Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Schlagworte auf dieser Seite: Argentinische Republik; Argenton; Argyrodit; Ariége; Ariston; Aristotelia; Arkot; Arles; Arlington; Arlt; Armentières; Armenwesen

50

Argentinische Republik - Armenwesen

Argentinische Republik. Die Bevölkerung kann man mindestens zu 3 1/2 Mill. Seelen annehmen, und sie vermehrt sich rasch infolge lebhafter Einwanderung, namentlich aus Italien. 1887 kamen 142,783 Einw. an, 1888:189,993 und während der ersten vier Monate des Jahrs 1889: 96,300. Die 3227 Volksschulen wurden 1888 von 254,608 Kindern besucht. Von der gesamten Oberfläche waren 1888: 2,359,000 Hektar bebaut, 832,000 mit Mais, 379,000 mit Alsula oder Luzerne und 121,500 mit Zucker. Den Viehstand schätzte man auf 22.869,000 Rinder, 4,398,000 Pferde und 70,453,000 Schafe im Gesamtwert von 369,561,000 Pesos. Ein Zollgesetz von 1889 beseitigte alle Ausfuhrzölle und setzte ad valorem Zölle, gewöhnlich zu 25 Proz., auf alle Einfuhrartikel fest. Nur Werke der Kunst, Bücher, Schiffe, Steinkohlen, Pflüge, Telegraphendraht, Fische, Südfrüchte, Tiere und Eisenbahnmaterial werden frei zugelassen. Die Einfuhr belief sich 1887 auf 117,347,000, 1888 auf 127,607,860 Pesos, die Ausfuhr bez. auf 84,419,000 und 99,556,377 Pesos, einschließlich von Edelmetallen. Bei der Einfuhr 1888 beteiligte sich England mit 43,682,086 Pesos, bei der Ausfuhr mit 17,014,215 Pesos. 1887 kommen von der Einfuhr 34,779,000 Pesos auf England, 22,743,000 Pesos auf Frankreich, 12,108,000 auf Deutschland und 11,004,000 auf die Vereinigten Staaten; von der Ausfuhr gingen 17,085,000 nach England, 24,871,000 nach Frankreich, 12,111,000 nach Belgien und 9,835,000 nach Deutschland. Hauptartikel der Einfuhr waren Baumwollstoffe (9,516,613 Pesos), wollene Stoffe, Eisenwaren, Kleider, Eisenbahnmaterial, Steinkohlen, Maschinen, Glas- und Töpferwaren. Von der Ausfuhr kamen auf Wolle (32,749,315 Pesos), Häute, Vliese, Rinder, Fleisch u. andre tierische Produkte 56,263,493 Pesos, auf Produkte des Feldbaues (Weizen, Mais) 21,068,141 Pesos. Eisenbahnen von 7706 km sind im Betrieb und 4790 km im Bau. Der Bau einer Bahn über den Uspallatapaß nach Chile ist gesichert. Die Einnahmen der Republik betrugen 1888: 57,651,000 Pesos, die Ausgaben 50,801,000 Pesos. Die Staatsschuld (31. Dez. 1888) belief sich auf 343 Mill. Pesos, wovon 87 Mill. auf ausländische Gläubiger kamen und 119 Mill. keine Zinsen tragen. Papiergeld im Betrag von 151 Mill. Pesos war im Umlauf, während das Gold etc. im Schatzamt einen Wert von 182 Mill. Pesos hatte. Trotz dieser anscheinend günstigen Finanzlage gilt aber der Papierpeso nur 3 Mk.

Geschichte. Nach Ablauf der Amtszeit des Präsidenten Roca, welcher sechs Jahre fast unumschränkt, aber mit Erfolg regiert und nur die Schuldenlast des Staats durch allzu viele Anleihen sehr vermehrt hatte, ging die Präsidentschaft der Republik 12. Okt. 1886 auf dessen Schwager Miguel Juarez Celman über, der dieselben politischen Grundsätze und Ziele hatte wie Roca und die Regierung ganz in dessen Sinn fortführte. Auch er erstrebte vor allem eine Verstärkung der Bundesgewalt auf Kosten der allzu großen Selbständigkeit der Provinzen, besonders der Provinz Buenos Ayres.- Neuere Litteratur: Daireaux, La Vie et les moeurs à La Plata (Par. 1887); Derselbe, République Argentine; les lois et la constitution (das. 1889, 2 Bde.); van Bruyssel, La République Argentine, ses ressources naturelles, ses colonies agricoles, etc. (Brüss. 1888); Latzina, L'agriculture et l'élevage dans la République Argentine (Par. 1889); v. Lopez, Historia de la Republica Argentina (Buenos Ayres 1883, 2 Bde.); Karte von Brackebusch (6 Blätter, 1:1,000,000, Hamb. 1885).

