Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Handbuch der Drogisten-Praxis

Gustav Adolf Buchheister, Verlag von Julius Springer, Berlin, 3. Auflage, 1893

88

Radices. Wurzeln.

Handel. Die Stücke 5-8 cm lang, ca. 1 cm dick, grauröthlich oder graugelblich, innen mehr weisslich, mehlig. Geschmack schleimig, bitter. Jetzt fast gänzlich obsolet, früher gegen Krämpfe und epileptische Zufälle gebraucht.

Rádices pareírae bravae.

Grieswurzeln.

Botryópsis platyphýlla. Menisperméae.

Westindien, Mexiko, Brasilien.

2-8 cm dicke grössere und kleinere Bruchstücke, cylindrisch, runzelig, rissig, Rinde dunkelbraun, innen gelblichbraun. Geruchlos, Geschmack süsslichbitter.

Bestandtheile. Pelosin (ein bitteres Alkaloid), Harz etc.

Anwendung. Als harntreibendes Mittel.

Rádices petrosélini oder ápii horténsis.

Petersilienwurzeln.

Petrosélinum satívum. Umbelliférae.

Südeuropa, bei uns kultivirt.

Die Wurzel ist rübenförmig, kommt gespalten in 5-10 cm langen und einige Millimeter dicken Stücken in den Handel. Aussen gelblich, mit Quer- und Längsrunzeln, innen gelblich, schwammig. Geruch schwach nach Petersilie; Geschmack süsslich, schleimig.

Bestandtheile. Spuren von ätherischem Oel, Zucker, Schleim.

Anwendung. Als harntreibendes Mittel, ziemlich obsolet.

Rádices pimpinéllae.

Pimpinellwurzeln, Bibernellen.

Pimpinélla saxifrága. P. magna. Umbelliférae. Ueberall in Deutschland.

Wurzel theils mehrköpfig, theils einfach, 10 bis 20 cm lang, oben etwa fingerdick, spitz zulaufend, gerunzelt mit rundlichen Höckern. Aussen röthlichbraun, innen weissgelblich, schwammig. Auf dem Querschnitt Rinde weisslich, mit goldgelben Balsamgängen, ebenso breit wie der Holzkörper. Geruch und Geschmack aromatisch, dabei scharf und brennend.

Bestandtheile. Aetherisches Oel, Stärkemehl, Harz, Zucker etc.

Anwendung. Als Tinktur gegen Heiserkeit, hier und da auch als magenstärkender Zusatz zu Likören.

Rádices rect. Rhizóma podophýlli.

Fussblatt.

Podophýllum peltátum. Berberidéae.

Nordamerika.

Wurzelstock 5-10 cm lang, 4-6 mm dick, hin- und hergebogen, unten mit dünnen Wurzeln oder Wurzelresten bedeckt. Aussen rothbraun,

^[Abb: Fig. 75. Querschnitt von R. pimpinellae. r Rinde, k Kambium, h Holz, l Lücken.]