Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

562
Courfähig - Court
tr3.v3.il inäuLtrisi" (1868), "^rotection 6t lidrs
6ckkwF6" (1879), "?r6p3>r3.ti0u 3.1'6tuä6 äu äroit.
^tuä68 668 prineip68" (1887), "I^H 80ci6t6 M0li61'N6.
Eourfähig, s. 00ur. Muä68" (1892).
Courier de Mör^ (spr. kurleh), Paul Louis,
franz. Hellenist und polit. Schriftsteller, geb. 4. Jan.
1772 zu Paris, trat, nachdem er daselbst griech.
Litteratur und Mathematik studiert und dann in
der Artillerieschule zu Chälons weitere Ausbildung
erhalten hatte, 1792 in Kriegsdienste, machte mehrere
Feldzüge mit, nahm aber 1809 seinen Abschied und
begab sich nach Italien, um seine philol. Forschungen
fortzusetzen. Er kehrte 1812 nach Frankreich zurück
und lebte als Landwirt auf seinem Gute zu Veretz
unweit Tours; 10. April 1825 wurde er in der
Nähe seines Wohnortes von einem seiner Diener
meuchlings erschossen. Seine "(Nuvi'63 c0mMt68"
erschienen in 4 Bänden 1830, seine "?3.inp^6t8
z)oIitiHU68 6t 1itt6ra,ii-68" in 2 Bänden 1838. Außer
der Ausgabe (Rom 1810; Par. 1829) und eleganten
Übersetzung (Par. 1813 u. ö.) von Longus' Roman
"Daphnis und CHIoe" verdient besonders "1^ I.u-
oikä6) 0ii I'^ii6 ä6 I^uciii3 ä6 ?Ätr3.8" (mit dem
griech. Text; krit. Ausg., Par. 1818 u. ö.) genannt
zu werden. Briefe und Skizzen C.s aus Italien
sind gesammelt in der "^oi^ction ä6 I6ttr68 6t
3i'tioi68 pudÜ68 ä3,Q8 äiWi'6Qt8 ^ourukmx" (Par.
1824). Ausgezeichnet ist er durch seine geistvollen
polit. Flugschriften, die er nach der Restauration
gegen das Regierungssystom richtete. - Vgl. Wach-
ter, C. im Verhältnis zu seiner Zeit (in Raumers
"Histor. Taschenbuch", 1830).
Eourmayeur (spr. kurmäjöhr) oder Corma-
jeur, ital. Cormaggiore, Dorf im Kreis Aosta
der ital. Provinz Turin, in 1208 m Höhe, an der
Dora Baltea, hat Post und Telegraph, (1881) 560,
als Gemeinde 1193 E. franz. Zunge. Die Lage im
Val d'Entröves, angesichts der Montblanckette, die
großartige Umgebung, Crammont, der Mont-
Cormet, der Mont de la Saxe und der tief ins
Thal hinabsteigende Vrenvagletscher, die gesunde
Luft, das verhältnismäßig milde Klima und mehrere
Mineralquellen haben C. zu einer beliebten Sommer-
frische und einem wichtigen Touristenplatz gemacht,
der namentlich für Bergfahrten in die Montblanc-
gruppe häufig als Ausgangspunkt gewählt wird.
Mit Aosta ist C. durch eine 34 km lange Poststraße
verbunden, von der bei Prs St. Didier die Straße
über den kleinen St. Bernhard abzweigt.
Eouronnement (frz., spr. kuronn'mäng), s. Gla-
ciskrönung.
Ooni-onpItH^bl. (spr.kuru-), Pflanzengattung
aus der Familie der Myrtaceen (s. d.) mit nur vier
sämtlich im tropischen Amerika verbreiteten Arten.
Es sind hohe Bäume mit großen, lebhaft gefärbten,
einzeln stehenden Blüten. Von der in Guayana
und den westind. Inseln einheimischen groß-hoch-
rotblütigen 0. Fuiau6Q8i8 ^.?M. (I^6^ttii8 dra.o
te^tN 1^.), dem sog. Kanonenkugelbaum, wer-
den die kugeligen, 6-12 eui Durchmesser habenden
Früchte (wilde Aprikosen) gegessen; die holzigen
Fruchtschalen dienen als Gefäße.
Eourpiere (spr. kurpiähr), Hauptort des Kan-
tons C. (206,35 hkm, 10 Gemeinden, 15190 E.) im
Arrondissement Thiers des franz. Depart. Puy-de-
Döme, 16 kin südlich von Thiers, am Zusammen-
stuß des Louzon mit der in den Allier gehenden
Dore und an der Linie Courty-Giroux-Ambert der
Franz. Mittelmeerbahn, hat (1891) 1356, als Ge-
meinde 3884 E., Post, Telegraph, eine Eisenquelle
(83.16t), Fabrikation von Wollband, Steingut und
Passementerie, Handel mit Bauholz und Getreide.
