Schnellsuche:

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

30

Agrarier - Ägypten

besitzes (2 Bde., Jena 1869); von Reitzenstein, Die neuere wirtschaftliche Gesetzgebung Frankreichs (in den "Jahrbüchern für Nationalökonomie", Neue Folge, Bd. XIV, ebd. 1887); von Stein, Die drei Fragen des Grundbesitzes (Stuttg. 1881); ders., Bauerngut und Hufenrecht (ebd. 1882); Bäuerliche Zustände in Deutschland (in den "Schriften des Vereins für Socialpolitik", 3 Bde., Lpz. 1883); Schaffte, Die Inkorporation des Hypothekarkredits (Tüb. 1883): Erhebungen über die Lage der Landwirtschaft im Großherzogtum Baden 1883 (Karlsr. 1884); von Reitzenstein und Nasse, Agrarische Zustände in Frankreich und England (Lpz. 1884); Preser, Die Erhaltung des Bauernstandes (ebd. 1884); Peyrer, Denkschrift, betreffend die Erbfolge in landwirtschaftlichen Gütern und das Erbgüterrecht (Heimstätterecht, Wien 1884); von Neumann - Spallart, Übersichten der Weltwirtschaft, Jahrgänge 1885 -89, fortgesetzt von von Juraschek (Berlin); Wolf, Thatsachen und Aussichten der ostind. Konkurrenz im Weizenhandel (Tüb. 1886); Sering, Die landwirtschaftliche Konkurrenz Nordamerikas in Gegenwart und Zukunft (Lpz. 1887); von Miaskowsli, Agrarpolit. Zeit- und Streitfragen (ebd. 1889); Schneider, über die demnächstige Gestaltung des Grundbesitzrechts in Deutschland (in dem "Jahrbuch für Gesetzgebung", 1890); Demeaur, Der deutschen Landwirtschaft Notlage (Osterwieck 1890); Herkner, Die irische A. (in den "Jahrbüchern für Nationalökonomie und Statistik", Neue Folge, XXI, 1890); Jollos, Die nationalökonomische Gesetzgebung Rußlands in den J. 1888-90 (in den "Jahrbüchern für Nationalökonomie und Statistik", 3. Folge, 1, 1891); von Riepenhausen-Crangen, Gesicherte Familienheimstätten für alle Stände im Deutschen Reich (3. Aufl., Lpz. 1891); Paasche, Die Entwicklung der brit. Landwirtschaft unter dem Drucke ausländischer Konkurrenz (in den "Jahrbüchern für Nationalökonomie und Statistik", 3. Folge, III, 1892); Vuchenberger, Agrarwesen und Agrarpolitik (2 Bde., Lpz. 1892 -93); von der Goltz, Die agrarischen Aufgaben der Gegenwart (Jena 1894); Die Agrarkonserenz vom W. Mai bis 2. Juni 1894 (Berl. 1894); von Graßmayr, Schuldnot und Agrarnot (Meran 1894); von Freyberg, Die landwirtschaftliche Verschuldungsfrage in Theorie und Praxis (Münch. 1894); Archiv des Deutschen Landwirtschaftsrats (Charlottenb. 1895); Dieckmann, Die Verschuldung des ländlichen Grundbesitzes in Preußen, Sachsen, Baden, Württemberg und Hessen (in den "Jahrbüchern für Nationalökonomie und Statistik", 3. Folge, Bd. 9, 1895); G. Rußland, Die internationale Notlage der Landwirtschaft (Berl. 1895); Müller, über die Entwicklung der Preise der landwirtschaftlichen Haupterzeugnisse in Deutschland während der letzten 50Jahre (in den "Jahrbüchern der Deutschen landwirtschaftlichen Gesellschaft", Bd. 10, ebd. 1895); Schmoller, Einige Worte zum Antrag Kanitz (in dem "Jahrbuch für Gesetzgebung", Bd. 19,1895); Conrad, Die Preisentwicklung der letzten Jahre und der Antrag Kanitz (in den "Jahrbüchern für Nationalökonomie und Statistik", 3. Folge, Bd. 9, 1895); ders., Agrarkrisis (im "Handwörterbuch der Staatswissenschaften", Bd. 1 und Supplement TTTTT. 1, Jena 1890 und 1895); ders., Die Preisentwicklung im 1.1895 und in den Vorjahren (in den "Jahrbüchern für Nationalökonomie und Statistik", 3. Folge, Bd. 11,1896); Argentinien (aus den "Mitteilungen Per Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft", Beilage zu Stück 11 vom 5. Juni 1896); Die Untersuchung der wirtschaftlichen Verhältnisse in 24 Gemeinden Bayerns u. s. w. (in den "Annalen des Deutschen Reichs", Jahrg. 1896, Münch. und Lpz., S. 547 fg.).

