Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Pontois hat nach 0 Millisekunden 40 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0231, von Pontius bis Ponton Öffnen
Hasardspielen, welche den "Pointeuren" gewinnt; auch der "Pointeur" selbst. Pontogeneia, s. Haligeneia. Pontoise (spr. pongtoahs', früher Briva Isarae), Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Seine-et-Oise, amphitheatralisch
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0077, Geographie: Frankreich. Großbritannien Öffnen
Meulan Montfort Montlhéry Montmorency 1) Noisy le Grand Poissy Pontoise Port Royal des Champs Rambouillet Rosny 1) Rueil Saint-Cloud 1) Saint-Cyr Saint-Germain en Laye Saint-Leu Saint-Ouen 2) Sèvres Trianon
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0287, von Diepholz bis Dieppe Öffnen
Arrondissemcnts D., 55 lim nördlich von Ronen, an den Linien Paris- D. über Pontoise (168 kin) und (Paris-) Vialau- nay-D.-Eu der Franz. Wcstbahn, zwischen den weißen Klippen zweier Kreiderücken, im Hinter- grunde einer Bucht des Kanals gelegen
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0150, Französische Eisenbahnen Öffnen
. Zinsen) für Vesoul-Belfort-Grenze [Altmünsterol ] , Troyes-Chatillon- die Aktie von 500 Frs. sur-Seine-Gray, Gray-Vesoul, Reims-Givet, Mézierès- Moutmédy-Deutsche Grenze gegen Fontoy u. s. w.) 3 Westbahn 4 924 328 1 631 459 858 Frs. (Paris-Pontoise
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0828, von Armadill bis Armagnaken Öffnen
und die Grafen von Alençon und Clermont anschlossen. Nach dem Frieden von Pontoise (1. Aug. 1413) zwischen Karl VI. und dem jüngern Herzog von Orléans zog Graf Bernhard A. an der Spitze des Heers in die Hauptstadt ein, verteidigte sie glücklich gegen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0577, von Beaumaris bis Beaumont Öffnen
. - 5) B. sur Oise, Stadt im Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, an der Nordbahn und der Oise gelegen, mit einer Kirche aus dem 13. Jahrh., Ruinen eines alten Schlosses und (1876) 2597 Einw., die Leder- und Glasfabrikation
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0177, von Cleveland bis Clifford Öffnen
stand schon im 6. Jahrh. Im J. 1612 war daselbst Vinzenz de Paula Priester. - 2) (C. en l'Aunoy) Dorf im franz. Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, 37 km von Versailles, im Wald von Bondy, mit 250 Einw., ein wichtiger Punkt bei
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0298, von Eclaircissement bis Écrasez l'infâme Öffnen
im 2/4-Takt, während die alte Bedeutung der E. in dem Schottisch (Polka) fortlebt. Ecouen (spr. ekuang), Flecken im franz. Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, 15 km nördlich von Paris, mit (1876) 1280 Einw., berühmt durch sein prachtvolles
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0629, von Enghien bis England Öffnen
629 Enghien - England. tion von Spitzen, Leinwand, Wollwaren und Handel treiben. E. gehört dem Herzog von Arenberg. - 2) (E. les Bains) Badeort im franz. Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, im Thal von Montmorency, an
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0511, von Gondel bis Gong Öffnen
regelmäßige Unterbrechungen erleidet. Gondwana, Land, s. Gond. Gonesse, Stadt im franz. Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, 18 km nordöstlich von Paris, mit alter Kirche und (1876) 2817 Einw.; während der Belagerung von Paris
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0911, von Guiffrey bis Guillaume Öffnen
. ghīnj), 1) Joseph de, franz. Orientalist, geb. 19. Okt. 1721 zu Pontoise, studierte in Paris die orientalischen Sprachen, wurde 1745 Sekretär an der königlichen Bibliothek, 1757 Professor der syrischen Sprache am Collège royal, 1769 Aufseher
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0604, von Lechäon bis Leclerc Öffnen
. 1-6; deutsch, Leipz. 1879 ff.). Leclanchés Element, s. Galvanische Batterie, S. 872. Leclerc (spr. löklähr), Charles Emmanuel L. d'Ostin, franz. General, geb. 17. März 1772 zu Pontoise, war zuerst Kaufmann, trat 1791 als Offizier in ein
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0232, von Margaretenblume bis Marggraf Öffnen
(spr. márschangssi), Dorf im franz. Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, 4 km von Montmorency gelegen, 1870/71 Hauptquartier des Kronprinzen Albert von Sachsen vor Paris. Margeride (spr. marsch'rīd), Gebirge in den franz. Departements
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0582, von Michailow bis Michel Öffnen
