Werke zeigen (zn thnu die Macht geben), daß ihr euch verwundern werdet, Joh. 5, 20.
Die Werke, die mir der Vater gegeben hat, daß ich sie vollende, dieselbigen Werke, die ich thue, zeugen von mir, daß mich der Vater gesandt habe, ib. v. 36.
Gin einiges Werk habe ich gethan, und es wundert euch Alle, Joh. ?, 21. vergl. c. 5, 8.
Die Werke, die ich thue in meines Vaters Namen, die zeugen von mir, Joh. ift, 25.
n welches Werk steiniget ihr mich? ib. v. 22. er an mich glaubet, der wird die Werke auch thun, die ich thue, und wird größere denn diese thun (Größeres dcnn oiefe leiblichen Wunder thnn; oie geistige Wiederbelebung der Heiden, die durch die Apostel geschah), Joh. 14, 12.
Wer überwindet und hält (über) meine Werke, bis ans Ende, dem will ich Macht geben über alle Heiden, Offb. 2, 26.
§. 3. Laßt nns an der Leiter der Creatnren zu GOtt, dem Schöpfer hinaufsteigen, und nebst den leiblichen besonders die geistlichen Wohlthaten in tiesster Verwunderung betrachten. Hat nicht eine jede Person der Gottheit den Menschen große Gnade und Wohlthat erzeigt? Der Vater hat uns mit seinem Sohn Alles geschenkt, Röm. 8, 32. der Sohn hat sich uns selbst gegeben, mit Allem, was er ist, und was er hat, Röm. 5, 8. und der heilige Geist, der nnsere Seele erleuchtet, reinigt, lehrt, tröstet und mit seinen Gaben ziert, giebt uns Zeugniß, daß wir GOttes Kinder sind, Röm. 8, 16.
Alle Werke GOttes sind Voten, die er uns sendet, daß wir sollen zu ihm kommen und seiner Liebe genießen.
8. 4. 0) Des Teufels. Alles, was der thut und anstiftet, ist Sünde.
Ihr thut eures Vaters Werke, Joh. 9, 41. Hat sein Werk in den Kindern des Unglaubens, Evh. 2, 2. Dazu ist erschienen der Sohn GOttes, baß er die Werke des Teufels zerstöre, 1 Joh. 3, 8.
z. 5. v) Des Menschen. Alles, was der thnt entweder ans natürlichen oder aus geistlichen Kräften. Gut oder böse.
Stelle ihnen Rechte und Gesetze, daß du sie lehrest den Weg,
darinnen sie wandeln, und die Werke, die sie thun sollen,
2 Mos. 16, 20.
Am Sabbath sollst du kein Werk thun, 2 Mos. 20, 10. Sechs Tage sollst du arbeiten, und alle deine Werke thun,
5 Mos. 5, 13. HGrr, segne sein Vermögen, und laß dir gefallen die Werke
seiner Hände, 5 Mos. 33. 11. Du hast das Werk seiner Hände gesegnet, und sein Gut hat sich
ausgebreitet im Lande, Hiob 1, 10. Gieb ihnen nach den Werken ihrer Hände, Ps. 28, 4. Er merket auf alle ihre Werke, Ps. 33, 15. Der HGrr, unser GOtt, fei uns freundlich, und fördere das
Werk unferer Hände bei uns; ja das Werk unferer Hände
wolle er fördern, Pf. 90, 17.
Befiehl dem HErrn deine Werke, so werden deine Anschläge fortgehen, Sprw. 16, 3. Sprich nicht: Wie man mir thut, so will ich wieder thun; und
einem Jeglichen sein Werk vergelten, Sprw. 24, 29. Es hat alles Vornehmen seine Zeit, und alle Werke, Preb.
3, 17. c. 9, 14. GOtt wird alle Werke vor Gericht bringen, das verborgen ist,
es sei gut oder böse, Pred. 12, 14. Prediget von den Gerechten, daß sie es gut haben; denn sie
werben die Frucht ihrer Werke essen, Efa. 3, 10. Das Werk lobet den Meister, Sir. 9, 24. Wer seinem Nächsten leihet, der thut ein Werk der Barmherzigkeit, Sir. 29, 1. Aller Menschen Werle sind vor ihm, und vor seinen Augen ist
nichts verborgen, Sir. 39, 24. Alsdann wird er einem Jeglichen vergelten nach seinen Werken,
Matth. 16, 27. Röm. 2, 6. 1 Cor. 3, 13. 14. IS. Ier.
17, 10. Sir. 35, 24. Wenn ihr Abrahams Kinder wäret, so thätet ihr Abrahams
Werke, Joh. 8, 39. Ist der Rath oder das Werk aus den Menschen, so wird es
untergehen, A.G. 5, 38. Moses war mächtig in Werken und Worten, A.G. 7, 22. (S.
Miichtia §. S.) Spricht auch ein Werk zu seinem Meister: Warum machst du mich
also? Rom. 9, 20. Esa. 29, 16. Ein Jeglicher aber prüfe sein selbst Werk, und alsdann wird er
an ihm selber Ruhm haben, und nicht an einem Andern, Gal.
.6, 4-
nd Alles, was ihr thut mit Worten oder mit Werken, das , thut Alles in dem Namen des HErrn IEsu, Col. 3, 17. lnd gedenken an euer Werk im Glauben, 1 Thefs. 1, 3. (S. Glauben Z. 12.)
Und erfülle alles Wohlgefallen der Güte und das Werk des Glaubens in der Kraft, 2 Theff. 1, 11. (S. GUte Z. 2.)
Wer ist weise und klug unter euch? Der erzeige mit seinem guten Wandel seine Werke, Iac. 3, 13.
Ihre Werke folgen ihnen nach, Offb. 14, 13. (S. Nachfolgen 8. 5.)
Und sie wurden gerichtet ein Jeglicher nach seinen Werken, Offb. 20, 12. 13. c. 22, 12.
z. 6. a) Die guten Werke sind die in GOttes Wort anbefohlenen und vom heiligen Geist herrührenden innerlichen Bewegungen, äußerlichen Handlungen und Erweisungen des kindlichen Gehorsams eines Wiedergebornen, welche nach der Regel des göttlichen Willens geschehen, zn GOttes Ehre und Dankbarkeit, des Nächsten Erbauuug uuo eignem Wohlergehen.
Er behält die guten (Nebes-Merke, wie einen Augapfel, Sir. . 17, 18.
!Iso lasset euer Licht leuchten vor den Leuten, daß sie eure inten Werke sehen, und euren Vater im Himmel preisen, Matth. 5, 16. Was bekümmert ihr das Weib? Sie hat ein gutes Werk an
mir gethan, Matth. 26, 10.
Tabea war voll guter Werle und Almosen, A.G. 9, Zs. Preis und Ehre, und unvergängliches Wesen denen, die mit Ge-