Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

Verstuch er ? Verfolgung.
1031
niedergeschrieben, wenn sie ähnliche innere Kämpfe erfahren. Wer im Kreuze wider GOtt gemurrt, der krieche bußfertig zum Kreuze Christi, so wird er durch diesen mit Hiob und Ieremia Vergebung erlangen.
8. 5. Verftuchte nennt Christus die zu seiner Linken, Matth. 25, 41. Weil sie das Gesetz übertreten, 5 Mos. 27, 26. Christum, der ein Fluch für uns geworden, verachtet, Gal. 3, 13. so sind sie verflucht und von GOtt in ewige Qual verstoßen.
Verflucher
Andere übersehen cs Zauberer, dergleichen bei den Arabern gefunden wurden, Hiob 3, 8.
Verfolgen
8. 1. a) Von Menschen ^) einem seindlich nacheilen, nachsetzen,um seiner habhaftzn werden,2Sam. 24,13. Klagel. 4, 19. A.G. 26,11. V) Sich gegen einen seindselig bezeigen mit Worten oder Werken, nach seinem Leben, Ehre und Gütern stehen, und also die Liebe des Nächsten vergessen. Diese Flüche wird der HErr, dein GOtt, alle aus deine Feinde
legen, und auf die, die dich hassen und verfolgen, 5 Mos.
30, 7. Wenn sich ein Mensch erheben wird, dich zu verfolgen ? so
wird meines HErrn Seele eingebunden sein :c., i Sam.
25, 29. Warum verfolget mein HErr also seinen Knecht? Was habe ich
gethan? i Sam. 26, 18. Wie wollen wir ihn verfolgen (der Ungerechtigkeit dt schuldigen)
und eine Sache zu ihm finden? Hiob 19, 28. So verfolge mein Feind meine Seele, Pf. 7, 6. Ps. 143, 3. Errette mich von der Hand meiner Feinde und von denen,
die mich verfolgen, Ps. 31, 16. Sie verfolgen mich mit Lügen; hilf mir, Ps. 119, 86. Die Fürsten verfolgen mich ohne Urfach, Ps. 119, I6l. Laß zu Schanden werden, die mich verfolgen, und mich nicht,
Ier. 17, 18. Israel verwirft das Gute, darum muß sie der Feind verfolgen,
Hos. 8, 3. Darum, daß er seinen Bruder mit dem Schwert verfolgt (alle
natürliche Lnrmherzigktit vergessen hat), Amos 1, 11.
§. 2. Hat nnser Heiland solche Feindseligkeiten mit Sanftmnth erduldet, * so freuen sich seine Glieder, nm der Wahrheit willen dergleichen zu erfahren, Luc. 21,12. 1 Thess. 2, 15. ** und stellen dem die Rache heim, der recht richtet.***
* Denn sie verfolgen, den bu geschlagen hast, Pf. 09, 27. Judas verfolgte den Elenden und Armen, Ps. 109, 16. Darum verfolgten die Juden IEsum und suchten ihn zu todten,
Joh. 5, IS. Haben sie mich verfolget, sie werden euch auch verfolgen, Joh.
15, 20.
Saul, Saul, was verfolgest du mich? A.G. 9, 4. A.G. 22, 4. 1 Cor. 15, 9. Gal. 1, 13.
Ich bin IEsus, den du verfolgst, A.G. 9, 5. c. 22, 8.
Der Drache das Knäblein, Offb. 12, 13.
** Selig find, die um der Gerechtigkeit willen verfolget werden, denn das Himmelreich ist ihr, Matth. 5, 10. um meinet willen, v. 11.
Denn also haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind, Matth. 5, 12. Luc. n, 49.
Wenn sie euch in einer Stadt verfolgen, so fliehet in eine andere, Matth. 10, 23. c. 23, 34. A.G. 7, 52.
*** Bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen, Matth. 5, 44.
Man verfolget uns, so dulden wirs, 1 Cor. 4, 12.
§. 3. b) Von GOtt. wenn er die Menschen züchtigt, und mit seiner Strafruthe heimsucht, 5 Mos. 28, 22. Hiob 19, 22. Klagel. 3, 43.
Willst du ? einen dürren Halm verfolgen? Hiob 13, 25.
Verfolge sie mit Grimm :c., Klagel. 3, 66.
Seine Feinde verfolget er mit Finsterniß, Nah. 1, 8.
H. 4. c) Von Sachen welche einem gleichsam von Fuß auf nachgehen, einholen und treffen, 5 Mos. 28, 45.
Schrecken den Hiob, c. 30, 15.
Unglück verfolget die Sünder, Svrw. 13, 21.
Verfolger
I) Einer, der dem Andern nachseht, Esa. 30,16. Klagel. 4, 19. II) Die, welche sich in den Worten und Werken wider Andere seindselig bezeigen, ihnen alle Drangsal anthun, werden öfters hart heimgesucht. Beispiele giebt ^aoianiius äß Nortidng?sr-ssoutoruiu. *
Er wird die Heiden, seine Verfolger fressen, 4 Mos. 24, 8. Hilf mir von allen meinen Verfolgern, und errette mich, Ps.