l'Amérique septentrionale" (1801; deutsch, Stuttg. 1802); "Flora boreali-americana" (1803, 2 Bde.). - Sein Sohn François André, geb. 1770 zu Versailles, bereiste Amerika, starb 1855 in Vauréal bei Pontoise, beschrieb die Waldbäume Nordamerikas
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0779, von Montjean bis Montmorency Öffnen
. Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, 15 km nördlich von Paris, an der Nordbahn, mit neuerrichtetem Fort, einer Kirche mit Grabkapelle der 1831 gefallenen Polen, vielen Landhäusern, Obstbau (besonders Kirschen) und (1881) 4017 Einw
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0736, von Parlamentär bis Parlando Öffnen
, wegen seiner Parteinahme für die Jansenisten 1752 nach Pontoise verlegt, aber 1754 nach Paris zurückberufen. Wegen seines Widerspruchs gegen die verderbliche Politik des Hofs ward es im Januar 1771 vom Kanzler Maupeou aufgelöst, der einen neuen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0185, von Saint-Claude bis Saint-Denis Öffnen
, welche sich hier nach Creil, Beauvais und Pontoise verzweigt, und steht außerdem durch zwei Tramwaylinien mit Paris in Verbindung. Das hervorragendste Bauwerk von S. ist die Abteikirche (die Begräbnisstätte
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0194, von Saint-Léonard bis Saint Louis Öffnen
. ssent lénnards), s. Hastings 1). Saint-Leu (spr. ssäng-löh), Dorf im franz. Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, an der Bahnlinie Ermont-Valmondois, mit (1881) 1462 Einw., hat eine moderne Kirche mit Marmordenkmal Ludwig Bonapartes
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0198, von Saint-Ouen bis Saint-Pierre Öffnen
198 Saint-Ouen - Saint-Pierre. Saint-Ouen (spr. ssängt-uäng oder -uāng), 1) (S. l'Aumône) Dorf im franz. Departement Seine-et-Oise, Arrondissement Pontoise, an der Oise und der Nordbahn, mit (1881) 1669 Einw., schönem Schloß, alter Kirche
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0838, von Seisachtheia bis Seismometer Öffnen
ausgehen, durchschneiden das Departement nach allen Richtungen. Es zerfällt in sechs Arrondissements: Corbeil, Etampes, Mantes, Pontoise, Rambouillet und Versailles, und hat Versailles zur Hauptstadt. Seisachtheia (griech., "Lastenabschüttelung
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0864, von Breitheamhaim bis Bruta Öffnen
. 227,1 Vritschu, Tibet 689,1 Zliva I8^IN6, Pontoise Vrivenes, Brenz (Fluß) Vrivodurum, Nriare Vrix, Aräometer Lrixig., Brescia Brno, Vrünn ^Kirche 577,2 Lroaä Otiuieli P^lt.v, Anglikanische Broadhaven (Bai), Mayo
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0292, Festungen und Festungskrieg (Befestigung der französischen Grenze) Öffnen
Lager, gebildet wird. Das sich von der Seine am Walde von St.-Germain bis zum Canal de l'Ourcq erstreckende nördliche Lager soll die Stadt St.-Denis und die Operationen des der Besatzung angehörenden mobilen Armeekorps in der Richtung auf Pontoise
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0602, von Beaumont (Familie) bis Beaumont (Gustave Auguste de la Bonninière de) Öffnen
und Viehmärkte. – 4) Beaumont-sur-Oise (spr. ßür ŏahs'), Stadt im Kanton l'Isle-Adam, Arrondissement Pontoise des Depart. Seine-et-Oise, 47 km im N. von Paris, an der Oise und an der Linie Paris-Ermont-Creil, Paris-Beauvais-Amiens und der Zweiglinie
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0382, von Clichiermaschine bis Clinchant Öffnen
. Clichiermaschine, s. Clichieren. Clichy-en-Lannois (spr. klischih ang lannoä) oder Clichy-sous-bois (spr. ßu boä), Dorf im Kanton Le Raincy, Arrondisselnent Pontoise des franz. Depart. Seine-et-Oise, 14 km südöstlich von Gonesse, im Walde von Vondy
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0477, von Confessoria bis Confucius Öffnen
der Mündung der Oise in die Seine, an der Linie Paris-Dieppe über Pontoise der Franz. Westbahn, hat (1891) 1796, als Gemeinde 2482 E., schönes Schloß, got. Kirche (12. Jahrh.); Post, Weinbau, Steinbrüche und eine Bronzefabrik. Confluéntes , röm
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0119, von Engerth bis Enghien Öffnen
mit prächtigem Park. Enghien, E. les Bains (spr. anggäng lä bäng), Dorf und Badeort im Kanton Montmorency, Arrondissement Pontoise des franz. Depart. Seine-et-Oise, 12 km nördlich von Paris, an einem 1 km langen und 500 m breiten, von Pariser
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0975, von Forficulidae bis Forlane Öffnen
