Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

449
Galimberti - Galvanisches Element
durch räumliche Beschränkung auf wasserreichem Bo-
den in einem mit regelmäßigen und oft lange wäh-
renden Trockenzeiten ausgerüsteten Klima. Am
häufigsteu stellen sie lauggezogene tiefgrüne Wald
linien, Nferwaldlinien, iu tief eingefnrckten Fluß
laufen dar und sind besonders iu dieser Forin aus
den Savannenlandschaften Afrikas bekannt, ^der
sie besetzen, dcu nördlichern Auenwaldungen ver-
gleichbar, breitere Depressionen mit unterirdischem
Wasservorrat und besteheu daun anck ails undnrch-
dringlichen Dickichten gegenüber der erstern, in Li-
nien von Baumalleen sich beraushebenden Haupt-
form. Lateritbodeu ist ihre uatürliche Grnudlage.
^Galimberti, Luigi, wurde 1893 vou Wien
abberufen und 1894 zum Archivar des Heiligen
Stuhls eruannt. Er starb 7. Mai 1896 zil Nom^
^Galizien. Vou der Bevölkerung geborten
1890: 5113370 Personen (77,.-.8 Proz.) der Land-
uud Forstwirtschaft, Ml738 (9,2" Proz.) der Iu-
dustrie und dem Bergbau, 524697 <7,94Proz.) dem
Handel und Verkehr und 358011 (5,42 Proz.) dem
öffentlichen und Militärdienst, deu freien Berufen
au oder waren Berufslose. 1895 betrug die Zabl
der Geborenen 310791 (davon 7454 Totgeborene),
der Trauungen 58040, der Todesfälle 219210.
Bergbau. Die Zahl der am Berg- und Hütten
bau beschäftigten Arbeiter betrug 1894: 4357, die
Förderung 8237 t Eisenerz, 1100 t Vleier;, 8981 t
Zinkerz, 49100 t Braunkohle und 700660 t Etein-
tohle, zusammen im Werte von 1609679 Fl. Der
Hüttenbetrieb lieferte 2484 t Gusiroheiseu, 8 t Blei
uud 2616 t Zink im Werte vou 637470 Fl. Das
wichtigste Produkt ist das Salz. Es wurden 1894
vom Staate gewounen 37135 t Steinsalz, 48982 t
Eudsalz und 62497 t Industriesalz, zusammen im
Werte von 8543874 Fl. Außerdem wurden in
Kalusz 1093 t Kainit gewonnen. Die Zabl der
Salmenarbeiter betrug 1864. In der Produktion
von Petroleum nimmt G. deu ersten Rang in Eu-
ropa ein. 1893 betrug dieselbe 96331 t im Werte
von 3008819 Fl., ferner 5625 t Erdwacks im Werte
von 1268335 Fl.
Land- und Forstwirtschaft. Die Ernte be-
trug 1894: 5591610 Weizeu, 7 658 960 Roggen,
5219510 Gerste, 11499760 Haser, 830580 Mais,
180300 Hirse, 6943750 Zülscnfrüchtc, 401480 KI
Buchweizen, 5121220 t Stroh, 15787 Raps und
Rübsen, 4079803 Kartoffeln, 57 534 Zückerrüben,
3112 Flachs-, 1835 Hanfsamen, 8221 Flacbsbast,
17214 Hanfbast, 431782 Runkelrüben, 324243
Kraut, 571 Hopfen und 34695 t Obst.
Industrie "ud Handel. Die Zahl der Industrie-
gewerbe betrug 1862: 27399,1885: 33 786, 1890:
34343; die der Handelsgewerbe 1862: 47 286,
1885: 63871,1890: 68137. Im I. 1893 lieferten
604 Branntweinbrennereien 48,58 Mill. Hektoliter
grade Alkohol, 150 Brauereien 921703 Kl Bier-
2 Zuckerfabriken verarbeiteten 33176 t Rüben uud
stellten 3620 t Zucker her; 5 staatliche Tabakfabrikcu
mit 3903 Arbeitern fertigten 68,56 Mill. Cigarren
und 178,9 Mill. Cigaretten, 312 t Schnupf- und
2562 t Rauchtabak. In G. bestanden 1893: 5
Banken, 7 Filialen der Astcrreichisch-Hngarischen
Bank und 3 andere Geldinstitute mit einem Aktien-
kapital von 5,3 Mill. Fl. und einem Pfandbrief-
umlauf von 171,7 Mill. Fl. Sparkassen gab es 27
mit 64,00 Mill. Fl. Einlagen, der Erwerbs- und
Wirtjchc7stsge?^^nfchaftl'n Z91 mit 95915 Mitglie-
dern und 40,39 Mill. Fl. gewährten Krediten.
