Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

118
Zahl - Zeichen.
Ies. 43, 19. Bin ich denn Israel eine Wüste,
Ier. 2, 31. Und ich dich zum wüsten Lande mache, Ier. 6, 8. Ach daß ich eine Herberge hätte in der Wüste, Ier. 9, 3. Eine ewige Wüste sollst du sein, Ier. 51, 26. Wie liegt die Stadt so wüste, Klagel. 1, 1. Er hat mich zur Wüste gemacht, Klagel. 1, 13. Wie ein Strauß in der Wüste, Klagel. 4, 3. Wie bist du so gar wüste geworden, Ezech. 26,17. Ich will dich wie eine ewige Wüste machen, Gzech. 26, 20. Ich nahm mich ja deiner an in der Wüste, Hos. 13, 5. Die Wohnungen in der Wüste sollen grünen, Joel 2, 22. Daß sie sollen die wüsten Städte bauen, Amos 9, 14. Und dies Haus muß wüste stehen, tzagg.1,4. Aber wir wollen das Wüste wieder erbauen, Mal. 1, 4. Johannes predigte in der Wüste, Matth. 3,1. Ein jegliches Reich, das wird wüste, Matth. 12, 25. Jesus wich von dannen auf einem Schiff in eine Wüste, Matth. 14, 13. 15. Luc. 5, 16. Siehe, er ist in der Wüste, so gehet nicht hinaus, Matth. 24, 26. Eine Stimme eines Predigers in der Wüste, Marc. 1, 3. 4. Joh. 1, 23. Er war draußen in den wüsten Oertern, Marc. 1, 45. Es ist wüste hier, und der Tag ist nun dahin, Marc. 6, 35. Da es aber Tag ward, ging er hinaus an eine wüste Stätte, Luc. 4, 42. Euer Haus soll euch wüste gelassen werden, Luc. 13, 35. Wie Moses in der Wüste eine Schlange erhöhet hat, Joh. 3, 14. Jesus ging von dannen in eine Gegend nahe bei der Wüste, Joh. 11, 54. Ihre Behausung müsse wüste werden, Apg. 1, 20. Straße, die von Jerusalem gehet hinab gen Gaza, die da wüste ist, Apg. 8, 26. In Gefahr in der Wüste, 2 Eor. 11, 26. Daß ihr nicht mit ihnen laufet in dasselbige wüste, unordentliche Wesen, 1 Petr. 4, 4. Am Tage der Versuchung, in der Wüste, tzebr. 3, 8. Deren Leiber in der Wüste verfielen, tzebr. 3, 17. Und sind im Elend gegangen in den Wüsten, tzebr. 11, 38. Und das Weib entflöhe in die Wüste, Offb. 12, 6. Und er brachte mich im Geist in die Wüste, Offb. 17, 3. Iahl. Nach der Zahl der Seelen in seiner Hütte, 2 Mos. 16, 16. Und ihre Zahl war dreiundvierzigtausend siebenhundertunddreitzig, 4 Mos. 26,7. Das Land austheilen zum Erbe nach der Zahl der Namen, 4 Mos. 26, 53. Nach der Zahl der Stämme der Kinder Israel, Ios. 4, 5. 1 Kön. 18, 31. Und gab die Zahl des gezählten Volkes David, 1 Ehron. 22, 5. Dies ist nun die Zahl der Männer des Volkes Israels, Esra2,2. Neh. 7, 7. Da kamen Heuschrecken und Käfer ohne Zahl, Ps. 105, 34. Und führet ihr Heer bei der Zahl heraus, Ies. 40, 26. Der (Judas) da war aus der Zahl der Zwölfen, Luc. 22, 3. Und ward die Zahl der Männer bei fünftausend, Aftg. 4, 4.
Und die Zahl der Jünger ward sehr groß, Apg. 6, 7. Wie viel mehr, wenn ihre Zahl voll würde, Röm. 11, 12. Ich hörete die Zahl derer, die versiegelt wurden, Offb. 7, 4. Und die Zahl des reißigen Zeuges war viel tausend mal tausend, Offb. 9, 16.
Zahn. Zahn um Zahn, 3 Mos. 24, 20. 5 Mos. 19, 21. Matth. 5, 38. Ich will der Thiere Zähne unter sie schicken, 5 Mos. 32, 24. Und kann meine Zähne mit der Haut nicht bedecken, tziob 19, 20. Ich riß den Raub aus seinen Zähnen, tziob 29, 17. Der Gottlose wird seine Zähne zusammenbeißen, Ps. 112, 10. Aber den Kindern sind die Zähne davon stumpf geworden, Ezech. 18, 2. Und knirschet mit den Zähnen, Marc. 9, 18.
Zeichen. Und geben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre, 1 Mos. 1, 14. Und das Blut soll euer Zeichen sein an den Häusern, 2 Mos. 12,13. Er ist ein ewig Zeichen zwischen mir und den Kindern Israel, 2 Mos. 31,17. Und der Herr that große und böse Zeichen, 5 Mos. 6, 22. Thue ein Zeichen an mir, Ps. 86, 17. Ich gab ihnen auch meine Sabbathe, zum Zeichen, EZech. 20, 12. Meister, wir wollten gern ein Zeichen von dir sehen, Matth. 12, 38. 39. Diese böse und ehebrecherische Art suchet ein Zeichen, Matth, 16, 4. Marc. 8,12. Alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschen Sohnes im tzimmel, Matth. 24, 30. Und der Verräther hatte ihnen ein Zeichen gegeben, Matth. 26, 48. Marc. 14, 44. Begehrten von ihm ein Zeichen vom tzimmel, Marc. 8, 11. Was wird das Zeichen sein, wenn das alles soll vollendet werden, Marc. 13, 4. Luc. 21, 7. Und das habt zum Zeichen, Luc. 2,12. Denn wie Ionas ein Zeichen war den Niniviten, Luc. 11, 30. Und werden große Zeichen vom Himmel geschehen, Luc. 21,11. tzerodes hoffte, er würde ein Zeichen von ihm sehen, Luc. 23, 8. Da sie die Zeichen sahen, die er that, Joh. 2, 23; 6, 14. Wenn ihr nicht Zeichen und Wunder sehet, Joh.4, 48. Wie kann ein sündiger Mensch solche Zeichen thun, Joh. 9, 16. Dieser Mensch thut viel Zeichen, Joh. 11, 47. Und Zeichen unten auf Erden, Apg. 2, 19. Unter euch mit Thaten und Wundern und Zeichen bewiesen, Apg. 2, 22. Und geschahen viele Wunder und Zeichen durch die Apostel, Apg. 2, 43, 5,12. Stephanus that Wunder und große Zeichen unter dem Volk, Apg. 6, 8. Moses that Wunder und Zeichen in Aegypten, Apg. 7, 36. Wie große Zeichen und Wunder Gott durch sie gethan, Apg. 15, 12. Das Zeichen aber der Veschneidung empfing er zum Siegel, Röm. 4, 11. Sintemal die Juden Zeichen fordern, 1 Cor. 1, 22. Und Gott hat ihr Zeugniß gegeben mit Zeichen und Wundern, tzebr. 2, 4. Es erschien ein groß Zeichen im tzimmel, Offb.