Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

27
Freuen ? Frucht.
gesäuerten Brode sieben Tage mit großer Freude, 3 Chron. 30, 21. Esra 6, 16. 23. Zu halten Einweihung in Freuden, Neh. 12,37. Gr wird sein Antlitz sehen lassen mit Freuden, Hiob 33, 26. Wenn das Herz traurig ist, so hilft keine äußerliche Freude, Spr. 14, 10. Ich sprach zur Freude: was machst du, Pred. 2,2. Und wehrete meinem Herzen keine Freude, Pred. 2, 10. Das Herz der Narren im Hause der Freuden, Pred. 7, 5. Ich will es ein Ende machen mit allen ihren Freuden, Hos. 2, 11. Nehmen sie das Wort mit Freuden an, Luc. 8, 13. Und Zachäus nahm ihn auf mit Freuden, Luc. 19, 6, Auf daß ich vollende meinen Lauf mit Freuden, Apg. 20, 24. Wir sind Gehülfen eurer Freude, 2 Eor. 1, 24. Und thue das Gebet mit Freuden, Phil. 1, 4. Meine lieben und gewünschten Brüder, meine Freude und meine Krone, Phil. 4,1. Darum hat dich dein Gott gesalbet mit dem Oel der Freuden, Hebr. 1, 9.
Freuen. Sebulon, freue dich deines Auszugs, 5 Mos. 33, 18. Die sich fast freuen und sind fröhlich, Hiob 3, 22. Und freuet sich, wie ein Held, Ps. 19, 6. Ich freue mich des Weges deiner Zeugnisse, Ps. 119, 14. Freue dich nicht, meine Feindin, Micha 7, 8. Euer Herz soll sich freuen, Joh. 16, 22. Meine Zunge freuet sich, Aftg. 2, 26. Wir freuen uns aber, wenn wir schwach sind, 2 Cor. 13, 9.
Freund. So lade nicht deine Freunde, Luc.
14, 12. Daß ich mit meinen Freunden fröhlich wäre, Luc. 15, 29. Auf den Tag wurden Pilatus und Herodes Freunde, Luc. 23, 12.
Friede. Ihr aber Ziehet hinauf mit Frieden zu eurem Vater, 1 Mos. 44, 17. Iethro sprach zu Mose: Gehe hin mit Frieden, 2 Mos. 4,18. Gideon hieß den Altar: der Herr des Friedens, Richt. 6, 34. Komm, denn es ist Friede, 1 Sam. 20, 21. David und sein Same haben Frieden ewiglich, 1 Kön. 2, 33. Und war Frieden zwischen Hiram und Salomo, 1 Kön. 5, 12. Wenn es gleich Friede ist, fürchtet er sich, Hiob
15, 21. Der den Frieden machet unter seinen Höchsten, tziob 25, 2. Wenn er Frieden giebt, wer will verdammen, Hiob 34, 29. Daß er Frieden zusagte seinem Volk, Ps. 85, 9. Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben, Ps. 119, 165. Der ich Frieden gebe, und schaffe das Uebel, Ies. 45, 7. Wer wird dir Frieden erwerben, Ier. 15, 5. Meine Seele ist aus dem Frieden vertrieben, Klagel. 3, 17. Da werden sie Frieden suchen, Ezech. 7, 25. Ich will Frieden geben an diesem Ort, Hagg. 2, 10. Und war kein Friede vor Trübsal, Sach. 8, 10. Er wird Frieden lehren unter den Heiden, Sach. 9, 10. Mein Bund war mit ihm zum Leben und Frieden, Mal. 2, 5. Jesus aber sprach: Lasset siemit Frieden, Marc. 14,6. So bleibet das Seine mit Frieden, Luc. 11, 21.
So hatte nun die Gemeine Frieden, Apg. 9, 31. Und verkündigen lassen den Frieden durch Jesum Christum, Apg. 10, 36. Das Reich Gottes ist Friede und Freude, Röm. 14, 17. Durch das Band des Friedens, Eph. 4, 3. Zu treiben das Evangelium des Friedens, Eph. 6, 15. Gin König zu Salem, das ist ein König des Friedens, Hebr. 7, 2. Ihm ward gegeben, den Frieden Zu nehmen von der Erde, Offb. 6, 4.
Fröhlich. Mein Herz ist fröhlich in dem Herrn, 1 Sam. 2, 1. Die Erde sei fröhlich, 1 Chron. 17, 31. 32. Und sind fröhlich, daß sie das Grab bekommen, Hiob 3, 22. Seid fröhlich, ihr Gerechten, Ps. 32, 11. Jauchzet Gott mit fröhlichem Schall, Ps. 47, 2. Daß die Gebeine fröhlich werden, Ps. 51, 10. Erde sei fröhlich, Ps.96,11. Alle Berge seien fröhlich, Ps.98,8. Daß sie eine fröhliche Kindermutter wird, Ps. 113, 9. Wieman fröhlich ist, wenn man Beute austheilet, Ies. 9, 3. Nun jauchzet alle Welt fröhlich, Ies. 14, 7. Ist das eure fröhliche Stadt, Ies. 23, 7. Das Gefilde wird fröhlich stehen, Ies. 35, 1. Du sollst noch fröhlich pauken, Ier. 31,4. Ist sie nun nicht verlassen, die fröhliche Stadt, Ier. 49, 25. Das ist die fröhliche Stadt, Zeph. 2, 55. Der Kämmerer zog aber seine Straße fröhlich, Apg. 8, 39. Freuet euch mit den Fröhlichen, Rom. 12, 15. Wer ist, der mich fröhlich mache, 2 Cor. 2, 2. Sei fröhlich, du Unfruchtbare, Gal. 4, 27.
Fromm. Ist dies nicht geschrieben im Buche des Frommen, Ios. 10, 13. Bin ich fromm, so macht er mich doch zu Unrecht, Hiob 9, 20. Der Herr ist gut und fromm, Ps. 25, 8. Gr wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen, Ps. 84, 12. Sem Geheimniß ist bei den Frommen, Spr. 3, 32. Der Weg der Frommen ist wohl gebahnet, Spr. 15, 1-9. Fürchte dich nicht, du Frommer, den ich erwählet habe, Ies. 44, 2. Alle Diebe werden nach diesem Briefe fromm gesprochen, Sach. 5, 3.
FtzMcht. Jährlich zu bringen die Erstlinge aller Früchte, Neh. 10, 35. Du machest das Land voll Früchte, Ps. 104, 13. Ich will dir auf deinen Stuhl setzen die Frucht deines Leibes, Ps. 132, 11. Und sich der Frucht des Leibes nicht erbarmen, Ies. 13, 18. Ich will Frucht der Lippen schaffen, Ies. 57, 19. Sollen denn die Weiber ihres Leibes Frucht essen, Klagel. 2, 20. Und alle ersten Früchte sollen der Priester sein, Ezech. 44, 30. Thut rechtschaffene Früchte der Buße, Matth.3, 8.10. Luc. 3, 8. 9. Gin jeglicher guter Baum bringet gute Früchte, Matth. 7, 17. Setzet einen guten Baum, so wird die Frucht gut, Matth. 12, 33. Etliches fiel auf ein gut Land und trug Frucht, Matth. 13, 8. Luc. 8, 8. Ich habe nicht, da ich meine Früchte hinsammle, Luc. 12,17. Ob er wollte Frucht bringen, Luc. 13,9. Daß sie ihm gäben von der Frucht des Weinberges, Luc. 20, 10.