Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

991
Ungarische Nationalpark - Ungarn
zweiten Hälfte des 19. Jahrh, hervorgcwachsen ist.
Als selbständiger Zweig ist sie erst zu Anfang der
siebziger Jahre aufgenommen worden. Wirtschaft'
lich ist die U. eine wertvolle Ergänzung der Lebens-
versicherung insofern, als sie dem Versicherten, der
einen durch U. gedeckten Unfall erleidet, dessen Kei-
lung ihm Kurkosten verursacht, oder infolgedessen er
in seiner Erwerbsfähigkeit beschränkt wird, die dar-
aus erwachsenden Nachteile ersetzt. Mit der viel-
gestaltigen Entwicklung des Verkehrs haben die
praktisch gebotenen Formen der U. gleichen Schritt
gehalten; zunächst tritt die U. auf als Reiseunfall -
Versicherung, für eine bestimmte Neise oder z. B.
als Versicherung gegen die unmittelbaren körper-
lichen Unfälle, von denen der Versicherte auf Reisen
innerhalb der Grenzen Europas zu Lande und zu
Wasser während seiner Beförderung durch einen dem
Eisenbahnzuge, Schiffe oder sonstigen regulären
Transportmittel zustoßenden Unfall, oder beim Ein-
und Aussteigen ohne eigenes Verschulden betroffen
wird. Als eine besondere Form hat sich die Seereise-
unfallversichcrung herausgebildet; die neueste Ge-
stalt ist die der U. gegen Unfälle aller Art mit den
weiter unten zu behandelnden Einschränkungen. Da
das Versicherungswesen, abgesehen von der See-
versicherung, in Deutschland noch der gesetzlichen
Regelung entbehrt, so bilden die, übrigens den
meisten Unfallvcrsicherungsanstalten dem Sinne
nach gemeinsamen, allgemeinen Versicherungsbe-
dingungen die hauptsächlicheQuclle für das Studium
der U. Im Sinne dieser Versicherungsbedingungen
wird als Unfall regelmäßig nur diejenige Tötung
oder körperliche Verletzung verstanden, von welcher
der Versicherte durch äußere, plötzlich und unab-
hängig von seinem Willen eingetretene gewaltsame
Veranlassung unfreiwillig betroffen wird, infoweit
diese Verletzung innerhalb bestimmter Frist, meist
eines Jahres, den Tod oder die Erwerbsunfähigkeit
oder Erwerbsbeschränkung des Versicherten unmittel-
bar herbeiführt. Danach sind von der Versicherung
ausgeschlossen Unfälle, welche der Versicherte sich
mit seinem Willen zuzieht, z. B. durch Ausübung
strafbarer Handlungen, Raufhandcl, Zweikampf,
Selbstmord, Trunksucht; Unfälle, die durch gefähr-
liche sportmäßige, akrobatische und äquilibristische
Übungen, durch Erdbeben, Kriegsereignisse, Aufruhr
herbeigeführt sind, sofern der Vertrag nicht einzelne
dieser Gefahren befonders einschließt, was beider
letzten Kategorie nicht selten geschieht; ferner Un-
fälle, die der Versicherte im Zustande der Geistes-
störung oder infolge dieses Zustandes erleidet. Man
sieht, streng logisch durchgebildet ist das Institut
noch keineswegs, denn Unfälle, die den Versicherten
in diesem Zustande treffen, erleidet er unabhängig
von seinem Willen, ebenso wie in der Regel die,
welche ihm infolge von Erdbeben, Kriegserei'gnissen,
Aufruhr zustoßen. Begrifflich richtig werden als
Unfälle nicht betrachtet aUe gewöhnlichen Erkrankun-
gen nebst einer ganzen Reihe von Zufällen und
Schädigungen, denen einzelne Begrisfsmerkmale des
Unfalls fehlen, wie z. B. Schlag-, Krampf-, Schwin-
delanfälle, Witterungseinflüsse, Ansteckungen und
Vergiftungen, wo die Merkmale der gewaltsamen
oder äußern oder plötzlichen Einwirkung mangeln.
