Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Düssel hat nach 0 Millisekunden 39 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0637, von Duschan bis Düssel Öffnen
635 Duschan - Düssel der engl. und deutschen Sprache, seit 1771 der Philosophie und Mathematik und starb 18. Dez. 1787. Als Dichter hat er sich vornehmlich in der didaktischen Gattung und im komischen Epos ver- sucht, so in "Das Toppe
60% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0252, von Düse bis Düsseldorf Öffnen
veröffentlichten "Méthode nouvelle pour le piano et notamment pour le doigter" (Lond. 1796 u. öfter), bald nach seinem Tod in Vergessenheit gerieten. Düssel, kleiner Fluß in der preuß. Provinz Rheinland, entspringt westlich von Elberfeld, strömt
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0051, Geographie: Deutschland (Flüsse) Öffnen
Dreisam Drewenz Düssel Ebrach Ecker Eder Eger Egge Eider Eine Elbe Elbing Elde Elmenau, s. Ilmenau Elster Elz 1) (in Baden) 2) s. Alzette Emmer Ems Emscher Enz Erst Erms Este Eyach Fallbach Fecht Felda Ferndorf
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0826, von Rheinischer Böschungsmesser bis Rheinisch-Westfälisches Kohlenbecken Öffnen
. Pro- vinzen ^Rheinland und Westfalen mit Ausschluß des Beg.-Vez. Trier und des Kreises Wetzlar, außerdem für'Birkenfcld. Sitz ist Düsseldorf, Sitz der 9 Sek- , tionen: Essen, Oberhausen (Rheinprovillz), Düssel- dorf, Koblenz, Aachen, Dortmund
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0989, von Elektricitätsmesser bis Elektricitätswerke Öffnen
verbunden ist, wie dies Fig. 3 der Tafel Dampfmaschinen IV zeigt. So enthält z. B. das Düssel-^[folgende Seite]
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0950, von Biliner Pastillen bis Bill Öffnen
.), Galle; atra b., schwarze Galle, s. Atra bilis; biliös, gallig, gallsüchtig. Bilit, Göttin, s. Mylitta. Bilk, Stadtteil von Düsseldorf, an der Düssel, mit einer durch den Physiker Benzenberg 1844 begründeten Sternwarte, die eine gewisse Berühmtheit
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0643, von Höhlen bis Höhlenfauna Öffnen
. gefundenen Tierarten gehören besondern, jetzt nicht mehr existierenden Spezies an, wie z. B. Höhlenbär und Höhlenlöwe; auch hat man von einer besondern Rasse von Höhlenmenschen gesprochen und zwar besonders auf Grund des in einer Höhle an der Düssel
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0551, von Metteur en pages bis Metz Öffnen
und halbwollenen Stoffen, Knöpfen, Britanniawaren, Schlössern, Kunstbutter- und Müllereimaschinen, bedeutende Branntweinbrennerei und Mahlmühlen und (1885) 7343 Einw. (darunter 4065 Evangelische, 3078 Katholiken, 44 Juden). In der Nähe, an der Düssel
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0264, von Steinbruch bis Steindienst Öffnen
in der empfindsamen Auffassung wie in dem zarten, weichen Kolorit das Gepräge der Düsseldorfer Romantik. Die hervorragendsten derselben sind: Genoveva, Rotkäppchen, Nymphe der Düssel, Fischerfrau am Strand, Undine, die Magdeburger Jungfrauen, welche sich während
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0415, von Hahn bis Hamburg Öffnen
H. und Bogosland versprach. 'Hämb, Dorf im preuß. Regierungsbezirk Düssel! dorf, Kreis Mors, hat eine Irren- und Idiotenanstalt! und (188'.) 588 Einw. ! Hamburg. Der Flächeninhalt des Staatsgebiets beträgt 409,?8 hkm (7,il Q?)t.), die Zahl
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0718, Antwerpen Öffnen
, Liefkenshoek; außerdem geplant oder im Bau Redouten Oorderen und Berendrecht. 4) Die vorgeschobene Linie zur Sicherung der Nethe-Übergänge und des Uferwechsels an der Rupelmündung: Forts Lierre und Waelhem, Redoute Dussel und Fort Rupelmonde. Fünf der 12
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0745, Dampfmaschine Öffnen
- land sind für die Herstellung von D. die Haupt- plätzc: Berlin, Chemnitz, Köln, Magdeburg, Düssel- dorf, Hannover, Dresden, Leipzig, Vreslau, Go'r- litz u. a. Die deutsche Handelsstatistik führt D. unter Maschinen mit auf, die Aussuhr überwiegt
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0596, von Dumont d'Urville bis Du Moulin Öffnen
Schauberg, geb. 2. Febr. 1779 in Düssel- dorf, gest. 25. März 1845) und ihrem Sohn Jo- seph DuMont (geb. 21. Juli 1811, gest. 3. März 1861) fortgeführt. Besitzer seit 1845 wurden der letztere, speciell Leiter der "Kölnischen Zeitung", und sein Bruder
