Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Coxie hat nach 1 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0321, von Coxa bis Coypel Öffnen
, 1858; Bd. 3: Codices graeci et latini, 1854). Coxie (spr. koksje, Cocxie, Coxcyen), Michiel van, niederländ. Maler, geb. 1499 zu Mecheln, lernte bei B. van Orley, hielt sich dann drei Jahre in Italien auf und kehrte 1539 nach Mecheln zurück, wo
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0194, von Cocos chilensis bis Codemo Öffnen
, ist eine vorzügliche Zimmerpflanze. Cocos chilensis, s. Jubaea. Cocu (franz., spr. koküh), Hahnrei. Coecum (lat.), Blinddarm. Cocx, Gonsael, Maler, s. Coques. Cocxie, Michel van, Maler, s. Coxie. Cocytus, s. Kokytos. Cod., Abkürzung für Codex
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0329, von Crawford and Balcarres bis Crébillon Öffnen
Indian islands and adjacent countries" (das. 1856), erschienen. Er starb 11. Mai 1868 in London. Crayer (spr. kraier), Gaspar de, niederländ. Maler, geb. 1584 zu Antwerpen, bildete sich in der Schule des Raphael van Coxie, trat 1607 in die Brüsseler
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0985, von Eydtkuhnen bis Eye Öffnen
und Eva im Brüsseler Museum. Nur das große, aus vier Tafeln bestehende Mittelbild ist allein noch auf seinem alten Platz in der Vydschen Kapelle zu St. Bavo in Gent. Im J. 1559 fertigte Michael Coxie für Philipp II. von Spanien eine Kopie des Werkes