Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

298

Feuerversicherung (Entwickelung in der Schweiz, in Italien, Frankreich etc.)

[Schweiz.] Der Bericht für 1889 des Schweizer Versicherungsamtes teilt mit, daß dort außer den 18 kantonalen Brandversicherungsanstalten 4 schweizer, 5 deutsche, 7 französische, 1 italienische und 1 englische Gesellschaft thätig sind. Die hauptsächlichsten Daten waren 1889 (in Tausenden Frank):

Versicherungs- Prämien- Schäden

summen Einnahme

18 kantonale Anstalten 4447400 5141 ?

4 schweiz. Privatanstalten 1) 3259546 4569 1985

14 ausländische Gesellschaften 1230350 1711 751

Zusammen 1889: 8937297 11421 ?

1888: 8842416 11402 ?

1887: 8704540 11289 ?

1) Versicherungen in der Schweiz.

Der Schweizer Bericht verzeichnet nur die in der Schweiz bestehenden Versicherungen; 2 der Schweizer Privatgesellschaften (Helvetia und Baseler) haben jedoch auch im Ausland bedeutenden Geschäftsumfang. Die 4 Privatgesellschaften verzeichneten für 1890 (in Tausenden Frank):

Prämien und Prämien, ab- Eigne Überschuß Fonds

Gebühren zügl. Rückvers. Schäden aus den

und Reserve- Prämien

zuwachs

Helvetia (St. Gallen) 5460 2956 1463 529 15989

Baseler Feuervers. 4019 2319 1331 246 12966

Schweizer Mobiliar-

Versicherung (Bern) 1745 1492 1062 101 3883

Emmenthal (Biglen) 91 91 73 3 156

Zusammen 1890: 11315 6858 3929 879 32994

1889: 11067 6882 3592 1156 32904

1888: 10631 7196 3943 848 ?

1887: 12279 7525 4219 1060 ?

[Italien.] Vier Aktiengesellschaften und eine ganze Reihe kleinerer Vereine betreiben dort die F., außerdem sind noch 4 österreichisch-ungarische, 6 französische und 1 Schweizer Gesellschaft in Italien thätig. 1890 war der Geschäftsverlauf (in Tausenden Lire):

Versiche- Prämien- Netto- Nettoschäden,

rungs- Einnahmen Prämien Proz. der

summen Nettoprämien

1890 1887/90

5 italienische Aktien-

gesellschaften 5555054 7009 5021 72,0 60,0

21 ital. Gegenseitig-

keitsgesellschaften 3390630 4389 4041 72,3 62,4

10 ausländische Ge-

sellschaften 11348677 13344 8306 64,8 ?

Zusammen 1890: 20294361 24742 17868 68,7 58,9

1889: 19978671 24814 18381 62,1 -

Die italienischen größern Gesellschaften sind die Aktiengesellschaften Fondiaria in Florenz (2,129,116 Lire), Comp. di Milano (2,047,610 L.), Comp. di Torino (1,654,332 L.), Italia in Genua (974,402 L.), Reale Mut. di Torino (3,604,592 L.), wobei die eingeklammerten Zahlen die Prämieneinnahmen 1890 bedeuten. Von den Ausländern erzielten in Italien: Generali in Triest 5,528,322 L., Riunione in Triest 4,004,603 L. Prämieneinnahmen.

[Frankreich.] F. besitzt eine Anzahl kleiner wechselseitiger Feuerversicherungsgesellschaften, außerdem 12 größere wechselseitige und 25 Aktiengesellschaften; die 12 wechselseitigen hatten 1889 für 28,083 Mill. Fr. Versicherungssummen, 9,615,000 Fr. an Prämien einkassiert, die Aktiengesellschaften ca. das Zehnfache. Für 1890 verzeichnen die großen Aktiengesellschaften, (sämtlich in Paris) in Tausenden Frank:

^[Spaltenwechsel]

Netto- Schäden

Prämien in Proz.

Union 10482 59,7

Assur. Generale 9859 56,0

Nationale 8378 49,2

Soleil 8236 55,2

Phénix 7959 51,7

Urbaine 5948 53,9

France 5926 60,9

Constance 5896 57,1

17 Gesellschaften 34802 ?

Zusammen: 97486 53,2

Die französischen Aktiengesellschaften besitzen 202,5 Mill. Aktienkapital, wovon nur ein Teil bar eingezahlt ist; die Aktionäre erhielten für 1890: 14,086,060 Fr. Dividende. Sehr hoch sind die Gesellschaften besteuert; 1879-89 bezahlten die 25 Aktiengesellschaften allein 134,6 Mill. Fr. an den Staat.

[Belgien.] B. besitzt eine größere Anzahl Feuerversicherungsgesellschaften, von denen die folgenden größern Umfang haben (in Tausenden Frank für 1890):

Nettoprämien Nettoschäden

Propriétaires Réunies 4561 2356

Assur. Générale Belge 3913 2221

Lloyd Belge 2110 1335

Comp. à Primes 1951 992

Securitas 1842 1183

Belgique 1636 908

Escaut 1305 708

Union Belge 1117 747

[Großbritannien.] G. besitzt die ältesten Feuerversicherungsgesellschaften, und wir verzeichnen in nachstehender Tabelle die größern Kompanien, welche mehr als 1/4 Mill. Pfd. Sterl. Prämieneinnahme haben. Fonds besaßen die Gesellschaften Ende 1889 in der Höhe von 32,44 Mill. Pfd. Sterl., wovon in Millionen entfallen: auf Prämienreserven 7,53, auf Vermögensreserven 16,6 und auf eingezahltes Aktienkapital 8,4.

Prämien Schäden in

Einnahme Proz. der

Gegr. Namen Sitze netto 1890 Prämien

Pfd. Sterl. 1890 1885-90

1836 Liverpool, L. u. Gl. Liverpool 1423762 57,5 57,0

1809 North Brithish u.

Mercantile London 1389158 58,3 55,9

1845 Royal Liverpool 1220381 56,0 55,8

1782 Phönix London 927123 64,7 ?

1861 Commercial-Union - 938298 61,7 61,3

1710 Sun - 792917 54,4 ?

1803 Imperial - 764364 58,0 60,3

1797 Norwich-Union Norwich 748347 62,5 59,3

1852 Lancashire Manchester 679703 66,8 64,6

1836 Nothern London 671464 58,8 57,0

1857 Queen Liverpool 644507 65,4 62,7

1862 London u. Lancash. - 702347 54,4 56,2

1821 Guardian London 579284 57,3 59,3

1720 London Assurance - 433766 49,9 53,3

1824 Alliance - 395295 47,7 47,4

1881 City of London - 298095 84,6 73,9

36 kleinere Ges. 3618734 ? ?

1889/90: 52 Kompanien 16227545 58,4

1887/88: 57 - 14880000 60,1

[Rußland, Skandinavien.] Rußland besaß 1889 145 Feuerversicherungsgesellschaften, trotzdem ist noch verhältnismäßig wenig versichert, wie die folgenden Zahlen zeigen; es waren versichert in Rubel bei:

Prämien- Nettoprämien Eigne

Einnahme Schadenzahlung

69 städtischen Ges. 1888 1078358 1078358 423739

34 landschaftlichen Ges. 1888 10683746 10683746 7460654

29 staatlichen Ges. 1888 5522127 5522127 4331348

15 Aktiengesellsch. 1890 33346463 14004751 10559736

Zusammen: 50630694 31288982 22775477