Cours (frz., spr. kuhr), s. Kurs.
Eours (spr. kuhr), Dorf im Kanton Thizy, Arron-
difsement Villefranche des franz. Depart. Rhone,
10 km nördlich von Thizy, an der Lokaldahnlinie
St. Victor-C. (14 km), hat (1891) 3728, als Ge-
meinde 5994 E., Post, Telegraph, Fabrikation von
Leinenwaren und Decken.
Courfeulles-sur-Mer (spr. kurßöl ßür mähr),
Flecken im Kanton Creully, Arrondissement Caen
des franz. Depart. Calvados, 9 km nordöstlich von
Creully, rechts der Seulles, nahe bei deren Mündung
in den Kanal (La Manche), an der Lokalbahnlinie
Caen-C. (31 km, Anschluß an die Franz. West-
bahn), hat (1891) 1424 E., Post, Telegraph, einen
Fischer- und Schifferhafen, bei dem sich ein sehr
wichtiger Austernpark befindet, einen Leuchtturm,
Seebäder, Blonden- und Spitzenfabrikation.
vourt (engl., fpr. kohrt), Hof, Gerichtshof. In
England bildet den Mittelpunkt des Gerichts-
wesens der 8upr6ui6 0., welcher aus dem HiZK
(ü. und dem 0. of ^pp6Hi besteht. Der Hi^K (^.
zerfällt in drei Abteilungen: (Üda,llc6i-^ Divi^on,
Hu66n'8 V6Q0I1 Oivi8ioii und ?rod3.t6, Divorcs
auä ^ämir3.It^ Divi8ion und ist an die Stelle
folgender früher bestehender Gerichtshöfe getreten:
0. 0k ^3.11061'^) 0. ol <Hu66Q'8 (oder Xill^'8) V6U0I1,
0. ol lüoinniOQ ?16H8, <ü. ok Nxe1i6liii6i') ^.äini'
rait^ (^., I'i-od3.t6 (ü. und Viv0i-c6 (!. In dem
HiFd <ü. und den später zu besprechenden Assisen-
gerichten werden alle größern Civilprozesse in erster
Instanz geführt, und zwar vor Einzelrichtern mit
oder ohne Jury. Ferner gehen Berufungen aus
den (^ouiit^ ^0urt8 (s. d.) an einen in der Regel mit
zwei (ausnahmsweise drei) Richternbesetztenl)ivi8io
U3.1 (^. in der Hu66n'8 L6ucli Division. Derartige
Divi8i0N3.1 0. entscheiden auch über Anträge auf
Wiederaufnahme des Verfahrens bei Prozessen, die
vor einer Jury verhandelt wurden, bei welcher in
der Regel keine eigentliche Berufung gestattet ist.
Der Hu66n'8 Vtmeli Divi8ioii werden in Ausnahms-
fällen auch Strafsachen zugewiesen, auch entscheidet
sie über Beschwerden gegen Verwaltungsbehörden.
Der HiFk 0. ist auch Konkursgerichtshof für das
Gebiet der Hauptstadt. Der 0. ol ^pp6Hi hört Be-
rufungen aus allen Abteilungen des lliFk 0. Be-
schwerden werden vor zwei Richtern verhandelt:
Berufungen gegen Endurteile vor mindestens drei
Richtern. Der Titel eines Richters im HiFk 0. ist
.Iu8tic6; der Präsident hat den Titel I^orä (^16?
<Iu3tit?6 (14 Richter gehören zur Hu66u'8 L6nck
I)ivi8ion, 5 zur ()1i3.iie6i^ vivi^ou und 2 zur ?i 0-
diits ot?. I)ivi3ion). Ordentliche Nichter des (^. ol
^pl>6a1 sind der Präsident, dessen Titel ^a8t6r ok
t1i6 K0II3 ist, und 5 I^oi ä3 ^U8tic68 ot'^.pp6Hl. Der
I^orä (^^nc6ii0i- (s. d.), der I^orä (^liisk ^N3tic6
und der Vorsitzende der ^rodats Divi8i0u sind
außerordentliche Mitglieder des 0. oi' ^p63.I.
Revisionsinstanz ist das II0U86 0k I^0rä3. Das
^näioiHl (^0inmitt66 ol t1i6 ?riv)l Oouueil ist Re-
visionsinstanz für die Obergerichtsböfe in Indien
und den Kolonien und für die bischöfl. und erz-
bischöfl. geistlichen Gerichte. Die Assisengerichte sind
mit Richtern des Ili^ti (^ besetzt (manchmal auch
mit Hilfsrichtern) und tagen, wenn die Richter auf
ihren (^ii'onit8 (s. d.) nach den betreffenden Städten
kommen. Sie haben in Civilprozessen genau dieseld?
Artikel, die man imter ss vermiet, sind nnter K anf^nsuchl'n.