Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

Herz.
575
Heute, so ihr seine Stimme höret, so verstocket euer Herz nicht,
Pf. 95, 7. 8. Es sind Leute, deren Herz immer den Irrweg will, Ps.
95, 10.
Ein verkehrtes Herz muß von mir weichen, Pf. 101, 4. Mein Herz ist geschlagen, und verdorret wie Gras, Ps 102, 5. Und daß der Wein erfreue des Menschen Herz, Ps. 104, ib. Ich bin arm und elend, mein Herz ist zerschlagen in mir, Ps.
109, 22.
Wohl denen, ? die ihn von ganzem Herzen suchen, Ps. 119,
». io. Wenn du' mein Herz tröstest, so laufe ich den Weg deiner
Gebote, Ps. 119, 32.
Neige mein Herz zu deinen Zeugnissen, Pf. 119, 3s. Mein Herz bleibe rechtschaffen in deinen Rechten. Ps. 119, «0. HErr, thue wohl den guten und frommen Herzen, Ps. 125, 4. Ich danke dir von ganzem Herzen, Ps. 138, 1. Erforsche mich, GOtt, und erfahre mein Herz, Pf. 139, 23. Neige mein Herz nicht auf etwas Böses, Pf. 141, 4. Mein Herz ist mir in meinem Leibe verzehret, Ps. 143, 4. Er heilet, die zerbrochenes Herzens sind, Pf. 147, 3. So laß dein Ohr auf Weisheit acht haben, und neige d ^t
Herz mit Fleiß dazu (;m Klugheit), Sprw. 2, 2. Dein Herz behalte meine Gebote', Sprw. 3, 1. c. 4, 21. Verlaß dich auf den HErrn von ganzem Herzen, Sprw. 3, 5. Laß dein Herz meine Worte aufnehmen, Sprw. 4, 4. Behüte dein Herz mit allem Fleiß, Sprw. 4, 23. Herz, das mit böfen Tücken umgehet, Sprw. 6, 16. Laß dich ihre Schöne nicht gelüsten in deinem Herzen, Sprw.
S, 25. Wer weife von Herzen ist, nimmt die Gebote an, Sprw.
10, 8. Wer eines getreuen Herzens ist, verbirget dasselbe (Heimliche),
Sprw. ii, 13.
Das Herz der Gottlosen ist unbarmherzig. Sprw. 12, 10. Das Herz der Narren rufet seine Narrheit aus, Sprw.
12, 23.
Sorge im Herzen kränket, ib. v. 25.
Wenn es kommt, das man begehret, das thut dem Herzen wohl,
Sprw. 13, 19. Wenn das Herz traurig ist, so hilft keine äußerliche Freude,
Sprw. 14, 10.
Im Herzen des Verständigen ruhet Weisheit, ib. v. 33. Hölle und Verderbniß ist vor dem HErrn; wie viel mehr der
Menschen Herzen? Sprw. 15, ii. Ein fröhliches Herz macht ein fröhliches Angesicht, aber wenn
das Herz bekümmert ist, so fällt der Muth, Sprw. 15, 13. Das Herz des Gerechten dichtet, was zu antworten ist, ib. v. 39. Freundlicher Anblick erfreuet das Herz, ib. v. 30. Allein der HErr macht das Herz gewiß, Sprw. IS, 2. Ein stolzes Herz ist dem HErrn ein Greuel, ib. v. 5. Des Menschen Herz schlägt seinen Weg an, ib. v. 9. Wie das Feuer Silber; ? so prüfet der HErr die Herzen,
Sprw. 17, 3.
Ein fröhliches Herz macht das Leben lustig, Sprw. 17, 22. Es find viel Anschläge in eines Menschen Herzen, Sprw.
19, 21. Die Leuchte des HErrn ist des Menschen Odem, die geht
durch das ganze Herz, Sprw. 20, 27. Thorheit steckt dem Knaben im Herzen, Sprw. 22, '15. Gieb dein Herz zur Zucht, Sprw. 23, 12. Dein Herz folge nicht den Sündern, ib. v. 17. Richte dein Herz in den Weg, ib. v. 19. Gieb mir, mein Sohn, dein Herz; und laß deinen Augen meine
Wege Wohlgefallen, Sprw. 23, 26. Ihr (oer Msen) Herz trachtet nach Schaden, Sprw. 24, 2. Meinest du nicht, der die Herzen weiß, merket es? ib. v. 12. Der Feind wird erkannt bei seiner Rede, wiewohl er im Herzen
falsch ist, Sprw. 26, 24.
Durch Trauern wird das Herz gebessert, Preb. 7, 4. Daher auch das Herz der Menfchen voll Arges wird, und Thorheit ist in ihren Herzen, dieweil sie leben, darnach müssen
sie sterben, Pred. 9, 3. Des Weisen Herz ist zu seiner Rechten (d. i. geht richtig); aber
des Narren Herz ist zu seiner Linken (sucht verkehrte und nn-
richtige Wege), Pred. 10, 2.
Das ganz« Haupt ist krank, das ganze Herz ist matt, Efa. 1, 5. Von Herzen begehre ich deiner des Nachts, dazu mit meinem
Geist in mir wache ich frühe zu dir, Gfa. 26, 9. Aber ihr Herz ferne von mir ist, und mich fürchten nach
Menfchengebot, die sie lehren, Gsa. 29. 13. Er hat mich gesandt, den Elenden zu predigen, die zerbrochnen
Herzen zu verbinden, Esa. 61, 1.