7, 2. Pf. 142, 7. Zücke den Spieß, und schütze mich wider meine Verfolger, Ps.
35, 3.
Wenn willst bu Gericht halten über meine Verfolger? Ps.
119, 84. Meine boshaftigen Verfolger wollen mir (zu Leibe gehen), Pf.
119, 150.
Meiner Verfolger und Widersacher ist viel, ib. v. 157.
Räche uns an unsern Verfolgern, Ier. 15, 15.
Darum werden meine Verfolger fallen und nicht obliegen, Ier.
20, 11.
Alle ihre Verfolger halten sie übel, Klagel. 1, 3. Nach dem Eifer ein Verfolger der Gemeine, Phil. 3, S. 1 Tim.
1, 13.
*Z. B. Pharao, 2 Mos. 7, 19. c. 14, 28. Neh. 9, 11. Iesa-bel, 1 Kon. 18, 4. vergl. 2 Kön. 9, 33 f. Haman, Gsth. 7, 10. Holofernes, Jud. 13, 10. die Feinde Daniels und seiner Gesellen, Dan. 3, 22. c. 6, 24. Iojakim, Ier. 36, 30. die Ammomter, Ier. 49, 1. Edomiter, Ezech. 35, 3. An-tiochus, 2 Macc. 9, 23. HerodeZ, A.G. 12, 2. vergl. v. 23.
Verfolgung, s. Verfolgen
§. 1. Ein seindseliges Bezeigen gegen den Andern in Worten und Werken haben Viele erfahren. * (S. Kreuz. Angst, Noth 2c.)
Es ist große Tyrannei und Verfolgung ? über uns gekommen,
1 Macc. 2, 49.
Aber er hat nicht Wurzel in ihm, sondern er ist wetterwendisch, wenn sich Trübsal oder Verfolgung erhebet um des Worts willen, so ärgert er sich bald, Matth. 13, 21.
EZ erhob sich aber zu der Zeit eine große Verfolgung über die Gemeine zu Jerusalem, A.G. 8, 1. wider Paulum und Nar-nabam, A.G. 13, 50.
Wer will uns scheiden von der Liebe GOttes? Trübsal? ? oder Verfolgung? Mm. 8, 35.
Wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen,
2 Cor. 4, 9.
Darum bin ich gutes Muths ? in Verfolgungen :c., 2 Cor. 12, 10.
Alle, die gottselig leben wollen in Christo IEsu, müssen Verfolgung leiden, 2 Tim. 3, 12.
* Abel von Cain, 1 Mos. 4, 8. Lot von den Tyrannen, c.
14, 12. Isaac von Ismael, i Mos. 21, 9. Jacob von Esau, c. 27, 42. die Ifraeliten von den Egyptern, 2 Mos. 1, 8 f. David von Saul, 1 Sam. 23, 14. von Absalom, 2 Sam.
15, 14. Glias von Iesabel, i Kön. 19, 2. Micha von Ahab, i Kön. 22, 26. die Juden von Haman, Esth. 3, 8. Iere-mias von Zedekia, Ier. 37, 15. Daniel und seine Gesellen, Dan. 3, 12. Tobias von.Sennaherib, Tob. 1, 22. die Juden von Antiochus, 1 Macc. 1, 23. Christus von Herodes, Matth. 2, 13. vom Teufel, Matth. 4, i. von den Pharisäern, c. 12, 14. von Judas, c. 26, 47. die unschuldigen Kinder von Herodes, Matth. 2, 16. Johannes der Täufer von HerodeZ, c. 14, io. Stevhanus, A.G. 6, 12. die Christen von Saul, A.G. 8, i. Paulus von den Juden, A.G. 9, 23. von Demetrius, c. 19, 24. von Nero, 2 Tim. 4, 17. Iacobus, Petrus von Herodes, A.G. 12, 1. 2. 3.
§. 2. Wenn Kreuz das Kennzeichen der Jünger IEsu, Luc. 14, 27. ist, warum wollen wir nicht gutes Muths sein in Verfolgung 2 Cor. 12, 10. zumal 1) GOtt es den Seinigen ankündigen lassen, 2 Tim. 3,12. 2) sie daS Beispiel Christi zur Nachfolge vor Augen haben, 1 Petr. 2, 21. 3) solches den Christen nichts Ungewöhnliches, 1 Petr. 4, 12. S. Matth. 5,12. 4) GOtt doch die Seinen schützt, Esa. 41, 10. 13. 5) nach Geduld krönt, 2 Tim. 2, 12. und 6) die Verfolger elend umkommen. (S. Verfolger.) Es soll diese Art des Kreuzes uns auch zum Besten dienen, Röm. 8, 28. unsere Herzen vrüustig, andächtig, demüthig, geduldig machen, und zu den herrlichsten Proben unbesiegbarer Liebe, die uns Christo am ähnlichsten macht, erwecken.