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0421, von Fungös bis Funkenfänger Öffnen
in Herford, bezog 1829 die Akademie zu Düssel- dorf, wo er Schirmcrs Schüler war, lebte feit 1836 in Frankfurt a. M. und folgte 1854 einem Ruf als Professor an die Kunstschule zu Stuttgart, wo er 22. Nov. 1877 starb. Von seinen Gemälden sind zu
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0619, von Gebhardt bis Gebinde Öffnen
Studienreisen in Holland, Belgien, den Nheinlanden und Tirol erst nach Karlsruhe, dann im Sommer 1860 nach Düssel- dorf, wo er sich unter der Leitung Wilbelm Sohns zum Meister ausbildete und sicb danernd nieder- ließ. Einen gesunden Realismus
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0725, von Geldern (Kreis und Kreisstadt) bis Geldherrschaft Öffnen
^68(^16^61118 VN.I1 ()s6iä61'iHI1(I (Arn- heim 1855 u. 1857). Geldern. 1) Kreis im preuß. Reg.-Bez. Dussel- dorf, hat 5Ui,03 ^in, (1890) 53937 (26810 männl., ^7 097 weibl.) E., 1 Stadt und 27 Landgemeinden. - 2) Kreisstadt im Kreis G., 44 1cm
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0269, von Graptolithen bis Graslitz Öffnen
beliebt sein. Grashecht, s. Hechte. Grashof, Franz, geb. 11. Juli 1826 in Düssel- dorf, besuchte das Gewerbe-Institut in Berlin und arbeitete hierauf praktifch in der königl. Eisen- gießerei. Auf einem Hamburger Kauffahrteischiff machte
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0567, von Günther (Karl) bis Gura Öffnen
in Düssel- dorf, tam schon früh in Kinderrollen auf die Bühne und wurde 1832 in Bremen engagiert, wo sie in den verschiedensten Mollen auftrat. Seit 1834 bis zu ihrem 17. Jan. 1874 erfolgten Tode war sie be- liebtes Mitglied des Leipziger
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0863, von Häsling bis Haspinger Öffnen
. von Hagen, an der Mündung der H. in die Ennepe, auf der En- neperstrahe (s. d.) und an den Linien Aachen-Düssel- dorf-Holzminden und Düsseldorf-Schwerte und Hagen-Vörde der Preuh. Staatsbahnen (4 Bahn- höfe), Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0866, von Hassenstein bis Häßlich Öffnen
er eine Stellung am botan. Garten zu Buiten- zorg erhielt. Er kehrte 1843 nach Europa zurück uud ward nach einem zweiten Aufenthalt in Java (1845-46) Sekretär der Handelskammer zu Düssel- dorf, bis er 1852 von der Holland. Negierung den Auftrag
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0835, von Metternichsgrün bis Metz Öffnen
.-Bez. Düsseldorf, hat 252,48 hkm und (1890) 75442,1895: 80 762 (41300 männl., 39 462 weibl.) E., 5 Städte und 6 Landgemeinden. Sitz des Landratsamtes ist Vohwinkel. - 2) Kreisstadt im Kreis M., an einem ^ Zufluß der Dussel und an der Nebenlinie
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1014, von Montefrio bis Monten Öffnen
in Düssel- dorf und München, wo er Schüler von Peter Heß war. Mehrere Schlachtenbilder verschafften ihm den Auftrag, drei Scenen aus der neuern Geschichte in Fresko für die Arkaden des Hofgartens zu München zu malen: Türkenschlacht vor Belgrad 1717
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0015, von Morphy bis Mörs Öffnen
. (8 Tafeln, ebd. 1892). Mors. 1) Kreis im preuß. Reg.-Bez. Düssel- dorf, hat 564,70 qkm und 1890: 67 612, 1895: 72135 (36 515 männl., 35620 weibl.) E., 4 Städte und 57 Landgemeinden.- 2) M. oder Moers, Kreisstadt im Kreis M., ehemals Hauptstadt
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0105, von Musenroß bis Museum Öffnen
Kunstinstitut zu Frankfurt a. M. (f. d., Bd. 7, S. 41 d, und Tafel: Museen I, Fig. 2; Bilder der altnieder- länd. und altdeutschen Schule sowie Werke Düssel- dorfer Meister), im Wallraf-Richartz-Museum zu Köln (vornehmlich moderne deutsche Gemälde
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0216, von Nazareth bis Neapel (Provinz) Öffnen
und in Heidelberg und wurde Rektor an der Lateinischen Schule in Düssel- dorf. Mit Spener befreundet, hielt er in Düsseldorf private Versammlungen und veranlaßte seine An- hänger zur Trennung von der Kirche. Deshalb wurde er kurze Zeit suspendiert, doch
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0415, von Norddeutscher Lloyd bis Nordenberg Öffnen
benutzen. Er ging dann 1851 nach Düsseldorf und weilte 1857-59 als Staatsstipendiat in Paris, Nom und Neapel. Von Tidemand und der Düssel- dorfer Schule stark beeinflußt, liebt er die Dar- stellung des bäuerlichen Lebens. Von seinen Bil- dern sind zu
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0495, von Ober-Garonne bis Oberhautgewebe Öffnen
