Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

26
Fragen - Freude.
Fragen. Frage nach den vorigen Zeiten, 5 Mos. 4, 32. Der die Todten frage, 5 Mos. 48, 11. Frage deinen Vater, der wird dir's verkündigen, 5 Mos. 33, 7. Samuel sprach: Was willst du (Saul) mich fragen, 1 Sam. 38, 16. Daß er (Saul) die Wahrsagerin fragte, 1 Chron. 11, 13. Frage die vorigen Geschlechter, Hiob 8, 8. Ich fragte nach ihm, da ward er nirgend gefunden, Ps. 37, 36. Der nach dem Glauben frage, Ier. 5, 1. Fraget nach den vorigen Wegen, Ier. 6, 16. Fraget doch unter den Heiden, Ier. 18, 13. Seinen Abgott frage, Gzech. 31, 31. Und meine Hirten nach meiner Heerde nicht fragen, Gzech. 34, 8. Jesus sprach zu ihnen: ich will euch auch ein Wort fragen, Matth. 31, 34. Marc. 11, 39. Luc. 30, 3. Du fragest nach Niemand, Matth. 33,16. Marc. 13, 14. Deine Brüder draußen fragen nach dir, Marc. 3, 33. Daß sie ihn fragten: Wer bist du, Joh. 1,19. Er (der Vlindgeborne) ist alt genug; fraget ihn, Joh. 9/31. Da merkte Jesus, daß sie ihn fragen wollten, Joh. 16, 19. Frage in dem Hause Iuda's nach Saul, Apg. 9, 11. Die Griechen nach Weisheit fragen, 1 Gor. 1, 33. Laßt sie daheim ihre Männer fragen, 1 Gor. 14, 35.
Frei. Warum wollt ihr das Volk von seiner Arbeit frei machen, 3 Mos. 5, 4. Gr soll das Haar auf seinem Haupt lassen frei wachsen, 4 Mos. 6, 5. Gieb frei, welche du drängest, Ies. 58, 6. Einen freien, offenen Born haben wider die Sünde, Sach. 13, 1. Gr (Jesus) redet frei, und sie sagen ihm nichts, Joh. 7, 36. Die Wahrheit wird euch frei machen, Joh. 8, 33. Jesus aber wandelte nicht mehr frei unter den Juden, Joh. 11, 54. Siehe, nun redest du frei heraus, Joh. 16, 39. Denn auch die Creatur frei werden wird, Röm. 8, 31. Gott hat es Abraham durch Verheißung frei geschenkt, Gal. 3, 18. Als die Freien, und nicht als hättet ihr die Freiheit zum Deckel der Bosheit, 1 Petr. 3, 16.
Fremd. Und erkauft von Fremden, 1 Mos.
17, 37. Ich bin ein Fremdling geworden im fremden Lande, 3 Mos. 3, 33. Ich bin ein Gast geworden im fremden Lande, 3 Mos.
18, 3. Unter ein fremd Volk sie zu verkaufen, hat er nicht Macht, 3 Mos. 31, 8. Ihr sollt kein fremd Geräuch darauf thun, 3 Mos. 30, 9. Die Söhne Aarons brachten das fremde Feuer vor den Herrn, 3 Mos. 10, 1. 4 Mos. 3, 4. Des Verstorbenen Weib soll nicht einen fremden Mann nehmen, 5 Mos. 35, 5. Und hat ihn zum Gifer gereizet durch Fremde, 5 Mos. 33, 16. Ich habe ausgetrunken die fremden Wasser, 3 Kön. 19, 34. Und that weg die fremden Altare, 3 Chron. 14, 3. Und sonderten den Samen Israels von allen fremden Kindern, Neh. 9, 3. Meine Verwandten sind
mir fremde geworden, Hiob, 19, 13.15. Meine Augen werden ihn schauen und kein Fremder, Hiob 19, 37. Gin golden Kleinod Davids von der stummen Taube unter den Fremden, Ps. 56, 1. Wie sollten wir des Herrn Lied singen im fremden Lande, Ps. 137, 4. Daß du nicht dem Fremden gebest deine Ghre, Spr. 5, 9. Du demüthigest der Fremden Ungestüm, Ies. 35, 5. Fremde werden deine Mauern bauen, Ies. 60, 10. Ihre Weiber will ich den Fremden geben, Ier. 8, 10. Warum stellest du dich, als wärest du ein Fremder, Ier. 14, 8. Gin Volk, das eine fremde Rede hat, Ezech. 3, 5. 6. Ich will Fremde über dich schicken, Ezech. 38, 7. Fremde fressen seine Kraft, Hos. 7, 9. Mein Gesetz wird geachtet wie eine fremde Lehre, Hos. 8, 13. Ich will heimsuchen alle, die ein fremd Kleid tragen, Zeph. 1, 8. Iuda buhlet mit eines fremden Gottes Tochter, Mal. 3, 11. Dein Same wird ein Fremdling sein in einem fremden Lande, Aftg. 7, 6. Auf daß ich nicht auf einen fremden Grund bauete, Rom. 15, 30. Und rühmen uns nicht über das Ziel in fremder Arbeit, 3 Gor. 10, 15.
Memdling. Noch der Fremdling, der in deinen Thoren ist, 3 Mos. 30, !0. Ihr seid Fremdlinge und Gäste vor mir, 3 Mos. 35, 33. Richtet recht zwischen seinem Bruder und dem Fremdling, 5 Mos. 1, 16. Ich bin eines Fremdlings, eines Amalekiters Sohn, 3 Sam. 1, 13. Wir sind Fremdlinge und Gäste vor dir, 1 Chron. 30, 15. Jacob ward ein Fremdling im Lande Hams, Ps. 105, 33. Wehe mir, daß ich ein Fremdling bin unter Mesech, Ps. 130, 5. Thut nicht Unrecht den Fremdlingen und Armen, Sach. 7, 10. Petrus den erwählten Fremdlingen, 1 Petr. 1, 1.
Messen. Wenn aber der Grind weiter frisset in der Haut, 3 Mos. 13, 7. 33.33.37.38. Das Feuer fraß die zweihundertundfünfzig Männer, 4 Mos. 16, 35. Mein Schwert soll Fleisch fressen, 5 Mos. 33, 43. Soll denn das Schwert ohne Gnde fressen, 3 Sam. 3, 36. Das Feuer fraß Vrandopfer, Holz, Steine und Erde, 1 Kön. 18, 38. So falle Feuer vom Himmel und fresse dich, 3 Kön. 1, 10. Daß sie mit euch ihren eigenen Mist fressen, 3 Kön. 18, 37. Sie haben die Leichname deiner Knechte den Vögeln unter dem Himmel Zu fressen gegeben, Ps. 79, 3. Darum frisset der Fluch das Land, Ies. 34, 6. Fressen Schweinefleisch, Ies. 65, 4. Mein Auge frißt mir das Leben weg, Klagel. 3, 51. Der Neumond wird sie fressen, Hos. 5, 7. Fremde fressen seine Kraft, Hos. 7, 9. Ihr Wort frißt um sich, 3 Tim. 3, 17.
Freude. David holete die Lade Gottes mit Freuden, 3 Sam. 6, 13. 1 Ehron. 16, 35. Die Kinder Israel hielten das Fest der un-