So wasche nun dein Herz von der Bosheit, auf daß dir geholfen werde, Ier. 4, 14. Verflucht ist der Mann, der sich auf Menschen verläßt, und hält
Fleisch für seinen Arm, und mit seinem Herzen von GOtt
weichet, Ier. 17, 5. Es ist das Herz ein trotziges und verzagtes Ding, wer lann es
ergründen? Ier. 17, 9. Und will ihnen ein Herz geben, daß sie mich kennen sollen, daß
ich der HVrr sei, Ier. 34, 7.
So ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich
von euch finden lassen, Ier. 29, 13. 14. Wer ist der, so mit willigem Herzen zu mir nahet? Ier.
30, 21.
Ich will niein Gesetz in ihr Herz geben, und in ihren Sinn
schreiben (zu willigem Gehorsam), Ier. 31, 33. Laßt uns unser Herz sammt den Händen ausheben zu GOtt im
Himmel, Klagel. 3, 41. Und will euch ein einträchtiges Herz geben, und einen neuen
Geist in euch geben, Ezech. ii, 19. Machet euch ein neues Herz und neuen Geist, Ezech. 18, 31.
c. 36, 26. (S. Geist ß. 14.) Und das menschliche Herz soll von ihm genommen, und ein,
viehisches Herz ihm gegeben werden, Dan. 4, 13. c. 5, 21. Zerreißet eure Herzen, und nicht eure Kleider :c., Joel 2, 13. Der soll das Herz der Väter bekehren zu (mit) den Kindern.
und das Herz der Kinder zu (sammt) ihren Vätern, Mal.
4, 6.
Dein Lebelang habe GOtt vor Augen und im Herzen, Tob. 4, 6. Der (GOtt) wird dein Herz vollkommen machen, und dir geben
Weisheit, wie du begehrest, Sir. 6, 37. Offenbare dein Herz nicht Jedermann, Sir. 8, 22. Die Narren haben ihr Herz im Maul, aber die Weisen haben
ihren Mund im Herzen. (Mese reden mit Oeoacht und Verstand,
welches die Narren umkehren), Sir. 21, 28. Ein fröhliches Herz ist des Menschen Leben, Sir. 30, 33. ihm
schmecket Alles wohl, ib. v. 27. Was du vornimmst, so vertraue GOtt von ganzem Herzen,
Sir. 32, 27. Des Narren Herz ist wie ein Rad am Wagen (unbeständig),
Sir. 33, 5.
Er gebe uns ein fröhliches Herz, Sir. 30, 25. Selig find, die reines Herzens sind, denn sie werden <ZOt!
fchauen, Matth. 5, 6. Wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz, Matth. o, 61<
(Worin e« dem Menschen gelingt, etwa« vor sich zn dringen.
dnrin Wird er mit ynnzem Eifer arbeiten; st auch im Geist-
lichen: der gute Erfolg im Guten begeistert das Herz zum Fort-
streben.)
Warum denket ihr fo Arges in eurem Herzen? Matth. 9, 4. Weß das Herz voll ist, deß geht der Mund über, Matth.
12, 34. Der gute Mensch bringt Gutes hervor aus seinem guten Schatz
des Herzens, ib. v. 35. Dies Volt nahet sich zu mir mit seinem Munde, und ehret
mich mit seinen Lippen, aber ihr Herz ist ferne von mir,
Matth. 15, 8.
Aus dem Herzen kommen arge Gedanken, Matth, IS, 19. Du sollst GOtt lieben von ganzem Herzen, Matth. 22, 37. Ihr seid es, die ihr euch selbst rechtfertiget vor den Menfchen,
aber GOtt kennet eure Herzen, Luc. 16, 15. Hütet euch, daß eure Herzen nicht beschweret werden mit Fressen und Saufen, Luc. 21, 34. Darum ist mein Herz fröhlich, und meine Zunge freuet sich,
denn auch mein Fleisch wird ruhen in der Hoffnung, A.G.
2, 26. Die Menge der Gläubigen war Sin Herz und Eine Seele, A.G.
4, 32. vergl. c. 16, 14.
Anania, warum hat der Satan dein Herz erfüllet? A.G. 5, 3. Dein Herz ist nicht rechtschaffen vor GOtt, A.G. 8, 21. Und reinigte ihre Herzen durch den Glauben, A.G. 15, 9. Der aber die Herzen forschet, der weiß, was des Geistes Sinn
sei, Rom. 6, 87. Welcher wird ans Licht bringen, was im Finstern verborgen
ist, und den Rath der Herzen offenbaren, 1 Cor. 4, b. Der Friede GOttes, welcher höher ist denn alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christo IEsu, Phil. 4, 7. Der HErr richte eure Herzen zu der Liebe GOttes, und zu der
Geduld Christi, 2 Thesf. 3, s. Liebe von reinem Herzen, i Tim. 1, 5. Heiliget GOtt, den HErrn, in eurem Herzen, i Petr. 3, 15. Immerdar irren sie mit dem Herzen, Gor. 3, 10. Denn es ist ein köstliches Ding, daß das Herz fest werde lc.,
Ebr. 13, 9.
z. 4. Sprw. 22, 11. Wer ein treues Herz?c.
Salomo will sagen: wer sich vor Sünden innerlich im Herzen und von Herzen hütet, dessen Lippen, Worte und Reden werden ebenfalls annehmlich sein. Der König selbst wird ihn gern um sich leiden mögen.
§. 5. Besonders III) der Vorsatz, da man dieses und jenes Willens ist zu thun, 1 Sam. 14, 7.
Gehe hin, Alles, wa3 du in deinem Herzen hast, das thue, 2 Sam. 7, 3. i Chr. 18, 2.
8.6. IV) Das Gewissen, 1 K'ön. 2, 44.
Und das Herz schlug David (vor Angst), nachdem das Voll gezählet war, 2 Sam. 24, io.