Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach crux hat nach 0 Millisekunden 18 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0351, von Crusius bis Cruz Öffnen
als Mitglied angehörte. Neben den vielfachen Auszeichnungen, die ihr als dramatischer Künstlerin ersten Ranges zu teil wurden, erhielt sie 1874 vom Papst wegen ihrer Verdienste um die Krankenpflege die Goldene Rose. Crux (lat.), Kreuz; in der katholischen
50% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0707, von Daly bis Damas Öffnen
des 16. Jahrh. in die noch bestehenden Linien D. und Damas-Crux . – Charles , Graf, dann Herzog von D. , geb. 28. Okt. 1758, nahm an dem nordamerik. Kriege teil, erhielt 1791 den Auftrag, mit seinem Regiment die beabsichtigte Fluc ht
41% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0271, von Pontevedra bis Pontinische Sümpfe Öffnen
besondern Strümpfen, Schuhen und Handschuhen auch die bischöfl. Insignien gehören, nämlich der Bischofsstab (s. d.), der Bischofsring, die Bischofsmütze (s. Inful ) und das goldene Brustkreuz ( crux pectoralis ). Pontifikālmesse , s
36% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0665, von Haken bis Hal Öffnen
Indiens erscheint das H. ( crux ansata ) außerordentlich weit verbreitet. Auf trojanischen Altertümern (Spinnwirteln u.s.w.) fand es Schliemann häufig; ebenso kommt es oft in Griechenland, Italien, im Norden (auf prähistor. Gefäßen nicht selten
2% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0198, Kreuz (religiöses Symbol) Öffnen
. Crux), ein aus zwei sich schneidenden Balken gebildeter Körper und die dem entsprechende Figur; insbesondere ein namentlich bei den Alten übliches Werkzeug von dieser Form zur Ausführung der Todesstrafe (s. Kreuzigung). Die speziell zu diesem Zweck
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0723, von Kreuz (eisernes) bis Kreuzbrunnen Öffnen
.: das griechischeK. mit vier gleich langen Armen Fig. 1. Fig. 2. Fig. 3. Fig. 4. (Fig. 1); das lateinische K. oder Passions- kreuz (crux imini88a), dessen unterer Arm, der Kreuzesstamm, länger ist als die drei andern Arme (Fig.2); dasAndreaskreuz
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0162, Theologie: katholische Kirche (Heiligenverehrung) Öffnen
150 Theologie: katholische Kirche (Heiligenverehrung). Betglocke Candela Chapelet Chrême Chrisam Chrisma Chrismale Chrismarium Ciborium Clerica Computus Corporale Crux Ewige Lampe Ewiges Licht, s. Ewige Lampe Fistula
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0432, von Daly bis Damas Öffnen
einen angenehmen Eindruck, der aber bei näherer Besichtigung schnell zerstört wird. Damaratos, s. Demaratos. Damas (spr. -mas), 1) Etienne Charles, Chevalier, dann Herzog von D.-Crux, franz. Generalleutnant, geb. 19. Febr. 1754 auf dem Schloß Crux
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0722, von Kreutz bis Kreuz Öffnen
. Kreuz (lat. crux), ein aus zwei sich rechtwinklig, seltener schiefwinklig (schräg) durchschneidenden Bal- ken gebildeter Körper und die dem entsprechende Figur. Das K. war ein bei den verschiedensten Völ- kern des Altertums in wechselnder Form
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0343, Algen Öffnen
derselben zu den grünen, mit farblosem Empfängnisfleck versehenen Eizellen durch kreisrunde Löcher. Die ^[Abb.: Fig. 5. Euastrum crux melitensis, eine aus zwei symmetrischen Hälften bestehende einfache Zelle darstellend.] ^[Abb.: Fig. 6. Pleurosigma
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0554, von Andreasberg bis Andrei Öffnen
. Andreasthaler. Andreasgulden, flandr. Goldmünze, 1470 von Karl dem Kühnen geschlagen, stand im Werte dem Goldgulden gleich. Über silberne A. vgl. Andreasthaler. Andreaskreuz (Crux decussata), ein Kreuz mit schräg gestellten Balken (☓). Der Name
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0520, Hieroglyphen (altägyptische Sprache und Litteratur) Öffnen
sind immer noch sehr erhebliche, denn obwohl man durch die Arbeiten Goodwins, Chabas', Masperos, Brugsch', Dümichens u. a. in den letzten Jahren sehr bedeutende Fortschritte gemacht hat, so ist doch fast kein Text ohne irgend eine crux interpretum
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0972, von Rosenkranzfest bis Rosenobel Öffnen
: "Crux Christi Corona Christianorum") hervorgegangen ist. In der letztgenannten Schrift hatte er mit Anspielung auf jenen selbstgewählten Namen erzählt, ein deutscher Edelmann, Christian Rosenkreuz, habe 1378 das Morgenland besucht und von den indischen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1014, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
) - Terrakotte »Taf. Terrakotten, Fig. 10) Etruskiscker Hatenpftug....... Nuastruin crux mvlit^u8i8...... Lucg^ptuZamx^ä^Im^Taf.Arzneipfl.III) Luo6Z)nnw8pi8 (Taf. Devonische Format.) NucnariZ «Taf. Zimmerpflanzen II) . . Eulen (Vögel), Tafel
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0273, von Chrië bis Christ Öffnen
und bisweilen erscheinen ähnliche Zeichen, nur kleiner, auch an andern Stellen der Urkunden. Weil unter den verschiedenen Deutungen des χ und C (Jesus, Christus?) auch das Wort "crux" Anklang fand, erscheint in vielen Urkunden später ein einfaches
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0289, Fremdwörter Öffnen
). In der Kirche (cyriacum) sah man Kreuz (crux), Kelch (calix), Orgel (organum) und Altar (altare). Aber auch die Schule
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0841, von Kurucz bis Kurve Öffnen
lat. crux und erhielt diese Bedeutung, seitdem 1514 die Bauern, die das Kreuz gegen die Türken genommen hatten, sich unter Anführung des Széklers Dózsa (s. d.) gegen ihre tyrannischen adligen Grundherren erhoben und ein furchtbares Blutbad anrichteten
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0132, von Leuthold bis Levallois-Perret Öffnen
. 28. Mai 1796 in Crux-la-Ville, gest. 3. Febr. 1870 als Arzt zu Paris, schrieb mehrere Abhandlungen über Pilze. Levāde (vom frz. lever, aufheben), s. Pesade. Levaill., auch Vaill., hinter lat. Tiernamen Abkürzung für François Levaillant (s. d