Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Süßgras hat nach 1 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0444, von Sussex bis Süßwasserformationen Öffnen
Underwood, Tochter des irischen Grafen von Arran, Witwe von Sir George Buggin, die 1840 zur Herzogin von Inverneß erhoben wurde. Er starb 21. April 1843 im Kensingtonpalast. Süßgras, s. Glyceria. Süßgräser, s. v. w. Gramineen, s. Gräser. Süßholz
62% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0524, von Sussex (August Friedrich, Herzog von) bis Süßpreßfutter Öffnen
Herzogin von Inverneß erhoben wurde. Er starb 21. April 1843 im Kensingtonpalast. Süßgras, s. Glyceria. Süßholz, die ungeschälten und geschälten Wurzeln und Wurzelausläufer von Glycyrrhiza glabra L. (s. Glycyrrhiza). In den Handel gelangen
4% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Tafeln: Seite 0243d, Gramineen. IV. Öffnen
0243d Gramineen. IV. Gramineen IV (Monokotyledonen: Glumifloren.) 1. Agrostis [Apera ] spica venta (Windhalm); a Teil der Rispe in nat. Größe, b Ährchen. 2. Glyceria fluitans (Süßgras); a Ährchen, b Blüte. 3. Gynerium argenteum
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0246, Botanik: Monokotyledonen Öffnen
. Monokotyledonen Staphyleaceen Steinobstgehölze, s. Amygdaleen Sterkuliaceen Strahlblüten, s. Kompositen Styraceen Süßgräser, s. Gräser Sukkulenten Sympetalen, s. Monopetalen Synandrae Synanthereen, s. Kompositen Syngenesia Takkaceen Taxineen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0449, von Glühwein bis Glyceria Öffnen
(Süßgras, Viehgras, Schwaden, Mannagras), Gattung aus der Familie der Gramineen, Feuchtigkeit liebende, ausdauernde, meist sehr hohe Gräser mit in der Blütezeit
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0628, von Gras, chinesisches bis Gräser Öffnen
1843). Vgl. Leisker, Die Pädagogik Grasers (Leipz. 1879). Gräser (Gramineen, Süßgräser), monokotyle Pflanzenfamilie, aus der Ordnung der Glumifloren, einjährige und perennierende, in ihren vegetativen Teilen sowohl als in der Blütenbildung
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0622, Wiese (Be- u. Entwässerung, Ansaat, Impfung, Verjüngung, Düngung) Öffnen
), das schwimmende Süßgras (Glyceria fluitans), der gefiederte Stielschwingel (Brachypodium pinnatum), der gemeine Windhalm (Agrostis vulgaris), der Wiesenhafer (Avena pratensis), die aufrechte Trespe (Bromus erectus) und die gemeine Kammschmiele
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1045, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
) . . . . Sunipfeule (Taf. Eulen) ....... Sumpfmcifc «Taf. Eier 1, Fig. 1>>. . . Sumpfschildkröte (Taf. Schildkröten) . . Sundainsulancrin (Taf. Asiat. Völker, 21) Support an Hobelmaschinen, 2 Figuren . Süßgräser (Taf. Futterstoffe
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0096, von Glumifloren bis Glyceria Öffnen
, das Zusammen- leimen, -kleben; glutinaNv, zusammenlebend; glutinös, klebrig. Glutöfen, s. Feuerungsanlagen (Bd. 6, S.744K). Vi^ovria. I< ^3/., Schwaden, Süßgras, Pflanzengattung aus der Familie der Gramineen (s. d.) mit gegen 30 größtenteils