*Agrarier. Die Fortdauer des landwirtschaftlichen Notstandes hat den Einfluß der A. wesentlich verstärkt. In neuester Zeit findet die Partei ihre Hauptvertretung in dem 1893 gegründeten Bund der Landwirte (s. d.). In dem Verbot des Getreideterminhandels haben die A. 1896 einen bedeutsamen Sieg errungen, während der Antrag Kanitz (s. d.) mehrmals im Reichstag abgelehnt wurde.

Agrikulturphysik, im weitern Sinne die Wissenschaft von den Physik. Erscheinungen in Boden und Atmosphäre, soweit dieselben auf das Leben der landwirtschaftlich wichtigen Pflanzen und Tiere Bezug haben, und ferner die Physik. Erscheinungen im Pflanzen- und Tierkörper überhaupt. Gewöhnlich faßt man aber den Begriff A. viel enger und begreift darunter nur diejenigen in und am Boden auftretenden Physik. Erscheinungen, die für die Produktion landwirtschaftlich wichtiger Pflanzen in Betracht kommen; A. ist dann etwa identisch mit Physik des Bodens als Träger des Pflanzenlebens. S. hierzu den Artikel Boden (Physik. Verhältnisse, Bd. 3). - Vgl. W. Schumacher, Die Physik in ihrer Anwendung auf Agrikultur und Pflanzenphysiologie (Berl. 1867). Speciell mit A. besaht sich die von E. Wollny herausgegebene Zeitschrift "Forschungen auf dem Gebiete der A.".

Aguadilla (spr. -dillja). 1) Departemento der span.-westind. Insel Portoriko, umfaßt 588 qkm mit (1887) 86096 E., ist das kleinste, aber am dichtesten bevölkerte Departemente der Insel, da 147 E. auf 1 TTTTT kommen. Die Einwohner Ä.s sind großenteils Weiße (72 617), gegen 9521 Mischlinge und nur 3958 Schwarze, ein sehr günstiges Verhältnis. Zucker, Kaffee und Tabak sind die hauptsächlichsten Produkte. - 2) Hauptstadt des Departemento A., an der Nordwestküste von Portoriko, am Fuße des Berges Jaicoa, wurde 1775 gegründet, verteidigte sich mit Erfolg gegen die Engländer 1797 und hat als Gemeinde (1887) 16140 E., als Ort nur etwa 10000 E. "Ägypten. Finanzen. Die ägypt.Staatsschuld belief sich Ende 1895 auf 104636 900 ägypt. Pfd. Die Einnahmen ergaben 1894: 10303956, die Ausgaben 9518462 Pfd. Das Budget für 1896 veranschlagt erstere zu 10260000, letztere zu 9 630 000 Pfd. Haupteinnahmeposten sind: direkte Steuern (5 Mill. Pfd.), Zölle und indirekte Abgaben von Tabak, Salz u.a. (2305000), Eisenbahnen (1720000), Justizministerium (380000) u. s. w.; Hauptausgabeposten: Verzinsung der Staatsschuld (3 802 683), Tribut an die Türkei (665041), Civilliste und Apanagen (197 927), Verwaltungskosten der Ministerien (1572107), Provinzialverwaltung (320619), Eisenbahnen (840888), öffentliche Sicherheit TTTTT) Occupationsarmee (481313), Pensionen (430000), Aufhebung des Frondienstes (250000) u. s. w. Der Reservefonds betrug Anfang 1895: 3 887 087 Pfd. (davon 2199 740 der (TTTTT). Gesamthandel 1892-94 (in ägypt. Pfd.): Jahr Waren Geld Transit Einfuhr Ausfuhr Einfuhr Ausfuhr 1892 1893 1894 9 091481 8 718 735 9 266116 13 341318 12 789 687 11 892 875 3 826 393 2 946 674 1995 676 2048474 3517152 1816256 901 972 613 027 707 903