, Oberhasli, s. Hasli. Oberhaus, s. I^oi-äL, llou86 ol, und Englische Verfassung. Oberhausen. 1) O. im Rheinland, Stadt im Kreis Mülheim a. d. Ruhr des preuß. Reg.-Bez. Düsseldorf, am südl. Emscher- ufer, an den Linien Düssel- dorf-Duisburg
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0705, von Österley (Karl) bis Ostern Öffnen
" heraus. Er ging hierauf nach Düssel- dorf, um sich unter W. Schadow in der Malerei auszubilden, und malte dann, nachdem er in Mün- chen die Freskotechnik erlernt hatte, eine Himmelfahrt Christi in der Schloßkirche zu Hannover. A. wurde hieraus zum
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0828, von Rheinpreußen bis Rheinprovinz Öffnen
, Sieg, Wupper, Itter, Dussel, Anger, Ruhr, Emscher und Lippe; links: die Nahe, Mosel, Nette, Ahr und Erst. ! Dazu kommen die dem Maasgcbict angehörigen ! Flüsse Warche, Geule, Roer, Schwalm und Niers. Im Kreis Kempen bei Kaldenkirchen und im Kreis
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0337, von Satzaccent bis Sauerland Öffnen
, sondern mit seinen Ausläufern auch die ostrbein. Gegenden der Reg.-Bez. Köln und Düssel- dorf; gegen NO. reicht es bis an das Plateau von Vaderborn. Durch die Sieg wird es im S. vom Westerwald (s. d.), im N. durch die Mohne und die westwärts
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0421, von Scherzo bis Scheurenberg Öffnen
der Düssel- dorfer Akademie, besonders unter Schirmer und Lessing. Seine Stoffe entnahm er meist der heimi- schen Natur, obwohl er auch die südl. Landschaft auf einer Reise in Oberitalien darstellen lernte. In seiner frühern Zeit malte er Ölbilder
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0626, von Schrödter bis Schröpfen (in der Chirurgie) Öffnen
nach Düssel- dorf ging, wo er sich der Malerei zuwandte und seit 1831 mit dem Ölbilde: Der sterbende Abt vor die Öffentlichkeit trat. Er wählte die Verherrlichung des Rheins und seines Weinsessens oft zum Gegenstand seiner Kompositionen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0957, von Siegelmäßigkeit bis Siegeszeichen Öffnen
. März 1820 in Neuwied, studierte 1835-46 an der Düssel- dorfer Akademie unter Schadow und Hildebrandt, ging dann nach Antwerpen, Paris, München und nahm seit 1851 seinen Wohnsitz in Düsseldorf, wo er 13. Okt. 1883 starb. Anfangs malte er Historien
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0077, von Arcachon bis Archiv Öffnen
-, die fürstl. Hausarchive dem Hausmini- sterium unterstellt. In Preußen sind zu unterschei- den: k. das Geh. Staatsarchiv zu Berlin, zu- gleich A. für die Provinz Brandenburg; d. die Pro- vinzialarchive zu Aurich, Breslau, Koblenz, Düssel- dorf, Hannover
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0326, von Deutsch-Ostafrikanische Centralbahn bis Deutsch-Südwestafrika Öffnen
- bürgerzeitung" (Berlin), "Sachsenschau" (Magde- burg), "Deutsches Blatt" (Hamburg), "Hannöv. Post" (Hannover), "Deutschnationale Zeitung" (Düssel- dorf), "Mittelsachf. Zeitung" (Meißen). Auch vertre- ten ihre Anschauungen die Wochenblätter: "Deutsch
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0391, von Ergograph bis Erlangen Öffnen
- kreis Düsseldorf, an der Dussel und der Linie M.- ! Gladback-Schwerte der Preuft. Staatsbahnen, hat (1895) 5165 E., Post, Telegraph, kath. und evang. Kirche; mechan. Weberei, Hochofen, Gerberei, Paä- papierfabrikation und Ziegelei
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0883, von Rechtspartei bis Reichseisenbahnen Öffnen
als Landrat des Kreises Eckernförde, wurde 1881 Hilfsarbeiter, 1882 Geh. Hegierungsrat und vortragender Rat im Ministerium des Innern, 1887 Regierungspräsident in Königsberg, 1889 in Düssel- dorf, 8. Dez. 1895 Minister des Innern. *Reclam Hun
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0884, von Reichsfinanzreform bis Republikanische Partei Öffnen
. Ersatzwesen. Relieffernrohr, s. Fernrohr. Religionswechfel, s. Austritt aus der Kirche. Rellinghausen, Dorf im Landkreis Essen des preuß. Reg.-Bez. Düsseldorf, an der Linie Düssel- dorf-Kettwig-Essen und der Nebenlinie tzattingen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0691, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
^ Roien, Iulms -^ Nikolaus Dussel. Wien^ Rnseu. Ludwig - Ludw. Jüngst, Bielefeld Rosenau, Wilhelm v. Adolf Zofmeister, Gcra Ros yn, Guy - Joshua Hatton", Amerika Röspr, Kasimir - Emil Prinz von Sann-Wittgenstem-Berle- , Rastislav