Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

526
Hamburg
245 IiH (darunter 23 Ka. Wasser) auf die ehemalige
Vorstadt St. Pauli und 6489 lia. (darunter 838 kg.
Wasser) auf die ehemaligen Vororte. Die Einwoh-
nerzahl der einzelnen Stadtteile (nach der neuen Ab-
grenzung) betrug:
Ortsanwesende
Zunahme (-j-)
Stadtteile
Bevölkerung
Abnahme (-)
1895
1890
in Proz.
Altstadt-Nord.....
37 397
42 578
-12,17
Altstadt-Süd .

15 284
17 391
-12,12
Neustadt-Nord.

47 822
56 471
-15,32
Neustadt-Süd .

40 742
45 207
- 9,88
St. Georg-Nord

40 627
39 932
4- 1,74
St. Georq-Süd

46 832
44 699
^ 4,77
St. Pauli'-Noro

37 583
36 126
-j- 4,03
St. Pauli-Süd

34 924
37 230
- 6,19
Eimsbüttel . .

52 189
46 154
-j-13,08
Rotherbaum. .

25 977
21 192
-j-22,58
Harvcstehude .

15 025
12 324
-j-21,92
Eppeudorf . .

20 903
12 987
-j-60,95
Winterhude

11 327
7 430
-4-52,45

40 948
32 827
-j-24,74
Uhlenhorst . .

28 327
18 138
-j-56,18
Hohenfelde . .

23 716
18 665
-j-27,06
Eilbeck........
24 611
17 890
-s-37,57
Borgfelde . .
18 657
15 509
-^-20,30
15 795
12 270
-^28,73
Horn......
4 417
4 495
- 1,73
Villwärder Ausschlag ,
30 270
23 961
4-26,33
Steinmarder.....
1 129
1070
4- 5,51
Kleiner Grasbrook. . .
432
420
-j- 2,86
Veddcl........
4 283
3 700
4-15,76
Schiffe in den Häfen . .
6 335
4 532
4-39,78
Zusammen I 625 552 > 573 198 > -4- 9,13
Rechnet man zu H. noch die Einwohnerzahl der
mit ihm zusammenhängenden Städte Altona
(148 944 E.) und Wandsbek (21668 E.) sowie der
nahen, bereits städtisch bebauten Landgemeinden
Groß-Borstet, Alsterdorf, Ohlsdorf und Fuhls-
büttel, so ergiebt sich eine Gesamtbevölkerung von
über 800 000 E. - DieZahlder Geborenen betrug
1895: 21744 (einschließlich 743 Totgeborene), der
Sterbefülle 11 742, der Eheschließungen 5576. In
Garnison liegt noch das 4. Bataillon des Infan-
terieregiments Nr. 76.
Durch die 1894-96 ausgeführte Regulierung
des Walles zwischen Holstenthor und Hafen ist
eine große Anzahl von alten dicht bewohnten
Häusern beseitigt. 1895 wurde dem Taubstummen-
lehrer Samuel Heinicke ein Denkmal errichtet. In
den ehemaligen Vororten entstanden seit 1880
sieben neue Kirchen. Im ganzen befinden sich auf
städtischem Gebiet 30 evang. Kirchen. Das be-
deutendste Gebäude ist das 1886-95 erbaute Rat-
haus mit einem Turm (100 m) und Sandstein-
facade in deutscher Renaissance, dessen Baukosten
über 9 Mill. M. betrugen. Die für 1896 gewählten
Bürgermeister sind Dr. I. G. Mönckeberg und I)r.
Versmann. Die städtische Polizei besteht aus 2100
Beamten, davon kommen 2000 auf den Sicherheits-
dienst, einschließlich 160 Mann Hafenpolizei. Die
Feuerwehr setzt sich zusammen aus 1 Branddirektor,
7 Offizieren und 370 Mannschaften; es bestehen
8 Feuerwachen, 215 Feuermelder, 15 Dampf- und
13 Schiffsdampfspritzen und 4912 Wasserposten.
Die Wasserkunst im Villwärder Ausschlag lieferte
1895: 44594646 odm Wasser (täglich 197 1 auf
den Kopf). Die Sielsysteme der Kanalisation sind
349 ^m lang. Die beiden großen und das kleine
städtische Gaswerk erzeugten 1895:40900000 cdm
Gas; das Leitungsnetz ist 430 km lang. Anfang
1894 bestanden im ganzen 300 elektrische Beleuch-
tungsanlagen mit 65000 Glühlampen und 2600
Bogenlampen, von den letztern 87 für Straßen-
beleuchtung. Die dritte elektrifche Kraftstation in
Hamburg-Sankt Pauli ist die größte derartige An-
lage in Europa.
Das Landgericht hat vier Strafkammern. In der
Stadt bestanden 1895 außer den höhern Vildungs-
anstalten 107 Volksschulen mit 67 696 Schulkindern.
Das Thaliatheater (1600 Plätze), ist Eigentum von
Pollini; das Volkstheater (1400 Plätze) wurde
1893 erbaut.
Industrie. Wie sehr sich die Industrie durch den
Zollanschlutz gehoben hat, erhellt aus der von den
Fabrikinspektoren und Dampfkesselrevisoren jährlich
für das gesamte Staatsgebiet aufgestellten Statistik.
Hiernach betrug die Zahl der Grohgewerbebetriebe
1887 und 1895: 805 und 1201, darunter mit Dampf-
betrieb 426 und 523, die Zahl der be^chäftigien Ar-
beiter 22556 und 33609 (1891: 32 173), darunter
5891 und 9314 (1891: 9513) in der Fabrikation von
Mafchinen, Werkzeugen, Instrumenten und Appa-
raten , 4753 und 7418 in der Nahrungs- und Ge-
nußmittelindustrie, 1794 und 2976 in der Metall-
verarbeitung, 1973 und 2516 in der Industrie der
Holz- und Schnitzstoffe, 1681 und 2447 in den poly-
graphischen Gewerben, 1687 und 2211 in der Papier-
uno Lederindustrie u. s. w. Die Zahl der feststehen-
den Dampfkessel betrug Ende 1884 und 1894: 707
und 992 mit einer Heizfläche von 18 376 und
41335 lim, davon 648 und 887 Dampfkessel mit
16 695 und 37 868 yin Heizfläche im städtischen Ge-
biete. Außerdem unterlagen 1894 der amtlichen
Revision noch 1033 Dampfkessel auf Seeschiffen, 685
auf Flußschiffen, 690 arl Lokomobilen u. s. w., im
ganzen 3400 Dampfkessel gegen 1855 im 1.1884
mit einer Heizfläche von 200000 gegen 82 520 hm.
Handel. Die Ein- und Ausfuhr im 1.1895
mit den Eifenbahnen und von (und nach) der Ober-
elbe betrug:
Einfuhr
Ausfuhr

