Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach cotrone hat nach 1 Millisekunden 22 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0308, von Cotrone bis Cotta Öffnen
308 Cotrone - Cotta. Cotrone, Kreishauptstadt in der ital. Provinz Catanzaro, an der Kalabrischen Küstenbahn, 9 km nördlich vom Kap Nau am Ionischen Meer gelegen, mit einem kleinen, aber guten Hafen mit zwei Molen und zwei Leuchttürmen, hat
62% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0551, von Cotorinde bis Cotta (Heinr.) Öffnen
zur Seite begleitet. Cotrōne, im Altertum Kroton (s. d.), Hauptstadt des Kreises C. (71036 E.) der ital. Provinz Catanzaro, am Golf von Tarent und an der Linie Metaponto-Reggio des Mittelmeernetzes, ist Sitz eines Bischofs, hat (1881) 7794
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0095, Geographie: Italien Öffnen
Kalabrien Cantanzaro Vivona Ciro Cotrone Filadelfia Mileto Monteleone 1) Nicastro Nicotera Pizzo Policastro 2) Sambiase Santa Severina Sant' Eufemia Squillace Tropea Cosenza Acri * Belvedere
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0333, von Cirkusthäler bis Cis (Musik) Öffnen
derartige Bauwerke zur Abhaltung der Stiergefechte; der große C. zu Madrid faßt 12000 Zuschauer. Eirtusthliler, s. Kare. Cirö (spr. tschi-), Ort im Kreis Cotrone der ital. Provinz Catanzaro, 5 kin vom Golf von Tarent auf einem Hügel gelegen, an
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0415, von Basaltgut bis Baschi-Bozuks Öffnen
Ottos II. durch die Araber 13. Juli 982 verlegt wurde; die Schlacht fand viel südlicher bei Cotrone in Kalabrien statt. Bas-bleu (franz., spr. ba-blöh), Blaustrumpf (s. d.). Basch (türk.), Haupt, Oberster; B.-Wekîl, Premierminister, in der Form
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0862, von Catanzaro bis Cateja Öffnen
und ist eingeteilt in vier Kreise: C., Cotrone, Monteleone und Nicastro. - Die Hauptstadt C., auf einem felsigen Hügel, 9 km vom Golf von Squillace an der Kalabrischen Eisenbahn gelegen, hat eine Akademie der Wissenschaften, ein Gymnasiallyceum
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0141, von Cirencester bis Cirsium Öffnen
. Ostfriesland. Cirkulation, s. Zirkulation. Cirò (spr. tschi-), Flecken in der ital. Provinz Catanzaro, Kreis Cotrone, am gleichnamigen Fluß, 5 km vom Ionischen Meer, an der Kalabrischen Küstenbahn gelegen, hat (1881) 3694 Einw., welche
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0851, Deutschland (Geschichte 962-1024. Sächsische Kaiser) Öffnen
die Eroberung Süditaliens unternahm, erlitt er südlich von Cotrone durch die Sarazenen eine völlige Niederlage, und ehe er sie rächen konnte, starb er 983 in Rom, einen dreijährigen Sohn, Otto III., hinterlassend, der zwar schon zum König gewählt
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0257, von Kroton bis Kruciferen Öffnen
Cotrone (s. d.), ist ein Fundort der schönsten griechischen Münzen; von der Stadt selbst sind nur dürftige Mauerfragmente vorhanden. Vgl. Grosser, Geschichte u. Altertum der Stadt K. (Mind. 1867, 2 Tle.). Krotonchloral, s. Butylchloral. Krotonöl
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0015, von Naturwissenschaftliche Vereine bis Nauck Öffnen
Generals O. v. N. (Gotha 1887 ff.). Nau, Capo di, hohes, steiles Vorgebirge am südlichen Eingang in den Golf von Tarent bei Cotrone, im Altertum Lacinisches Vorgebirge genannt, mit einer dorischen Säule, dem Rest eines antiken Junotempels, daher
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0563, Otto (deutsche Kaiser) Öffnen
Griechen und brachte auch die Städte Neapel und Salerno, 982 sogar Tarent in seine Gewalt. Als aber der griechische Kaiser die Araber von Sizilien zu Hilfe rief, wurde O. durch einen Hinterhalt derselben bei Colonna in der Nähe von Cotrone