Die Statistik, die am besten die volkswirtschaft-
liche Bedeutung der N. vor Augen führen könnte,
läßt uns auf diesem Specialgebiet, von der Schweiz
abgesehen, noch mehr im Stich als bei den andern
Zweigen der Versicherung. Es befassen sich mit der
U. in Deutschland einige 20 Anstalten; da diese An-
stalten fast alle neben der U. noch andere Versiche-
rungszweige pflegen, aber nur zum Teil über
das Unfallversicherungsgeschäft gesondert Rechnung
legen, so eraiebt sich ein sehr unvollständiges Bild;
indessen selbst dieses läßt die hohe Bedeutung der
U. erkennen. Bei 13 deutschen Unfallversicherungs-
anstalten betrug Ende 1894 der Versicherungsbestand
für Versicherungen auf den Todesfall 1428,5 Mill.
M., auf den Invaliditätsfall 2163 Mill. M.; bei
den drei schweiz. Anstalten betrug zur selben Zeit
der gesamte Versicherungsbestand (Tod, Invalidität
und'Kurkosten) 3365 Mi'll. M. bei rund 204000 Ver-
sicherten. Nach dem Verhältnis der Prämienein-
nahme dieser drei Anstalten zu denen von 23
deutschen Unfallversicherungsanstalten dürften bei
diesen letztcrn etwa 340000 Personen gegen Unfall
versichert sein.
Ungarische Rationalpartei, s. National
Partei, Ungarische.
Ungarische Südostbahu, s. Marosthalbahn.
Ungarische Unabhängigkeitspartei, s. Un-
abhängigkcitspartei. spartei.
Ungarische Volkspartei, s. Katholische Volks-
* Ungarn. Bevölkerung. Im 1.1893 wurden
in U. (ohne Kroatien und Fiume) 144159 Ehen ge-
schlossen, 102 481 Ehen durch den Tod und 1320
durch Scheidung aufgelöst, 339 921 Knaben und
322 310 Mädchen, zusammen 662 231 Kinder lebend
und 14 6l6 tot geboren (59 421 Uneheliche), und
ferner starben 244151 Männer und 234 527 Frauen,
zusammen 478 678 Personen. Auf 1000 (5. ent-
fielen sonach 9,3 Trauungen, 42,9 Lebendgeburten
und 31 Sterbefälle. Die Kindersterblichkeit (Kinder
unter 5 Jahren) betrug 52,2" Proz. der gesamten
Eterbefälle.
Landwirtschaft. Die Erntestäche (Kektare) und
Erntemenge (Hektoliter) im eigentlichen U. und
Siebenbürgen im I. 1893:
Fruchtarten
Bebaute
Fläche
Weizen . . .
Korn ....
Halb frucht . .
Gerste ....
Hafer ....
Mais ....
Erdäpfel . . .
Futterrüben .
^uckerrübeu .
Luzerne, Klee
Wickengcmcngc
Tamcmvicken .
Hirse ....
Wintcrrafts .
Sommerraps .
Heidekorn . .
Hülsenfrüchte
3 287 855
1224 138
169 443
1 046 236
969 830
2 049 173
454 367
132 023
82 288
296 298
276 101
90 246
31 923
72 568
952 955
12 651
52 651
13 370
67 023
39 956
Ernteertrag
56 033 669
19 658 911
2 704 372
21 662 405
24 037 369
47 653 946
46 726 490
34 759 079 '
15 433 150'
10 609 607"
8 864 348"
1 404 108
571 189
617 392
19 754 833
172 056
693 546
137 069
995 847
574 391 l
Hanf.
Flachs.......
Tabal.......
! Toppelccntner.
Der Wein wurde 1893 auf 2261001iH gebaut und
940000 Iii im Werte von 19,9 Mill. Fl. geerntet. Im
eigentlichen U. und Siebenbürgen sind 2359 Gemein-
den von der Reblaus heimgesucht. überVienen- und
Seidenzucht s. Österreichisch-Ungarische Monarchie.
Forstwirtschaft. Im eigentlichen U. und Sieben-
bürgen bestanden 1893: 2128 902 ka. Eichen-,
3 772663 lia Buchen- und 1680110 ba Nadelwald.
Von der gesamten Forstfläche (7 581675 da) gehör-
ten dem Staate 1159554, den Gemeinden 1533064,