Verkehrswege
Menge in
Wert in
Menge in
Wert in
Tonnen
1000 M.
Tonnen
1000 M.
Lübeck - Hamburger




Eisenbahn ....
112 626
46 213
152 40?!
83 863
Berlin -Hamburger


I

Eisenbahn ....
401 935
439 553
369 812!
339 219
Venlo-Hamburger




Eisenbas ....
1 254 830
353 102
336 579^
217 633
Von (nach) der Ober-


!

elbe .......
1 734 304
352 326
2 309 132
438 998
Zusammen I 3 503 695>1 191 194j 3 167 930j1 129 723
Ein- und Ausfuhr 1895 mit den Eisenbahnen
und von (nach) der Oberelbe nach Warengattungen:
Einfnhr
Aus
uhr
Warengattungen
Menge in
Wert in
Menge in
Wert in
Tonnen
1000 M.
Tonnen
1000 M.
Verzehrungsgegen-




stände ......
1 303 666
346 895
1215 905
368 573
Ban- und Brenn-




material .....
1 206 374
20 541
263 398
5 541
Rohstoffe und Halb-




fabrikate .....
530 223
139 631
1 58? 344
619 520
Manufaktur- ".Mode-




waren ......
48 758
243 784
16 092
52 373
Industrie- und Kunst-




erzeugnisse ....
414 674
385 343
80 191
83 711
Zusammen I 3 503 695>1 191 194j 3 167 930^1 129 723
Die Aus- und Einfuhr zur See nach Ländern der
Herkunft und Bestimmung der Waren im 1.1895: