Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Gummersbach hat nach 0 Millisekunden 20 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0555, von Gumbert bis Gummersbach Öffnen
553 Gumbert - Gummersbach erschienen. Ferner lieferte er die geolog. Abteilung des großen Sammelwerks "Vavaria" und veröffent- lichte zahlreiche Untersuchungen, besonders über die Geologie der Alpen und Bayerns in den "Abhand- lungen
70% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0925, von Gummersbach bis Gummi arabicum Öffnen
925 Gummersbach - Gummi arabicum. ßes Hospital, Kreislazarett, eine Salzburger Kolonieanstalt, eine Eisengießerei und Maschinenfabrik, mechanische Weberei, eine Möbelfabrik, Dampfsäge, Ziegeleien, Bierbrauerei und Hefefabrikation, Molkerei
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0060, Geographie: Deutschland (Preußen: Provinz Sachsen) Öffnen
Gummersbach Homburg Köln Königswinter Kommern Longerich * Mülheim Münstereifel Neustadt Nippes Poppelsdorf Rheinbach Siegburg Wipperfürth Worringen Zülpich Trier, Regierungsbezirk Baumholder Bernkastel Birresborn
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0007, von Gil y Zarate bis Gindely Öffnen
. Gil y Zárate , s. Gil de Zarate . Gimborn , Dorf im Kreis Gummersbach des preuß. Reg.-Bez. Köln, 8 km im NW. von Gummersbach, hat (1890) 3303 E., Postagentur, Fernsprechverbindung, ein Schloß; Raffinierstahl- und Eisenhämmer
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0739, von Bergmännchen bis Bergrecht Öffnen
, in den Bergwerken des Harzes und Thüringens sehen läßt, ähnlich wie das Bergmännchen (s. d.). Hier und da wird der B. auch zum helfenden Kobold im Haus. Bergneustadt (früher Neustadt), Stadt im preuß. Regierungsbezirk Köln, Kreis Gummersbach, hat
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0349, von Gimborn bis Gindely Öffnen
. Regierungsbezirk Köln, Kreis Gummersbach, hat ein Schloß, eine neue Kirche, Hammerwerke und (1885) 3199 meist evang. Einwohner. Danach benannt die vormalige freie reichsunmittelbare, jedoch von Brandenburg zu Lehen gehende Grafschaft G. im westfälischen Kreis, 275
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0691, von Hombeere bis Home Öffnen
. - 3) Schloß im preuß. Regierungsbezirk Köln, Kreis Gummersbach, beim Dorf Nümbrecht, liegt in der dem Fürsten von Sayn-Wittgenstein-Berleburg gehörigen Herrschaft H. an der Mark; die frühern standesherrlichen Rechte sind an Preußen verkauft. - 4
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0949, Köln (Behörden etc.; Geschichte der Stadt) Öffnen
der Kommunalverwaltung für 1887/88 schließt ab auf 6,185,400 Mk. Zum Oberlandesgericht K. gehören die neun Landgerichte: Aachen, Bonn, Düsseldorf, Elberfeld, Kleve, Koblenz, K., Saarlouis, Trier; zum Landgericht K. die neun Amtsgerichte: Bensberg, Bergheim, Gummersbach
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0951, von Kölner Braun bis Kolokasie Öffnen
Einwohner 1885 Einw. auf 1 QKilom. Bergheim 364 6,61 41559 114 Bonn 304 5,52 89081 293 Euskirchen 366 6,65 41089 112 Gummersbach 325 5,90 32538 100 Köln (Stadt) 8 0,14 161401 - Köln (Land) 445 8,08 139430 313 Mülheim a. Rhein 388 7,05 75718 195
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0101, Neustadt Öffnen
, Gerberei, besuchte Märkte und (1885) 2372 Einw. - 16) N. an der Warthe (poln. Nowemiastow), Stadt im preuß. Regierungsbezirk Posen, Kreis Jarotschin, an der Warthe, hat Schiffahrt und (1885) 1193 meist kath. Einw. - 17) N. bei Gummersbach, s. Bergneustadt
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0034, von Rumohr bis Rundlauf Öffnen
Industrie. Rundbogen, s. Bogen, S. 125. Rundbogenfries, s. Fries. Rundbrenner, s. Lampen, S. 436, und Leuchtgas, S. 737. Rundeisen, Stabeisen mit kreisförmigem Querschnitt. Ründeroth, Dorf im preuß. Regierungsbezirk Köln, Kreis Gummersbach, an
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0597, von Wiehengebirge bis Wieland Öffnen
Schieferthon des Wealden mit Steinkohlenflözen vorgelagert ist. Wiehl, Dorf im preuß. Regierungsbezirk Köln, Kreis Gummersbach, hat eine evang. Kirche, ein Amtsgericht, Eisen- und Textilindustrie, einen Steinbruch und (1885) 2625 Einw. Wieland
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0919, von Joachim Friedrich bis Joachimsthal Öffnen
, Kurfürst I. II. von Brandenburg und der Türkenfeldzug vom I. 1542 (Gummersbach 1892). Joachim Friedrich, Kurfürst von Branden- burg (1598-1608), Sohn des Kurfürsten Johann Georg, geb. 27. Jan. 1546, wurde 1566 Admini- strator von Magdeburg
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0498, von Kolloquium bis Köln Öffnen
Einwohner E. auf 1 qkm Evangelische Katholiken Israeliten Wipperfürth 311,57 4474 27971 90 2525 25443 - Waldbröl 300,08 4700 24046 80 15347 8524 60 Gummersbach 325,41 6431 3637? 112 30911 4630 54 Siosskreis 765,74 17983 91850 120 10602 80490 697
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0500, Köln Öffnen
mit 9 Landgerichten (Aachen, Bonn, Cleve, Düsseldorf, Elberfeld, Koblenz, K., Saarbrücken, Trier), eines Landgerichts mit zwei Kammern für Handelssachen und 9 Amtsgerichten (Bensberg, Bergheim, Gummersbach, Kerpen, K., Lindlar, Mülheim a. Rh., Wiehl
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0696, von Mayapan bis Mayenne (Departement) Öffnen
. Die seitdem erzielten glän- zenden Erfolge des Staatsbabnsystems (s. Preußen, Geschichte) sind in erster Linie das Verdienst M.s. 1882-89 war er als Vertreter des Wahlkreises Gummersbach-Waldbroel und 1889 - 93 als Ver- treter des Kreises Saarbrücken-St
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0290, Neustadt (in Deutschland) Öffnen
landwirtschaftlicher Maschinen und in der Nähe das Friedrich-Wilhelm-Hauptgestüt sowie ein Land- gestüt mit Trainieranstalt. - 6) N. bei Gumm ers - bach, amtlich Vergneustadt, Stadt im Kreis Gummersbach des preuß. Reg.-Bez. Köln, Hauptort der ehemaligen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0025, von Rumonsch bis Rundkegelbahn Öffnen
). Rundeifen, eine Sorte Walzeisen (s. d.). Ründeroth, Tors im Kreis Gummersbach des prcuß. Reg.-Bez. Köln, an der Agger, unterhalb der Mündung der Wiehl, an der Nebenlinie Trois- dorf-Eiegburg-Derschlag der Preuß. Staatsbabnen, bat (1890
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0701, von Wiedertäuferthaler bis Wiek (Kreis) Öffnen
mit Steinkohlen vorgelagert ist. Wiehl, Gemeinde im Kreis Gummersbach des preuß. Reg.-Bez. Köln, an der Wiehl und der Nebenlinie Osberghausen-W. (8,6 km) der Preuß. Staatsbahnen, Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht Köln), hat (1895) 3380 E
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0341, von Dortmund-Rhein-Kanal bis Drahtseil Öffnen
tief sein. Am User sollen 2 Vahnquais gebaut werden, an denen 4 Dampfer liegen können. Der erste Block zum East-Pier wurde im Sept. 1894 in die See gelegt. Drabenderhöhe, Dorf im Kreis Gummersbach des preuß. Reg.-Bez. Köln, hat (1895