Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Campanulinen hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0881, von Campanile bis Campardon Öffnen
. persicifolia L. (s. Tafel: Campanulinen, Fig. 2) mit großen blauen, C. patula L. mit lilafarbenen und C. rotundifolia L. mit azurblauen Blumen, alle häufig auf Wiesen. Auf Gartenbeeten und sonst auf bebautem Boden findet sich häufig C. rapunculoides
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Tafeln: Seite 1019, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum dritten Bande. Öffnen
) 702 Burgen I. II. 752 Butterbereitung 798 Byzantinische Kunst 811 Byzantinisches Reich um das Jahr 1000 n.Chr. (Karte) 815 Campanulinen 879 - Abbildungen im Texte: Seite Bindermesser 9 Bingen (Stadtwappen) 9 Birmingham (Stadtwappen) 29
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1024, Giftpflanzen Öffnen
L. und dioica Jacq. (s. Bryonia), die Springgurke, Ecballium officinale N. ab Es. (s. Ecballium und Tafel: Campanulinen, Fig. 6), die Koloquinte (s. d. und Tafel: Campanulinen, Fig. 5); von den Kaprifoliaccen der Zwergholunder, Sambucus ebulus L. (s
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0133, von Physisch bis Phytophthora Öffnen
. orbicolare L. und spicatum L. (s. Tafel: Campanulinen, Fig. 1), ausdauernde Kräuter mit dunkelblauen oder gelblichweißen Blütenköpfchen, die bei der erstern Art kugelförmig, bei der andern walzenförmig ausgebildet sind. Die jungen Blätter, besonders von P
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0340, von Citronenfink bis Citrullus Öffnen
: Campanulinen , Fig. 5). Erstere liefert die Wassermelonen (s. Melone ), letztere die Koloquinten oder Koloquinten-Äpfel (s. Koloquinten ). Artikel, die man unter C vermißt, sind unter K aufzusuchen.
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0623, von Cuca bis Cuden Öffnen
gesteckten Früch- ten, u. a. m. (S. Gurke, Melone, Koloquinten.) vuourbita, s. Kürbis. Cucurbitaceen (lüueurditacßas), Pflanzen- familie aus der Ordnung der Campanulinen (s. d.) mit gegen 500 größtenteils in den Tropen wachsen- den Arten. Es sind
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0683, von Ecaille bis Ecbolin Öffnen
^.), die Spring-, Spritz-oder Esels- gurke (s. Tafel: Campanulinen, Fig. 6.), so ge- nannt, weil die Frucht von selbst oder bei Berüh- rung die Samen samt einhüllenden breiigen Ge- weben plötzlich ausspritzt. Diese findet sich häufig als Unkraut
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0514, von Kolophon (Stadt) bis Koloß Öffnen
: Campanulinen, Fig. 5), sind faustgroß, kugelrund, außen glatt und gelb und besitzen ein schwammiges, weißes, widriges und äußerst bitteres Fleisch. Sie kommen im Handel geschält und getrocknet meist von Haleb und Alexandria und enthalten
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0245, von Lobed bis Lobkowitz Öffnen
durch die dunkelbraune Betäubung besonders ge- hoben werden. Lobeliaceen (I^odeiiaceas), Pflanzenfamilie aus der Ordnung der Campanulinen (s. d.), die sich ^obkowitz 243 von der nahestehenden Familie der Eampanulaceen hauptsäcklich
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0361, von Ludwigsorden bis Lufft Öffnen
. von Luffa cylindrica Roem. (s. Tafel: Campanulinen, Fig. 4). Die Früchte (Fig. 4a) werden zur Zeit der Reife abgeschnitten, einige Tage in fließendes Wasser gelegt, hierauf die Schalen und das Fleisch, die dadurch leicht ablösbar werden, entfernt
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0545, von Sympathisch bis Symptom Öffnen
die Ordnungen der Aggregaten (s. d.), Rubiinen (s. d.), Campanulinen (s. d.), Labiatifloren (s. d.), Tubifloren (s. d.), Contorten (s. d.), Diospyrinen (s. d.), Primulinen (s. d.), Bicornen (s. Bicornis). Symphŏnie (grch.), alte Schreibart für Sinfonie (s
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0562, Systematik Öffnen
. Abteil.: Sympetalen. ^[Leerzeile] 1. Ordn.: Aggregaten. 1. Fam.: Kompositen. 2. " Dipsaceen. 3. " Valerianaceen. 2. Ordn.: Rubiinen. 1. Fam.: Rubiaceen. 2. " Kaprifoliaceen. 3. Ordn.: Campanulinen. 1. Fam.: Campanulaceen