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0913, von Petersilie, wilde bis Petinet Öffnen
, Kreis Cotrone, mit (1881) 5234 Einw. Petillieren (franz., spr. petij-), krachen, knistern; auch schäumen, strudeln, perlen (vom Wein). Petinet (franz., spr. -nä oder -nett, engl. petty net, "feines Netz"), gazeartig gewirktes, geklöppelten
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0978, von Rossamalha bis Roßbach Öffnen
eines Erzbischofs, hat eine schöne Kathedrale, ein Kastell, Seminar, Ölbau, Seidenfilanden, eine Reede und (1881) 14,688 Einw. Hierhin rettete sich 982 Kaiser Otto II. nach der Niederlage bei Cotrone. Roßarzt, s. Militärveterinärwesen. Roßbach, 1
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0309, von Sant' Angelo bis Santerre Öffnen
und (1870) 5840 Einw. Santa Severīna, Stadt in der ital. Provinz Catanzaro, Kreis Cotrone, auf felsiger Höhe über dem Neto gelegen, Sitz eines Erzbischofs, hat eine Kathedrale, eine interessante Taufkirche, ein Kastell, Seminar, bedeutende
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0457, von Basane bis Baschkiren Öffnen
. B. weit verbreitet; zu den Leucitbasaniten gehören auch die Laven des Vesuvs. Basanītis , s. Basan (Landschaft). Basantello , Ort in der ital. Provinz Lecce (s. Cotrone ). Basardschik , Stadt in Bulgarien, s. Pasardschik
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0467, von Basenbildner bis Basile Öffnen
Basen (s. d.) zu bilden. Basente, s. Basento. Basentello, s. Cotrone. Basento (Basiento, Basente, bei den Römern Casuentus), Fluß in der Provinz Potenza in Unteritalien, entspringt südlich von Potenza am Monte-Arcosa in den Maddalenabergen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 1013, von Catanzaro bis Catargiu Öffnen
Meer, hat 5975 (nach Strelbitskij 5174) qkm mit (1881) 433975, nach einer Berechnung (31. Dez. 1892) 460029 E. und zerfällt in die 4 Kreise C., Cotrone, Monteleone di Calabria und Nicastro. Das Land ist gebirgig und wird von N. nach S. vom Calabrischen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0759, Italien (Geschichte 1056-1268) Öffnen
er Rom, um sich krönen zu lassen und dann von hier aus die Unternehmungen seines Vaters gegen Unteritalien wieder aufzunehmen. Nachdem er den Griechen Bari und Tarent abgenommen und die Saracenen bei Cotrone geschlagen hatte, erlitt er bei deren
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0763, von Krotalon bis Kruciferen Öffnen
. eine Kolonie nach K. entsandten. Auf seiner Stelle liegt Cotrone (s. d.). - Vgl. Grosser, Geschichte und Altertümer der Stadt K. (2 Tle., Mind. 1866-67). Krotoschin. 1) Kreis im preuß. Reg.-Bez. Po- sen (s. d.), hat 501,40 hkm, (1890) 42971
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0876, von Lachsenburg bis Lackarbeiten Öffnen
einer noch aufrecht stehenden Säule des Tem- pels heißt das Vorgebirge jetzt Capo delle Co- lonne, nahe bei Cotrone. Metzarbeit. Lacis (frz., spr. laßih), netzförmiges Gewebe, La Ciudad Gncantada, s. Cuenca. Lack
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0779, von Otto III. (römisch-deutscher Kaiser) bis Otto IV. (römisch-deutscher Kaiser) Öffnen
und lieferte bei Colonna in Calabrien den Arabern eine siegreiche Schlacht, in welcher Abûl-Kâsim fiel. Aber nach dem Siege unvorsichtig vorrückend, erlitt er im Juli 982 in der Gegend von Cotrone eine große Niederlage. Er selbst entging mit Mühe
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0236, von Polia bis Polieren Öffnen
, die Stadtbeschützerin, Beiname der Policastro. 1) P., amtlich Petilia P., Stadt im Kreis Cotrone der ital. Provinz Catanzaro, am Ostfuß des Silagebirges, hat (1881) 5684 E. - 2) P., lat. Luxentum, Hafenstadt in der ital. Pro- vinz Salcrno, Kreis