Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Kartenbrief hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Kartenspiel'?

Rang Fundstelle
3% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0325, Postwertzeichen Öffnen
sich entschlie- ßen, die von Karl Akin erfundenen Kartenbriefe offiziell einzuführen. Verausgabt wurden sie nur in 55 Ländern (zuerst 1. Mai 1879 für die Pa- riser Rohrpost), von welchen nur Argentinien und Frankreich Kartenbriefe mit bezahlter
3% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0531, von Briefkarte bis Briefkopierpresse Öffnen
"Wörterbuch des Verwaltungsrechts". Briefkarte heißt der Begleitzettel zu einem Postbriefbeutel und dient zur namentlichen Aufzeichnung der in letzterm enthaltenen Wertgegenstände. (S. auch Kartenbrief.) Briefkopierbuch, s. Kopierbuch
3% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1023, von Weishaupt bis Werkzeugmaschinen Öffnen
und Kartenbriefen mit bezahlter Antwort hat die bei den Vereinsverwaltungen gehaltene Umfrage ergeben, daß die meisten Verwaltungen vorläufig nicht geneigt sind, der- ^[Spaltenwechsel] artigen Anträgen Folge zu leisten. (S. auch Internationales Bureau des
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0198, von Kartell (Parteienbündnis) bis Kartenprojektion Öffnen
- tragte des Beleidigten, der das Überbringen der Forderung übernimmt. Nach dem Reichsstrafgesetz- buch sind K., die sich ernstlich bemüht haben, den Zweikampf zu verhindern, straflos. Karten, f. Landkarten und Spielkarten. Kartenbrief
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0067, Leipzig (Stadt) Öffnen
» beförderte 1895/96: 2 213 827 Briefe, 1 708 281 Drucksachen, 819 966 Karten, 121 631 Kartenbriefe, 6279 Einschreibebriefe und 8754 Geldanweisungen (Wert 193 978 M). Die Fernsprecheinrichtung in L. (seit 1. April 1882
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0318, von Postgesetz bis Postkongreß Öffnen
Mitteilungen versehen zur Post eingeliefert werden, ebenso P. mit Vcllebung (Photographien, Warenproben u.dgl.) sind von der Postbeförderung ausgeschlossen. (S.Postwertzeichen.) Poftkartenbrief, s. Kartenbrief. Postkommunion, der Schlußteil
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0324, von Post- und Telegraphenschule bis Postwertzeichen Öffnen
, welchen das i Wertzeichen eingeprägt ist, z. B. Briefumschläge, ! Einschreibebriefumschläge, Postkarten, Dienstpostkarten, Paketadressen, Postan- weisungen, Kartenbriefe, Streifbänder u. s. w" Doch besitzt kein einziger Staat alle diese Arten
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0332, Postwesen Öffnen
werden. Die Taxen sind folgende: 100 Reïs = 22,9 Pf. für Briefe bis 15 F, für Kartenbriefe (cartas bilhetes) 80 Reïs, Postkarten (bilhetes postaes) einfache 40 und Postkarte mit Antwort 80 Reïs, für Zeitungen (jornaes e outros periodicos) 10 Reïs
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0334, von Pöstyén bis Potchesstrom Öffnen
und offene Briefe, überhaupt auf- geschriebene Gegenstände jeder Art; in Großbri- tannien und Irland: Briefe; in Italien: Briefe, Kartenbriefe und Postkarten; in der Schweiz: ver- schlossene Briefe sowie alle andern verschlossenen Gegenstünde jeder
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0084, Rußland (Verfassung) Öffnen
Rubel, Kartenbriefe 316932 für 22088 Rubel, Kreuzbänder 101320 für 2297 Rubel. Die Gesamteinnahme der Post (einschließlich Finlands) betrug 31569681, die Ausgabe 25793211 Rubel. Den Hauptposten bilden unter den Einnahmen die Postwertzeichen (10439605
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0061, von Sonntagsbörse bis Sonntagsmarken Öffnen
bereits Sonntags am Bestimmungsort befindet. Die Briefumschläge, Postkarten und Kartenbriefe sind mit Wertstempeln bedruckt, die den Marken vollständig gleichen. Eine Note am Fuße der Briefumschläge u. s. w.
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0718, von Leipziger Bank bis Lemaître Öffnen
827 Brie fe, 1 768 284 Drucksachen, 819 966 Karten, 121 631 Kartenbriefe, 6279 Einschreibebriefe und 8754 Geldanweisungen (Wert 193 978 M.). - Vgl. Quellen zur Geschichte der Stadt L., hg. von G. Wustmann, Bd. 2 (Lpz. 1895); ( Codex