Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Etymologicum magnum hat nach 0 Millisekunden 7 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0893, von Ettrick bis Etymologie Öffnen
.), Kenner der Etymologie (s. d.), Wortforscher; etymologisieren, die Abstammung der Wörter zu erforschen suchen. Etymologicum magnum (lat.), Benennung eines griech. Wörterbuchs von unbekanntem Verfasser, das vorzüglich die Formenlehre behandelt
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0146, Philologie: Namen, Biographien Öffnen
Möbius, 2) Theodor Müller, 9) Peter Erasmus Rask Petersen, 1) Fred. Christ. 2) Niels Matthias Worm, Ole od. Olaf (Olaus Wormius) Worsaae Philologen des Alterthums. Chorizonten Etymologicum magnum Grammatiker Ammonios, 2) d. Alexandriner
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0442, von Glommen-Elf bis Glosse Öffnen
eines Hesychios, Suidas, Pollux, das "Etymologicum magnum" (s. d.), die Homerischen Scholien u. a. an. Auch bei den Römern werden glossematum scriptores erwähnt. Das berühmteste hierher gehörige Werk ist das des Verrius Flaccus, betitelt: "De
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0735, von Griechisches Reich bis Griechische Weine Öffnen
Reste erhalten sind, namentlich in den Werken des Pollux, Harpokration, Hesychios, Suidas, dem sogen. "Etymologicum magnum" u. a. Das erste umfassende lexikalische Werk nach der Erneuerung der klassischen Studien ist des H. Stephanus "Thesaurus linguae
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0031, Rumänische Sprache und Litteratur Öffnen
einzuführen. Ein neues großes, auf etwa zehn Bände berechnetes Wörterbuch ("Etymologicum magnum Romaniae") gibt seit 1885 unter den Auspizien der rumänischen Akademie P. Hasdeu heraus. Eine rumänische Litteratur von ästhetischem Wert beginnt erst
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0455, von Syene bis Sylt Öffnen
, Aristoteles, Dionysios von Halikarnaß, Clemens von Alexandria, des "Etymologicum magnum" u. a. sind ausgezeichnet durch Genauigkeit der kritischen Methode. Auch bearbeitete er des Clenardus "Institutiones linguae graecae" (Frankf. 1580) und war Mitarbeiter
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0856, von Harzseifen bis Hasdrubal Öffnen
. Akademie an dem "Etymologicum magnum Romaniae", von dem bis 1893 3 Bände erschienen sind. Hasdrubal, Name mehrerer berühmter Karthager: H., der Schwiegersohn des Hamilkar Barkas, erweiterte nach dessen Tode 228 v. Chr. ansehnlich die karthag. Macht