Argenton, (1886) 727 Einw.

Argyrodit * Mineral, findet sich in sehr kleinen, monoklinischen, stahlgrauen, rötlichviolett anlaufenden Kristallen in warzigen, nierenförmigen, zapfenähnlichen Aggregaten, Härte 2,5, spez. Gew. 6,1. Es besteht aus 74,7 Silber, 6,9 Germanium, 17,1 Schwefel, 0,7 Eisen, 0,2 Zink und Spuren von Quecksilber. Das Mineral wurde 1885 auf der Himmelsfürstfundgrube bei Freiberg zuerst aufgefunden, und 1886 entdeckte Winkler darin das Germanium.

Ariége, Departement, (1886) 237,619 Einw.

Ariston *, s. Musikwerke (Bd. 17).

Aristotelia Maqui L'Hér.*, ein Strauch aus der Familie der Tiliaceen, bis 6 m hoch, mit gegenständigen, gestielten, gesägt-eiförmigen Blättern, kleinen, gelblichweißen Blüten in armblütigen, achselständigen Träubchen und kleinen, schwarzpurpurnen Beeren, wächst häufig in Chile vom 31.-48.° südl. Br., an feuchten Waldrändern, Ufern etc. Man benutzt das Holz zu musikalischen Instrumenten, Flechtzäunen etc., die Rinde gibt Bast, die gerbsäurereichen Blätter dienen als Hausmittel bei Geschwüren etc., die zuckerreichen Beeren schmecken angenehm süßsäuerlich und werden als Obst gegessen, auch wie bei uns die trocknen Heidelbeeren gegen Durchfälle benutzt. Sie enthalten einen in kaltem Wasser sehr leicht, in Alkohol weniger löslichen Farbstoff, dazu etwas Aroma und Gerbstoff, und liefern daher einen vortrefflichen Wein (Tecu), den die Indianer sehr hoch schätzen. Ein Zusatz von Maqui zu Traubensaft liefert einen sehr guten Rotwein. In Frankreich benutzt man getrocknete Maquibeeren zum Färben des Weins und zur Weinfabrikation und führte 1886 bereits 136,026 kg in Bordeaux ein.

Arkot *, zwei Distrikte in der britisch-ind. Präsidentschaft Madras, zwischen Maissur und der Bai von Bengalen. Nordarkot, von den östlichen Ghats, dem Palarfluß und der Eisenbahn Madras-Kalikat durchzogen, hat 18,792 qkm (341 QM.) mit (1881) 1,817,814 Einw. (1871: 2,015,278), darunter 82,438 Mohammedaner und 10,018 Christen. Hauptstadt ist Tschittar. Südarkot, südlich vom vorigen und im O. von der Bai von Bengalen begrenzt, ist 12,621 qkm (292 QM.) groß mit (1881) 1,814,738 Einw., darunter 48,289 Mohammedaner und 39,571 Christen. Hauptprodukt ist Reis, doch werden beide Distrikte häufig von Hungersnot heimgesucht. Hauptstadt ist Kuddalor.

Arles, (1886) 13,291 (Gemeinde 23,491) Einw.

Arlington *, Stadt im nordamerikan. Staat Massachusetts, 9 km von Boston, mit (1880) 4100 Einw.

Arlt, Ferdinand, Ritter von, Augenarzt, starb 7. März 1887 in Wien. Vgl. seine Selbstbiographie »Meine Erlebnisse« (Wiesbad. 1887).

Armentières, (1886) 27,755 Einw.

Armenwesen. Im J. 1881 wurde im Deutschen Reich eine statistische Erhebung über das A. veranstaltet. Da jedoch die Ergebnisse derselben als für praktische und wissenschaftliche Zwecke nicht genügend zuverlässig erschienen, so wurde 1885 eine neue Erhebung über die Wirksamkeit der öffentlichen Armenpflege im Deutschen Reich angestellt. Die Ergebnisse derselben wurden vom kaiserlichen Statistischen Amt in den vom Bundesrat vorgeschriebenen Übersichten veröffentlicht (Bd. 29 der »Statistik des Deutschen Reichs«). Die Nachweisungen betreffen die Zahl und Bevölkerung der Armenverbände, die von denselben unterstützten Personen und zwar der Selbst- und der Mitunterstützten, die Unterstützungsform der geschlossenen (Anstalts-)und der offenen (Wohnungs-) Pflege, die Ursachen der Unterstützungsbedürftigkeit, die Ausgaben zu Zwecken der öffentlichen Armenpflege, das