Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

116
Weissagen - Werfen.
Dan. 2, 21. Da kamen die Weisen vom Morgenlande, Matth. 2, 1. 7. Daß du solches den Weisen und Klugen verborgen hast, Matth. 11, 25. Die göttliche Thorheit ist weiser, denn die Menschen sind, 1 Cor. 1, 25. Der Herr weiß der Weisen Gedanken, daß sie eitel sind, 1 Cor. 3, 20. Ist so gar kein Weiser unter euch, 1 Cor. 6, 5.
Weissagen. Saul sprach Zum Weibe: Lieber, weissage mir, 1 Sam. 28, 8. Sie sind toll im Weissagen, Ies. 28, 7. Verkündiget uns, und weissaget etwas zuvor, Ies. 41, 22. 26. Ich redete nicht zu ihnen, noch weissagten sie, Ier. 23, 21. Und falsch weissagen in meinem Namen, Ier. 23, 25. 32; 27, 10; 29, 24. Ihr Weissagen ist eitel Lügen, Gzech. 13, 69. Du Menschenkind, weissage, Ezech. 21, 9. 14; 38, 14.
Wenden. Ich segne, und kann es nicht wenden, 4 Mos. 23, 20. Wende dich zum Gebet deines Knechtes, 1 Kön. 8, 28. Und der Herr wandte das Gefängniß Hiobs, tziob 42, 10. Der Herr wendet die Gedanken der Völker, Ps. 33, 10. Wende deine Plage von mir, Ps. 39, 11. Wende von mir den falschen Weg, Ps. 119, 29. Herr, wende unser Gefängniß, Ps. 126, 4. Wende deinen Fuß vom Bösen, Spr. 4, 27. Ehe sich mein Herz von dir wende, Ier. 6, 8. Und will das Gefängniß Aegyfttens wenden, Ezech. 29, 14. Und er wandte sich Zu dem Weibe, Luc. 7, 44. Das Weib hatte alle ihre Nahrung an die Aerzte gewandt, Luc. 8, 43. Wandte er sein Angesicht stracks gen Jerusalem, Luc. 9, 51. 53. Und der Herr wandte sich und sahe Petrum an, Luc. 22, 61. Siehe, so wenden wir uns Zu den Heiden, Apg. 13, 46. Und werden die Ohren von der Wahrheit wenden, 2 Tim. 4, 4.
Wenig. Man soll euch ein wenig Wasser bringen, 1 Mos. 18, 4. Es möchten vielleicht fünf weniger denn fünfzig Gerechte darinnen sein, 1 Mos. 18, 28. Laß mich ein wenig Wasser aus deinem Kruge trinken, 1 Mos. 24, 17. Wenig und böse ist die Zeit meines Lebens, 1 Mos. 47, 9. Und der nicht darunter, der wenig gesammelt hatte, 2 Mos. 16, 18. Welcher am wenigsten Wachteln sammelte, der sammelte Zehn tzomor, 4 Mos. 11, 32. Es ist dem Herrn nicht schwer, durch viel oder wenig helfen, 1 Sam. 14, 6. Dazu hast du das zu wenig geachtet, 2 Sam. 7, 19. Und ein wenig Oel im Krug, 1 Kön. 17, 12. Daß ich ein wenig erquicket würde, Hiob !0, 20. Harre mir noch ein wenig, Hiob 36, 2. Und der Gläubigen ist wenig unter den Menschenkindern, Ps. 12, 2. Sie wägen weniger, denn nichts, Ps. 62, 10. Ja, schlafe noch ein wenig, Spr. 6, 10; 24, 33. Hier ein wenig, da ein wenig, Ies. 28, 10. Es ist noch um ein klein wenig zn thun, Ies.
29, 17. Ich habe mein Angesicht ein wenig von dir verborgen, Ies. 54, 8. Ihr säet viel, und bringet wenig ein, Hagg. 1, 6. Sie sprachen: sieben (Brode) und ein wenig Fischlein, Matth. 15, 34. Viele sind berufen, aber Wenige sind auserwählt, Matth. 20, 16. Und Jesus ging hin ein wenig, fiel nieder auf sein Angesicht und betete, Matth. 26, 39. Marc. 14, 35. Daß er das Schiff ein wenig vom Land führete, Luc. 5, 3. Welchem aber wenig vergeben wird, der liebet wenig, Luc. 7, 47. Der Arbeiter aber ist wenig, Luc. 10, 2. Wird wenige Streiche leiden, Luc.
12, 48. Meinest du, daß Wenige selig werden, Luc. 13, 23. Es fehlte an viel oder an wenig, Apg. 26, 29. Daß ein wenig Sauerteig den ganzen Teig versäuert, 1 Cor.
5, 6. Gal. 5, 9. Die leibliche Uebung ist wenig nütze, 1 Tim. 4, 8. Brauche ein wenig Weins, 1 Tim. 5, 23. In welcher wenige (das ist acht Seelen) behalten wurden, 1 Petr. 3, 20. Jene Zwar haben uns gezüchtiget wenige Tage nach ihrem Dünken, Hebr. 12, 10. Und weiß, daß er (der Teufel) wenig Zeit hat, Offb. 12, 12.
Werfen. Die Wagen Pharao's und seine Macht warf er in's Meer, 2 Mos. 15,4. Und warf die Tafeln aus seiner Hand, 2 Mos. 32, 19. 5 Mos. 9,17. Und warf den Staub in den Bach, 5 Mos. 9, 21. Und warfen Staub auf ihre Häupter, Ios. 7, 6. Klaget. 2, 10. Auf dich bin ich geworfen aus Mutterleibe, Ps. 22, 11. Und wirfst meine Worte hinter dich, Ps. 50,17. Du hast uns lassen in den Thurm werfen, Ps. 66, 11. Er wirft seine Schloßen wie Bissen, Ps. 147, 17. Du wirfst alle meine Sünde hinter dich zurück, Ies. 38,17. Ich will ihr Thun auf ihren Kopf werfen, Ezech. 9,10. Werfet von euch alle eure Ueber-tretung, Gzech. 18, 31. Der soll von Stund an in den glühenden Ofen geworfen werden, Dan.
3, 6. Der soll Zu den Löwen in den Graben geworfen werden, Dan.6,7. Nehmet mich (Iona) und werfet mich in'sMeer, Ion. 1,12.15. Du warfest mich in die Tiefe mitten im Meer, Ion. 2,4. Die warfen ihre Netze in das Meer, Matth.
4, 18. Marc. 1, 16. Und werdest in den Kerker geworfen, Matth. 5, 25. Reiß es aus, und wirf es von dir, Matth. 5, 29. 30. Und morgen in den Ofen geworfen wird, Matth.
6, 30. Wird abgehauen und in's Feuer geworfen, Matth. 7, 19. Luc. 3, 9. Und werden sie in den Feuerofen werfen, Matth. 13, 42. Gin Netz, das in's Meer geworfen ist, Matth.
13, 47. Gehe hin an das Meer, und wirf den Angel, Matth. 17, 27. Hebe dich auf, und wirf dich in's Meer, Matth. 21, 21. Marc. 11,23. Und er warf die Silberlinge in den Tempel, Matth. 27, 5. Und werdest in die Hölle geworfen, Marc. 9, 45.47. Und der