Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

906
Eisenbahnunfälle
Beiden Eisenbahnen in Großbritannien und
Irland wurden 1892 beim Eisenbahnbetriebe ins-
gesamt getötet und verletzt:
Reisende: getötet
Durch Zugunfälle (acciäentg to
trains).............. 21
Durch andere Unfälle.......108
Bahnbeamte:
Durch Zugunfälle......... 9
Durch andere Unfälle.......525
Sonstige Personen:
Beimübersckreiten Vonübergängen 77
Beim unbefugten Betreten der
Gleise (einschl. d. Selbstmörder) 347 121
Durch anderweitige Unfälle. ... 43 80
verletzt
601
747
92
2823
21
Zusammen 1130 > 4485
Über Zahl und Art der E. und der dabei ge-
töteten und verletzten Personen im I. 1892 giebt
nachstehende Übersicht Auskunft:
Art des Unfalls
Anzahl der

Fälle
getöteten
verletzten
getöteten
verletzten
Reisenden und sonst. Personen
Beamten

Zusammenstöße........... Entgleisungen........... Durchfahren von Weichen und zu schnelles Einfahren von Zügen in Stationen u. s. w...... überfahren von Vieh oder andern Hindernissen auf der Bahn, Durchfahren der Schlagbäumc Bersten von Kesseln oder Röhren u. s. w. an Lokomotiven.... Radreifenbrüche.......... Achsbrüche.............. Schienenbrüche........... Bruch von Maschinenteilen, Kuppelungen, Rädern u. s. w. . . . Einsturz von Brücken, Tuunelu, Viadukten, Durchlässen u. s. w. Überschwemmungen, Dammrut-schungcn u. s. w......... Feuer in Zügen.......... Feuer in Stationen........ Andere Unfälle...........
84 46
26 206
52.'! 257 272
12
4
19 6 14
6
20 1
420 45
130
1 2
I I ! I ! I " IIIlis
59 12
12
3 1
j 1482 ! 21 > 601 j 9
Das Verhältnis der durch Zugunfälle (unver-
schuldet) Getöteten und Verletzten zu den beförderten
Reisenden in den 1.1880-92 ist in der Übersicht aus
der folgenden Spalte dargestellt.
Jahr
1880
1881
1882
1883
1884
1885
1886
1887
1888
1889
1890
1891
1892
1
1n-
verschuldet

s
md
Reisende

ge-
ver-
tötet
letzt
29
904
23
987
18
803
11
662
31
864
6
436
8
615
25
538
11
594
88
1016
18
496
5
875
21
601
Gesamtzahl
d. beförderten
Reifenden
(ausfchließlich
auf Abonne-
mentskarten)
Es entfällt
1 getöteter 1 verletzter
Reisender auf
insgesamt beförderte
Personen
603885025
622160000
654838295
683718137
694991860
697213031
725584390
733670000
742499164
775183073
817744046
20823586
27050435
36379905
62156194
22419092
116202171
90698049
29346800
67530000
8808875
454302241648677
845463668169092733
864435388, 411635891438323
668013
630354
815489
1032806
804388
1599112
1179812
1363699
1250555
762975
966244
Aufden schweizerischen Eisenbahnen kamen
1891 vor: 82 Entgleisungen, 35 Zusammenstöße, 574
sonstige Unfälle. Bei diesen Unfällen wurden getötet:
100 Reisende, 33 Beamte und 17 dritte Personen; ver-
letzt 321 Reisende, 478 Beamte und 20 dritte Per-
sonen. Auf 100 km Vahnlänge wurden dritte Per-
sonen 0,52 getötet und 0,6i verletzt; auf 1 Mill.
Reisende wurden 2,8? Reisende getötet und 9,2i ver-
letzt, auf 10 Mill. Personenkilometer 1,38 bez. 4,42
Reisende getötet bez. verletzt. Auf 100 000 Lokomotiv-
kilometerwurden 0,13 Beamte getötet und 1,91 verletzt.
Auf den italienischen Eisenbahnen kamen
in den 1.1888-90 an Unfällen vor (Vetriebslänge
im Jahresdurchschnitt 1888 ^ 12098 km, 1889
^ 12 875 und 1890 -- 13102 km):
1888

1883


l890

Art
auf

auf

auf

des Unfalls


L
,^
_3 "



3


5i>



O

Entgleisungen Zusammenstöße ------- Sonstige Unfälle ....
65 16 2454
115
49 2080
180 65 4534
65 14
1935
92 58 1701
157
72 3636
57 25 1969
75 57 1646
361!
l29
Zusammen >2535>2244l4779>2014>1851>3865>20511177!
Tötungen und Verletzungen von Personen er-
folgten:
1888
getötet verletzt
1889
getötet verletzt getötet verletzt
1890
Infolge von Eisenbahnunfällen:
Reisende...........
Vahnbedienstete........
Sonstige Personen.......
Infolge eigener Unvorsichtigkeit:
Reisende...........
Bahnbedienstete........
Sonstige Personen.......
Es entfallen Tötungen und Verletzungen von
Reisenden:
Auf 100000 beförderte Reisende . . .
" 100000 Personenkilometer . . .
" 100000 Zugkilometer.....
An getöteten und verletzten Vahnbcdienstcten
entfallen auf je 100000 Zugkilometcr . .
17
9
1
12
51
27
0,0588
0,0013
0,0505
0,105
76
72
3
39
885
70
0,2331
0,0050
0,2004
1,668
3
6
2
13
44
63
0,0314
0,0007
0,0267
0,083
96
92
1
32
319
93
l 1
! 11
6
54
70
0,2510
0,0056
0,2133
0,c35
0,0138
0,0003
0,0115
0,107
!
86
89
5
55
313
103
0,2773
0,0064
0,2325
0,663