VrockhauZ' Konversations-Lexikon. K. Aufl.. XVII.
Verkehrswesen. Ende 1893 bestanden in G.
13438 Km Straßen, davon 2886 kin Staats- und
1805 km Landcsstrasien, 1306 km flößbare, 819 km
schissbare Wasserstrasien, 2704 km Eisenbahnen,
meist Staatsbahnen, 5177 km Telegraphenlinien,
12 895 km Drähte, 715 Post- und 263 Telegraphen-
ämter. Alls der Weichfel verkehrten 1893 in der
Tbalfahrt 5318 Fahrzeuge mit 183329 t Gütern,
anf dem Dnestr 44295 t.
Unterrichtswcsen. Die Universitäten in Lem-
bcrg und inKratau waren 1893 von 1275 und 1320,
die Tecbniscbe Hochschule in Weinberg vou 215 Hö-
rern besucht. Die Zahl der Lehrkräfte betrug 75,
126 und 55.
Verfassung. G. eutfendet nach dein Wahlgesetz
von 1896 in das Abqeordnetenhans 78 Vertreter,
uud zwar 20 des Großgrundbesitzes, 13 der Städte,
3 der Handelskammern, 27 der Landgemeinden und
15 der allgemeinen Wählertlassc (durch allgemeines
Stimmreä't gewählt).
Nach Neubildung der Bezirkshauptmannschaften
Podgörze und Strzyzöw zerfällt das Kronland in
die Städte mit eigenem Statut Weinberg und Krakau
uud iu 76 Bezirkshauptmauuschaftcn.
Folgende Tabelle macht die dnrch die Neubilduug
erfolgten Änderungen im Bestände einiger Bezirks-
hauptmannschaften ersichtlich.
Vezirks-hauptmannschaft
Flächeninhalt
Hans er
Wohnparteien
Einw. 1390

Iaslo......
Podgörze .... Nzeszow..... Strznzow . . . Wieliczka , , . ,
814,74 192,53
935,25 493,49 457,90
13 251
4 726 19 354
3 382 9 207
14 585 9N33
22 900 10 219 11904
79116 43 712
118 550 50 780 59 735
97 227 120 102 130
Gallanol, Handelsbezeichnung für das Auilid
der Gallussäure, das als Mittel gegen Hautkrank-
heiten empfoblen wird. Monmonthshire.
^Gallenga, Antonio, starb 28. Dez. 1895 in
Gallobrömol, Dibromgallussäure, ein
Arzneimittel, das sedative und autiseptische Wir-
tuugen besitzt und bei Ncurastheuie empfohlen wird.
^Galvanisches Element. Unter den G. E.
sind, abgesehen von den Accumulatoren (s. d.), ins-
besondere die Normalelem ente zu praktischer Be-
deutung gelangt. Von einem Normalelement fordert
man, daß es, nach gegebener Vorfchrift sorgfältig her-
gestellt, bei bestimmter Temperatur stets einen be-
stimmten, d. h. mit verhältnismäßig großer Ge-
nauigkeit angebbaren Wert seiner elektromotorischen
Kraft besitzt/ Dieser dient dann als Ersatz der Maß-
einheit, des Volt, zur Gruudlage der Messung an-
derer elektromotorischer Kräfte, Spannungen oder
Potentiale. Früher benutzte man als Normale
meist Daniellelemcnte verschiedener Zusammen-
setzung, wie sie 5. B. von Kittler, Fleming, Siemens
angegeben wurden. So hat das Kittlersche Normal-
Damellelement, das aus elektrolytisch reinem Kupfer
1,in0 und reinem amalgamierten Zink in konzentrier-
ter Zinksulfatlofuug vom fpec. Gewicht 1,403 besteht,
bei 18° ^. eine elektromotorische Kraft ^ 1,012 Volt,
die für 1" s). Tcmperaturzunahme um 0,02 Proz.
abuimmt. Neuerdiugs ist, namentlich von der Phy-
sikalisch-Technischen Reichsanstalt, das von Latimcr
Clark angegebene Element auf seiuc Verwendbarkeit
als Normal eingehend untersucht worden. Dieses
Clarksche Element besitzt als positive Elektrode