. Febr. 1890 befehligte. Forges les-Eaux (spr. forsch läsoh), Hauptort des Kantons F. (229,53 qkm, 21 Gemeinden, 11761 E.) im Arrondissement Neufchâtel des franz. Depart. Seine-Inférieure, im Braywalde, an der Linie Paris-Pontoise-Dieppe der Westbahn
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0089, Frankreich (Geschichte 1328-1589) Öffnen
Verwaltung der Geldeinnahmen setzte. Der durch diese Einrichtungen gefährdete Adel empörte sich 1440 (s. Praguerie), wurde aber besiegt; auch die Engländer wurden 1441 bei Pontoise geschlagen. Unternehmungen gegen Elsaß und die Schweizer mißlangen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0200, Französisches Heerwesen Öffnen
): Depart. Nord und Pas-de-Calais; 2. Korps (Amiens): Depart. Aisne, Oise, Somme, Arron- dissement Pontoise des Depart. Seine-et-Oise, Kantone St. Denis und Pantin des Depart. Seine und Arrondissements 10-20 von Paris; 3. Korps (Rouen): Depart
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0026, von Gislason bis Gitterschnecken Öffnen
.) Gisors (spr. schisohr) , Hauptort des Kantons G. (164,17 qkm, 20 Gemeinden, 10857 E.) im Arrondissement Les Andelys des franz. Depart. Eure, an der Epte und an der Linie Pontoise-Dieppe der Westbahn, den Lokallinien Pacy-sur-Eure-G
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0220, von Gourmand bis Governor's Harbour Öffnen
des sranz. Depart. Seine-Inferieure, an der Epte und an den Linien Pontoise-Dieppe (Station G.- Ferneres) der Westbahn und Beauvais-G. (29 km) der Nordbahn, hat (1891) 3693, als Gemeinde 3829 E., Handelsgericht, eine schöne Kirche (11.- 12
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0012, von Lecksucht bis Lecomte du Nouy Öffnen
d'Ostin (spr.-klähr dŏstäng), Charles Victor Emmanuel, franz. General, geb. 17. März 1772 zu Pontoise, trat achtzehnjährig in die Armee und wurde 1792 von einem Freiwilligenbataillon zum Lieutenant erwählt. Nachdem er sich bei der Belagerung von Toulon
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0273, von Neuhaus bis Neuindische Sprachen Öffnen
, Disponendenund Buchhandel, Bd. 3, S.677d.) Neuilly-sur-Marne (spr. nöjih ßür märn), Dors im Arrondissement Pontoise des Depart. Seine- et-Oise, 9 km östlick von Paris, in anmutiger Thal- ebene, zählt (1891) 1409, als Gemeinde 6374 E. und war 1870/71
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0272, von Pontius Pilatus bis Pontoniere Öffnen
, Seebäder; Baum- wollfpinnerei, Fabrikation von Öl und berühmtem Käse, Handel mit Getreide, Vieh, Cider und Eiern. Pontoise (fpr. pongtöahs'). 1) Arrondissement im franz. Depart. Seine-et-Oise, hat auf 1113,29 hlim (1891) 135409 E., 8 Kantone
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0196, von Saint Johnsbury bis Saint Leu Taverny Öffnen
(spr. ßäng löh), Dorf im Arrondissement Pontoise im franz. Depart. Seine-et- Oise, im SW. des Waldes von Montmorency, an der Linie (St. Denis-) Ermont- Valmondois (-Veau- vais) der Nordbahn, hat (1891) 2421 E., eine
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0201, von Saintonge bis Saint Pierre (Insel) Öffnen
Seife; viele Landhäuser und ein 1660 erdavttes Echloh mit schönen Parkanlagen, das Lud- wig XVIII. ankaufte und von wo er 2. Mai 1814 seine Proklamation an das Volk erließ. - 2) S. O. l'Aumöne, s. Pontoise. Saint Pancras (spr. ßent pängkres
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0831, von Seine-et-Oise bis Seismit-Doda Öffnen
(nach Berechnung 5658) hkm (1891) 628 590 E. (10 501 mehr als 1886), darunter 19 556 Ausländer, also 112 E. auf 1 Pontoise, Rambouillet, Versailles) und 37 Kantone mit 689 Gemeinden
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0920, von Shrewsbury (Grafentitel) bis Shukowskij Öffnen
Bedfords, des engl. Statthalters in Frankreich, Tod (1433), doch konnte seine Tapferkeit den rettungslosen Nieder- gang der engl. Sache in Frankreich nicht aufhalten. 1439 siel Meaux, 1441 Pontoise. 1442 zum Grafen von S. ernannt, focht
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0697, von Ecouen bis Ecuador Öffnen
). Ecouen (spr. ekuáng) , Hauptort des Kantons E. (123, 34 qkm, 22 Gemeinden, 12227 E.) im Arrondissement Pontoise des franz. Depart. Seine-et-Oise, 15 km nördlich von Paris, in 152 m Höhe
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0267, von Neues Palais bis Neufundland Öffnen
und der Linie Paris-Pontoise-Dieppe der Westbahn, hat (1891) 3831, als Gemeinde 4006 E., eine hübsche Kirche aus dem 12. bis 16. Jahrh., altes Schloß, einen Gerichtshof erster Instanz und ein Handelsgericht. Hier wird der Neufchâteler Käse bereitet. Neuffen